Mittwoch, den 08.02.17 16:45

aus der Kategorie: Blau, Simyo, TopNews

Blau zahlt Prepaid-Guthaben an Simyo-Kunden nicht aus

blau Simyo LogoBlau zahlt Prepaid-Guthaben nicht aus – Offenbar kommt es derzeit bei Blau zu Problemen bei der Auszahlung von Restguthaben. Wie mehrere Kunden berichten, zahlt der Anbieter noch vorhandenes Restguthaben über Wochen nicht aus, reagiert nicht auf Anfragen oder löscht Guthabenbestände von zum Teil mehreren hundert Euro.

Blau zahlt Prepaid-Guthaben nicht aus

Nach der Umstellung der Marke simyo auf Blau scheint es zu Problemen bei der Auszahlung von Restguthaben zu kommen. Wie einigen Kunden in unserem Forum Mobilfunk-Talk berichten, verzögern sich die Auszahlungen zum Teil massiv, werden nicht oder nur unvollständig bearbeitet und Guthabenbestände sogar genullt.

So berichtet der User „blaugeschlagen“, dass sein Guthaben von fast 200 Euro nach der Umstellung von simyo auf Blau nicht mehr vorhanden war und der Guthabenzähler auf Null gesetzt wurde. „Ich warte auch seit mehreren Monaten. Bei mir wurde ich von Simyo zu blau umgestellt. Danach wurde die Karte (prepaid, Guthaben 38€) inaktiv gestellt und die Nummer auch portiert. Im Chat wurde ich abgewimmelt, ein Einschreiben mit Aufforderung auf Restguthabenauszahlung wurde nicht beantwortet.“, bestätigt ein anderer User.

simyo Blau Umstellung

Blau verärgert Kunden

Es ist nicht verwunderlich, dass die Betroffenen hinter den verschleppten Auszahlungen und den fehlenden Reaktionen des Unternehmens System vermuten. Bestätigt sehen sie sich durch verschiedene Erfahrungsberichte, die derzeit in den Medien die Runde machen. So berichtet die stern-Autorin Kerstin Herrnkind über Abrechnungsfehler, die sie am eigenen Leib erlebt hat. Udo Vetter, Rechtsanwalt und Blogger bei bei lawblog.de, erzählt von ähnlichen Problemen mit der Guthabenauszahlung, wie sie auch die User unseres Forums darlegen.

Er resümiert:

Insgesamt empfinde ich das als eine schöne Taktik, irgendwie um die Erstattung eines Guthabens herumzukommen. Ich schicke das Formular jetzt mit einem Begleitschreiben ohne die SIM-Karten-Nr. zurück. In dem Begleitschreiben steht, dass ich mein Guthaben bis spätestens Ende Februar 2017 auf dem Konto haben will. Sonst klären wir das vor dem Amtsgericht München. Und zwar ohne jede weitere ermüdende Korrespondenz. Im schönen München war ich jetzt sowieso schon einige Monate nicht mehr.

Aber eines mache ich nicht. Klein beigeben und Telefónica das Guthaben schenken.

Wodurch die Probleme verursacht werden, ist ebenso unbekannt, wie die Antwort auf die Frage, ob hinter ihnen tatsächlich Kalkül steckt. Blau kämpft seit einiger Zeit mit ähnlichen Problemen wie die Mutter Telefónica. im zweiten Halbjahr 2016 fielen sowohl Blau als auch Telefónica vor allem durch nur sporadisch vorhandenen Service, nur schwer erreichbare Hotlines und dauerhaft überlasteten Chat-Support auf. Auch die Umstellung von simyo auf Blau lief nicht reibungslos ab und führte zum Teil zu Problemen und einem überlasteten Kundensupport.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum: Blau Internet Forum Simyo Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu Blau zahlt Prepaid-Guthaben an Simyo-Kunden nicht aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum