Donnerstag, den 04.02.16 13:07

aus der Kategorie: TopNews, Vodafone

Vodafone: Kundenzahlen erholen sich im dritten Quartal

Vodafone-LogoVodafone Kundenzahl steigt – Beim angeschlagenen Vodafone-Konzern macht sich wieder Optimismus breit. Nach vielen Quartalen mit teils drastischen Kundenverlusten, kann der Düsseldorfer Netzbetreiber im Q3 2015/2016 erstmals wieder Mobilfunkkunden gewinnen.

Vodafone gewinnt wieder Mobilfunkkunden

Zum Stichtag 31. Dezember 2015 zählte der einstige Marktführer Vodafone 30,389 Mio Kunden. Im Vergleich zum Vorquartal konnte Vodafone 173.000 Kunden gewinnen. Allerdings liegt die Kundenzahl immer noch 3,6 Prozent unter dem Vorjahreswert von 31,515 Mio.

Besonders stark konnte Vodafone bei den Vertragskunden zulegen. Innerhalb von drei Monaten stieg die Zahl um 196.000 auf 16,542 Mio. Mit 13,847 Mio. Kunden ging die Zahl der Prepaid-Anschlüsse nochmals um 23.000 Teilnehmer zurück. Dennoch vermeldet Vodafone nach neun Quartalen mit Rückgängen erstmals eine Steigerung bei den aktiven Teilnehmern. Mit dem verbesserten CallYa Special Tarif dürfte sich dieser Trend weiter fortsetzen.

Nach eigenen Angaben nutzten 5,1 Millionen Kunden eine Red-Vertragstarif. Im otelo- und Smart-Tarifen Einsteigersegment sind 1,6 Millionen Kunden unterwegs. Auch die Zahl der Vodafone Breitband-Kunden wuchs im abgelaufenen Quartal um 105.000. Neben 96.000 neuen Kabel-Kunden konnte Vodafone nach fünf Jahren erstmals wieder 9.000 DSL-Kunden gewinnen. Insgesamt zählt Vodafone Ende des Q3 2015/2016 5,691 Mio. Festnetz-Kunden.

Vodafone Umsatz noch rückläufig

Mit 2,711 Mrd. Euro konnte Vodafone den Gesamtumsatz gegenüber dem Vorquartal zwar um 2,1 Prozent steigern, doch gegenüber dem Vorjahr mit 2,715 Mrd. Euro ging der gesamte Umsatz des Konzerns um 0,1 Prozent zurück. Für den Umsatzverlust war vor allem der Mobilfunksektor verantwortlich, hier ging der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent auf 1,516 Mrd. Euro zurück.

vodafone-q3-2015-2016

Dagegen konnte Vodafone den Umsatz im Festnetz-Segment um 1,7 Prozent auf 943 Mio. Euro weiter ausbauen. Die Kabelsparte erwirtschaftete sogar ein Plus von 7,1 Prozent. Die Umsätze im DSL & VDSL Geschäft gingen im Jahresvergleich hingegen um 4,6 Prozent zurück. Gegenüber dem Vorquartal gab es immerhin ein Plus von 1,1 Prozent.

Schafft Vodafone 2016 die Trendwende?

Anderthalb Jahre nach Beginn der Vodafone Netzmodernisierung können Vodafone Mobilfunk-Kunden auf 84 Prozent der deutschen Fläche per LTE telefonieren und surfen. Nach eigenen Angaben surfen Kunden im Vodafone-Netz heute doppelt so schnell als noch vor einem Jahr. Auch im Jahr 2016  will Vodafone seine Netze weiter ausbauen und rechnet in allen Bereichen mit wachsenden Kundenzahlen.

Unsere Maßnahmen zeigen Wirkung: Prepaid erholt sich – und bei DSL sehen wir die Trendwende. Erstmals zeigen wir nun im gesamten Mobilfunksegment wieder wachsende Kundenzahlen über alle Bereiche. Die Richtung stimmt“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Vodafone: Kundenzahlen erholen sich im dritten Quartal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum