Freitag, den 16.09.16 11:16

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone: 375 MBit/s in 22 Städten verfügbar

Vodafone 5GVodafone 375 Mbit/s – Vodafone-Kunden können bis Ende des Jahres in zahlreichen Gebieten Deutschlands auf LTE mit bis zu 375 Mbit/s zugreifen. Zum Start werden die schnellen Datenraten in 22 Städten zur Verfügung stehen, bis Ende des Jahres werden acht weitere hinzukommen.

Vodafone mit bis zu 375 Mbit/s

Seit Mitte Juli können Vodafone-Kunden auf LTE-Datenraten von bis zu 375 Mbit/s zugreifen. Die erste Basisstation des Unternehmens, die mit den schnellen Geschwindigkeiten arbeiten kann, wurde in Langenhagen bei Hannover in Betrieb genommen und verrichtet ab sofort nicht mehr allein ihren Dienst.

Wie das Unternehmen mitteilt, kommen zahlreiche weitere Stationen hinzu, die mehrere Großstädte und Ballungsgebiete in Deutschland mit bis zu 375 Mbit/s erschließen. „Der Startschuss für dieses 4.5G-Aufbauprogramm fällt heute: Vodafone nimmt erste Basisstationen mit dem neuen Mobilfunk-Turbo zeitgleich in 22 deutschen Städten in Betrieb“, erklärt der Netzbetreiber.

In den Stadtgebieten von Berlin, Dresden, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Hamburg und Hannover sowie in Cottbus, Erfurt, Bochum, Herne, Kassel und Moers können Vodafone-Kunden ab sofort mit den schnellen Datenraten surfen und von den neuen verfügbaren Maximalgeschwindigkeiten profitieren. Bis Ende des Jahres soll die Zahl auf 30 Städte und umliegende Regionen anwachsen.

Vodafone baut LTE-Netz aus

„Wir führen Deutschland mit großen Schritten in Richtung Gigabit-Gesellschaft und bringen Spitzengeschwindigkeiten ins ganze Land – mit 375 Megabit pro Sekunde im Mobilfunk und sogar 400 Megabit im Kabelnetz“, erklärt Vodafone Deutschland Chef Hannes Ametsreiter. „Wir machen Deutschland mit unserem einzigartigen Technologiemix auf allen Infrastrukturen schnell, vernetzt und digital.“

Vodafone 375 Mbit/s

Erreicht werden die schnellen Geschwindigkeiten den Angaben nach durch 4.5G-Innovationen und eine neuartige Triple Carrier Aggregation, bei der Frequenzbänder aus den 800er, 1800er und 2600er MHz-Bereichen für Spitzengeschwindigkeiten im Download gebündelt werden.

Um 4.5G nutzen zu können, sind ein LTE-fähiger Tarif und ein LTE-Smartphone notwendig. Zu den ersten Geräten, die auf bis zu 375 Mbit/s zugreifen können, zählen das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge sowie die beiden neuen iPhone-Modelle 7 und 7 Plus. Weitere Geräte sollen nach und nach folgen.

Unter www.vodafone.de stehen weitere Details zur Verfügung.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone: 375 MBit/s in 22 Städten verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum