Donnerstag, den 16.06.16 14:25

aus der Kategorie: Android, Apps, iOS

Augmented Reality Game Pokémon Go erscheint im Juli

Augmented Reality Game Pokémon GoAugmented Reality Game Pokémon Go – Das für Smartphones angekündigte Pokemon-Game Pokémon Go wird im Juli auf den Markt kommen. Das Spiel basiert auf Augmented Reality Inhalten und soll das Fangen, Sammeln und Kämpfen mit den kleinen Fantasy-Figuren in die reale Welt bringen. Mit einem speziellen Amrband wird die Pokemon-Jagd auch ohne Smartphone möglich sein.

Augmented Reality Game Pokémon Go

Mit den Pokémon gelang Nintendo vor 20 Jahren ein Welterfolg. 1996 erstmals in Japan erschienen und zum Start für den Game Boy erhältlich ist das Spiel mittlerweile in zig unterschiedlichen Versionen verfügbar und hat es auch auf die modernen Konsolen Nintendo 3DS und Wii U geschafft. Die Fangemeinde besteht nach wie vor nicht nur aus den mittlerweile erwachsenen Kindern von damals, sondern auch aus den Kids von heute – die Begeisterung für die Pocket Monster ist ungebrochen.

Mit Pokémon Go will Nintendo nun in den Smartphone Markt vorstoßen und einen Ableger der Reihe für iOS und Android auf den Markt bringen. Das Spiel basiert auf Augmented Reality Inhalten und soll das Sammeln, Fangen und Kämpfen mit Pikachu, Glumanda und Co. zu einem Gemeinschaftserlebnis machen.

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles kündigte Nintendo die Release von Pokémon Go für Juli 2016 an. Neben dem Game selbst will der Spielegigant auch ein passendes Wearable-Armband unter dem Namen Pokémon Go Plus auf den Markt bringen, mit dem sich Pokemon in der Nähe auch ohne Blick aufs Smartphone lokalisieren und fangen lassen.

Versteckte Pokémon in der Umgebung

Die verschiedenen Pokémon halten sich in der Umgebung des Spielers auf und sind besonders an bekannten Orten oder Sehenswürdigkeiten zu finden. Das Smartphone und das Armband beginnen zu vibrieren, sobald eines der Tierchen in der Nähe ist. Per Touchscreen-Befehl kann es gefangen und in einen Pokeball verfrachtet werden.

Ziel des Spiels ist es, den eigene Pokédex mit zahlreichen Pokèmon zu füllen und die eigene Sammlung – vor allem mit seltenen Tierchen – zu vervollständigen. Dazu arbeitet sich der Spiele als Trainer von Level zu Level hoch, erhält neue Möglichkeiten, Items und Co. und sucht stetig nach neuen Pokémon. Diese treten auf Wunsch gegen die anderer Spieler an und kämpfen in klassischer Pokémon-Manier gegeneinander.

Pokémon Go wird als App für Android und iOS erscheinen und kostenfrei zur Verfügung stehen. Allerdings wird Nintendo verschiedene In-App-Käufe anbieten, mit denen sich einige Vorteile erkaufen lassen. Das Pokémon Go Plus Armband kostet 34,99 Euro einmalig und erlaubt das Spielen ohne dazu das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Augmented Reality Game Pokémon Go erscheint im Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum