Montag, den 22.02.16 10:00

aus der Kategorie: Aktuelle Handy-Neuheiten, Samsung

Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Alle Spezifikationen und Bilder

Galaxy S7 und S7 Edge HerstellerNachdem LG mit dem LG G5 ein modulares Smartphone mit „Magic Slot“ für Zusatzmodule, Dual-Kamera, Metallgehäuse, „Always-On“-Display samt QHD-Auflösung und wechselbaren Akku auf dem MWV präsentierte, folgte am gleichen Tage auch der Launch der neuen Galaxy S7-Serie von Samsung. Preislich liegen beide Hersteller in etwa auf gleichem Niveau. Die Erwartungen an Samsungs Vorzeige-Smartphones waren äußerst hochgesteckt. Welcher Hersteller tatsächlich kreativ war und die innovativsten Geräte ablieferte, sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Galaxy S7 und S7 Edge auf MWC vorgestellt

Samsung startete dass Unpacked-Event mit einer kleinen Überraschung, denn für jeden Gast stand eine Virtual-Reality-Brille bereit. Über eine Webseite des Herstellers konnte dass Spektakel mittels eines Live-Streams verfolgt werden. Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde ein Video gezeigt und DJ Koh zeigte erstmals öffentlich zwei Galaxy S7-Smartphones auf der Bühne. Damit war klar, außer der Basis-Version wird auch das Galaxy S7 Edge dabei sein.

Ein Überraschungsgast auf dem Event war der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Er warb für die Samsung Gear 360.

microSD-Slot und wasserdicht: Galaxy S7

Offensichtlich hat Samsung auf die Kritik der Kunden reagiert, denn viele Features, die bei dem Galaxy S6 vermisst wurden, sind wieder im Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge integriert. Das Gehäuse ist wie bei dem Vorgänger gegen Wasser und Staub (IP68-zertifiziert) geschützt und der interne Flashspeicher kann mittels microSD-Karte erweitert werden. USB- und Kopfhöreranschluss bleiben trotzdem frei zugänglich. In der gleichen Gehäuse Schublade, wo die Nano-SIM eingeführt wird, wird auch die SD-Karte eingesetzt. Beide S7- Varianten kommen mit jeweils 32-und 64 Gigabyte Speicher in den Handel. Wahrscheinlich wird hierzulande vorerst nur die kleinere Speicher-Variante verkauft. Geblieben ist allerdings ein fest eingebauter Akku.

Galaxy S7 Edge Bild Hersteller

Galaxy S7 Edge Bild Hersteller

Samsung hat die Gehäuse-Rückseite an beiden Seiten nach vorne gebogen, was einen sicheren Halt ermöglicht. Der Gehäuserahmen besteht aus gebürstenen Aluminium, während die Frontscheibe und der Rückendeckel aus bruchsicherem Gorilla Glas besteht. Der Akku kann mit der gängigen QI-Ladetechnik geladen werden und auch mit der Powermat-Technik, die bisher kaum bei aktuellen Smartphones bekannt ist.

12-MP-Dual-Pixel-Kamera im Galaxy S7

Der hauseigene Exynos 8890-Proezssor mit M1- und Cortex-A53-Kernen wird von mit Wasser gefüllter Heatpipe gekühlt und von 4 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Eine Überhitzung des Chipsatzes, wie vom Snapdragon 810 bekannt, soll dadurch vermieden werden. In Ländern außerhalb von Europa kommt ein Qualcomm Snapdragon 820-Chipsatz zum Einsatz. Unterstützt wird der Datenfunk Cat 6 und WLAN. Das Basis-Modell wird über ein 5,1-Zoll AMOLED-Display (Always-On) mit QHD-Auflösung (1.440 x 2.560 Pixel) bedient, die S7 Edge-Variante bietet ein 5,5-Zoll-Display mit gleicher Auflösung.

Galaxy S7 Edge mit 3.600 mAh Akku

 

Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 577 ppi bzw. 534 ppi. Die Dual-Pixel-Hauptkamera auf der Rückseite des Gehäuses leistet 12-Megapixel und hat eine lichtstarke f/1.7-Blende. Jeder einzelne Pixel auf dem Dual Pixel-Sensor wird zur Phasenerkennung verwendet, der Autofocus wird dadurch schnell und nahtlos. Panorama-Modus, Motion Photo, Hyperlase Beautay Mode, Selfie-Flash, Wide Selfie und Spotlight sind nur einige der vielen Kamera-Optionen.Die Selfie-Kamera löst mit 5-Megapixel auf.

Galaxy S7 Vorbestellung mit gratis VR-Brille

Galaxy S7 im Bundle mit Gear VR

Ab sofort können beide S7-Modelle in den Farben Dunkelblau, Silber, Gold, Schwarz und Weiß vorbestellt werden. Die Auslieferung wird bei einer Vorbestellung bereits ab dem 8. März – vor dem eigentlichen Verkaufsstart am 11. März – erfolgen. Verkauft werden beide Smartphone-Versionen im Bundle mit einer neuen Version der VR-Brille Samsung Gear im Wert von 99 Euro. Das Galaxy S7 kostet mit 32 Gigabyte Speicher 699,00 Euro und das Galaxy S7 Edge schlägt mit 799 Euro zu Buche.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge: Alle Spezifikationen und Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum