Dienstag, den 25.10.16 15:15

aus der Kategorie: Blau, Simyo

simyo Umstellung zu blau führt zu Problemen und Fehlern

simyo-blau-e-mailProbleme bei der simyo Umstellung – Telefonica hat mit der Umstellung der Prepaid-Kunden zu blau begonnen. Die Umstellung scheint aber nicht reibungslos zu funktionieren, erste Kunden berichten von Problemen und einem überlasteten Kundensupport.

Probleme bei simyo Umstellung

In der vergangenen Woche hatte die ehemalige E-Plus-Marke simyo die Umstellung seiner Prepaid-Kunden zu blau angekündigt. Seit heute werden die simyo-Kunden nun zu blau migriert. Doch die Umstellung der Kunden verläuft ersten Berichten sowie eigenen Erfahrungen zufolge alles andere als reibungslos. So schreibt uns Henrico in einem Kommentar:

Die Umstellung war leider bislang eine Katastrophe. Ich erhalte 404-Fehlermeldungen auf der Tarifseite („404 – Fragment not received (status code 404)“), der Chat ist überlastet und bricht nach einigen Sekunden bis Minuten ab, ohne dass es einen Hinweis auf eine alternative Kontaktmöglichkeit gibt. Und auf der Kontakt-Seite fehlen sowohl eine Mail-Adresse wie auch eine Support-Telefonnummer (bei einem Provider! 🙂 ).“

blau-fehlermeldung

Fehler bei Konditionen oder blau Tarifanzeige?

Unsere Redaktion kann die Erfahrungen des Kunden bestätigen, auch bei uns prangt unter den Tarifdetails die Fehlermeldung „404 – Fragment not received (status code 404)“. In unserem Fall erfolgte ein Wechsel vom simyo Free-Tarif mit 100-MB-Gratis-Datenflat in den Blau 9 ct. Klassiktarif. Ob die Tarifkonditionen wirklich mit denen des damaligen simyo Free-Tarifs identisch sind, ist derzeit nicht ersichtlich. Wurden die 100 gratis MB etwa gestrichen? Dabei hatte Telefonica immer wieder „unveränderte Tarifkonditionen“ versprochen – auch in den SMS die der Tarifumstellung voraus gingen. Wir haben die Telefonica-Pressestelle bereits kontaktiert und hierzu um eine Stellungnahme gebeten.

Doch nicht nur die Tarifanzeige sorgt für Ärger, sondern auch die Aktualisierung der privaten Daten. So berichtet der Leser Henrico weiter: „Außerdem kann ich meine Privaten Daten nicht richtig aktualisieren, da es kein Feld für einen Firmennamen gibt, und bei Straßennamen (mein Notbehelf für eine c/o-Vermerk) greift eine automatische Korrektur. Und bei der Eingabe der Telefonnummer gehen keine Nicht-Zahlen mehr, lustigerweise damit auch keine +49-Nummern (die Nummer darf kein Pluszeichen haben).

Auch diesen Fehler kann unsere Redaktion bestätigen. Die Rufnummer von simyo wurde im Format 491575123456 an blau übergeben. Will der Nutzer seine Daten ändern, so erhält dieser die Aufforderung die Rufnummer zu korrigieren, obwohl diese von blau ohne führende „0“ portiert wurde. Immerhin sind die Kunden nach der Umstellung erreichbar.

simyo Umstellung zum schlechten Zeitpunkt

Die Umstellung von simyo zu blau kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Schon vor der Umstellung war der o2-Kundensupport stark überlastet und Kunden hingen bis zu 45 Minuten in der Warteschleife. Mit der Umstellung der simyo-Kunden dürfte sich die Nicht-Erreichbarkeit der o2 Hotline weiter zuspitzen

Ein führender Telefonica-Manager verspricht bis zum Jahresende Besserung, was freilich keinem der simyo-Kunden aktuell hilft. Zuvor hatte die Bundesnetzagentur bereits Maßnahmen wegen der schlechten Erreichbarkeit der o2 Kundenhotline geprüft bzw. in Erwägung gezogen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (84)

Zur Diskussion im Forum: Blau Internet Forum Simyo Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

84 Kommentare zu simyo Umstellung zu blau führt zu Problemen und Fehlern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum