Freitag, den 29.07.16 12:55

aus der Kategorie: Microsoft

Windows 10 Upgrade-Frist läuft am 29. Juli aus

Windows 10Windows 10 Upgrade-Frist – Windows 7 und Windows 8 Nutzer, die noch kein kostenfreies Upgrade auf Windows 10 durchgeführt haben, haben nur noch wenige Stunden die Gelegenheit dazu. Die von Microsoft bereitgestellte Windows 10 Upgrade-Frist von einem Jahr endet am 29. Juli 2016.

Windows 10 Upgrade-Frist

Vor einem Jahr, am 29. Juli 2015, kam Windows 10 auf den Markt und konnte von zahlreichen Nutzern kostenfrei installiert werden. Microsoft stellte das Upgrade den Nutzern mehrerer Windows 7 und Windows 8 Versionen ohne Aufpreis zur Verfügung und erlaubte die kostenfreie Installation.

Allerdings schieden sich am Vorgehen des Softwarekonzerns die Geister. Bereits vor dem Release der Betriebssystemversion konnten sich Interessenten für ein Upgrade registrieren und wurden informiert, sobald sie an der Reihe waren. Wer kein Interesse hatte und keine Registrierung vornahm, wurde jedoch nicht verschont. Microsoft lud die rund 6 GB große Installationsdatei einfach auf alle Rechner herunter und speicherte sie versteckt in den Systemdateien ab. Der Gedanke dahinter: Sollte sich der Kunde doch für eine Installation entscheiden, war die Datei bereits vorhanden und konnte sofort loslegen.

Zahlreiche Nutzer und die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg waren von dem Zwangs-Download jedoch wenig begeistert und kritisierten das Datenpaket, welches unbemerkt und ohne Erlaubnis des Kunden im System schlummerte und Ressourcen belegte. In den USA musste das Unternehmen vor kurzem 10.000 Dollar Entschädigung zahlen, weil es das Upgrade ohne Erlaubnis einer Nutzerin durchgeführt hatte.

Windows 10 Upgrade-Frist endet

Microsoft gelobte Besserung und versprach, keine Tricks mehr anwenden zu wollen, um Nutzern von Windows 7 oder Windows 8 das Upgrade aufzudrängen. Konkret ging es dabei um den Trick, die Erlaubnis zum Update hinter dem Schließen-Button („x“) eines Pop-Ups zu verstecken.

Ziel der Anstrengungen des letzten Jahres war es, möglichst viele Nutzer freiwillig zum Umstieg auf Windows 10 zu bewegen. Wer bislang noch kein Upgrade durchgeführt und Interesse an der Betriebssystemversion hat, sollte sich jedoch beeilen. Die einjährige Upgrade-Frist, in der das System kostenfrei installiert werden kann, endet am 29. Juli 2016. Danach kann Windows 10 nur noch zu den üblichen Konditionen erworben werden und ist nicht mehr kostenfrei erhältlich. Wer sich mit Gedanken einer Installation trägt, sollte demnach nicht mehr allzu lange warten.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Windows 10 Upgrade-Frist läuft am 29. Juli aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum