Montag, den 07.11.16 13:16

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone: Erste Basisstationen bieten Datenraten von 500 Mbit/s

Vodafone Datenraten von 500 MbitsVodafone Datenraten von 500 Mbit/s – Nach dem Meilenstein von 375 Mbit/s im Sommer dieses Jahres konnte Vodafone einen weiteren wichtigen Ausbaupunkt erreichen. Wie das Unternehmen mitteilt, funken erste Basisstationen in Berlin und Düsseldorf mit Datenraten von bis zu 500 Mbit/s.

Vodafone Datenraten von 500 Mbit/s

Im Juli verkündete Vodafone, einen ersten Meilenstein auf dem Weg zur Gigabit-Geschwindigkeit erreicht zu haben. Die erste Basisstation funkte in Langenhagen bei Hannover mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 375 Mbit/s, mittlerweile sind die schnellen Datenraten in mehr als 22 deutschen Städten verfügbar.

In Berlin und Düsseldorf wurde nun offenbar ein neuer Rekord erreicht. Wie Vodafone mitteilt, sind in diesen Regionen die ersten Stationen in der Lage, Datenraten von bis zu 500 Mbit/s bereitzustellen. Vodafone spricht in diesem Zusammenhang von „1/2 Gigabit“.

„Heute ist das Gigabit-Zeitalter ein ganzes Stück näher gerückt“, erklärt Eric Kuisch, Technik-Chef bei Vodafone Deutschland. „Mit ½ Gigabit feiern wir Bergfest auf dem Weg zur Gigabit-Gesellschaft – und zeigen zugleich, was in unserem Mobilfunknetz schon heute steckt. Für uns ist das eine Halbzeit ohne Pause: Auf dem Weg zu 5G werden wir unser Netz immer schneller machen. Denn immer höhere Geschwindigkeiten ermöglichen auch immer datenintensivere Anwendungen. Beide sind das Fundament der kommenden Gigabit-Gesellschaft:“

Vodafone: 500 Mbit/s mit Sony Xperia XZ

Erste Smartphones, die in der Lage sind, mit den schnellen Geschwindigkeiten zu arbeiten, sollen im Frühjahr 2017 auf den Markt kommen. Bereits vorhandene Geräte werden zu diesem Zweck ein Firmware-Update erhalten. Gleichzeitig verspricht Vodafone, dass in den nächsten Monaten weitere Mobilfunkzellen mit 500 Mbit/s ausgestattet werden.

„Das Sony Xperia XZ erreicht mit einer noch nicht kommerziell veröffentlichten Firmware und dank neuartiger Carrier-Aggregation Übertragungsgeschwindigkeiten von rund einem halben Gigabit pro Sekunde“, erklärt das Unternehme. „Dabei werden Frequenzbänder aus den 800er, 1800er und 2600er MHz-Bereich für Spitzengeschwindigkeiten im Download gebündelt. Zusätzlich baut das Smartphone über mehrere eingebaute Antennen zwei parallele Daten-Verbindungen auf, die für die Übertragung dieselben Frequenzen zur gleichen Zeit nutzen.“ Dadurch könne ein 80 MB großes YouTube-Video binnen zwei Sekunden gedownloadet werden.

Unter www.vodafone.de stehen weitere Informationen zur Verfügung.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vodafone: Erste Basisstationen bieten Datenraten von 500 Mbit/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum