Mittwoch, den 12.10.16 10:00

aus der Kategorie: Samsung

Galaxy Note 7- Debakel kostet Samsung wohl 17 Milliarden Dollar

Galaxy Note 7Samsung hat die Produktion des Galaxy Note 7 eingestellt. Außerdem werden alle Austauschgeräte zurück gerufen und keine weiteren neuen Smartphones mehr in den Verkauf starten. Das ganze Debakel um das Galaxy Note 7 wird den südkoreanischen Hersteller teuer zu stehen kommen. Berichten zufolge stehen etwa 17 Milliarden US-Dollar auf dem Spiel.

Galaxy Note 7- Debakel kostet 17 Milliarden US Dollar

Inzwischen hat Samsung offiziell bestätigt, dass sowohl die Produktion vom Phablet gestoppt ist, als auch das Smartphone komplett vom Markt genommen wird. Alle Austauschgeräte werden zurück genommen und den Besitzern wahlweise ein Galaxy S7 oder Galaxy S7 Edge zur Verfügung gestellt. Alternativ wird anhand des Kaufbelegs der Kaufpreis erstattet.

Dem Konzern wird das Debakel eine wahnwitzige Summe von etwa 17 Milliarden US-Dollar kosten, berichtet Reuters unter Berufung von Marktanalysten. Selbst für diesen Weltkonzern eine beträchtliche Summe.

Nächstes Ziel ist das Galaxy S8

Wie Reuters berichtet, hatte Samsung mit 19 Millionen verkauften Geräten gerechnet und mit rund 17 Milliarden US-Dollar Einnahmen. Diese kann Samsung wohl vollständig abschreiben. Das Galaxy Note 7 sollte das neue Vorzeige-Modell des Herstellers werden und wurde etwa in dem  gleichem Zeitraum vorgestellt, wo auch Apple das neue iPhone 7 präsentierte. Das Note 7 hatte auch das Zeug dazu, dem iPhone 7 Paroli zu bieten. Erste Tests bestätigten dem Phablet einen extrem schnellen Prozessor, eine Spitzen-Kamera und ein überragendes Display.

Derzeit werden alle Kunden dazu aufgerufen, Ihr Gerät gegen ein anderes hochwertiges Smartphone aus dem Samsung Portfolio zu tauschen oder anhand des Kaufbelegs Ihr Geld zurück zu fordern. Die wichtigsten US-Betreiber hatten das Note 7 schon im Vorwege aus Ihrem Programm genommen. Wie hoch die Belastung für Samsung im Enddefekt tatsächlich ausfallen wird, kann nur vermutet werden. Der Imageschaden jedenfalls ist extrem hoch. Samsung scheint sich jetzt ganz auf den Galaxy S7-Nachfolger, Galaxy S8, zu konzentrieren.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Galaxy Note 7- Debakel kostet Samsung wohl 17 Milliarden Dollar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum