Mittwoch, den 19.10.16 16:41

aus der Kategorie: Mobilfunk

Marktstudie 2016: Mehr Postpaid-SIM-Karten und Datenverbrauch

vatm-marktanalyse-2016VATM Marktstudie 2016 – Bei der vorgestellten VATM TK-Marktanalyse 2016 wurden neben den Marktanteilen auch die Zahl der Prepaid-Karten und Postpaid-Verträge analysiert. Auch der Datenverkehr in den Mobilfunknetzen wurde durchleuchtete:

Immer mehr Postpaid-SIM-Karten

Der Trend der vergangenen Jahre hält laut der VATM TK-Marktstudie auch 2016 an. Die deutschen Mobilfunkkunden setzten immer häufiger auf einen Postpaid-Vertrag als eine Prepaid-SIM-Karte. Von 128,1 Mio. aktivierten SIM-Karten liegt der Anteil an Postpaid-SIM-Karten bei 68,5 Mio. und damit 53,5 Prozent. Noch im Vorjahr lag die Zahl bei 66 Mio. Postpaid-SIM-Karten. Die Anzahl der aktivierten Prepaid-SIM-Karten stieg ebenfalls von 58,7 Mio. auf 59,6 Mio. Doch der Anteil der aktivierten Karten ging auf 46,5 Prozent zurück.

Grund für den Postpaid-Trend dürfte vor allem der harte Wettbewerb mit niedrigen Einstiegspreisen, Bonitätsprüfung und Vertragslaufzeit sein. So bietet Drillisch mit der Marke PremiumSIM eine LTE Tarif mit 3 GB Datenvolumen zum Preis von 9,99 Euro ohne Vertragslaufzeit (mtl. kündbar) an. Auch weitere Mobilfunkanbieter folgen diesem Trend.

Mobilfunk-Datenverbrauch steigt weiter

Der Datenverkehr in den Mobilfunknetzten legt auch 2016 kräftig zu. So erwartet VATM bis zum Jahresende einen Datenverbrauch in den Mobilfunknetzen von 774 Mio. GB, was eine Steigerung von 31 Prozent bedeutet. Allerdings beträgt das Wachstum seit dem Jahr 2011 erstmals unter 40 Prozent. Das durchschnittliche Datenvolumen liegt pro SIM-Karte und Monat bei 510 MB (+22,9 Prozent). Der anteilige Datenverbrauch im LTE-Netz liegt beim Gesamtverbrauch mittlerweile bei 51,5 Prozent. Das UMTS-Netz kommt laut der Studie noch auf 46 Prozent. Relativ unbedeutend ist dagegen der Datenverbrauch im 2G-Netz mit 2,5 Prozent.

datenverbrauch-2016

Durch den gestiegenen Datenhunger steigt auch die Nachfrage nach Datenoptionen, Datentarifen bzw. Tarifen mit mehr Datenvolumen weiter an. Im Jahr 2016 macht der Datenumsatz mit 11,8 Mrd. Euro bereits 44,7 Prozent am gesamten Mobilfunkumsatz aus. Die Einnahmen aus Sprache und Anschluss betragen demnach 12,7 Mrd. Euro (48 Prozent), während sonstige Einnahmen bei 1,9 Mrd. Euro liegen. Im Jahr 2017 dürften die Datenumsätze erstmals die Umsätze für Sprache und Anschluss überholen.

datenumsatz-2016-vatm


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Marktstudie 2016: Mehr Postpaid-SIM-Karten und Datenverbrauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum