Donnerstag, den 16.03.17 14:55

aus der Kategorie: Google

Google „Ufo“: Abgestürztes Flugobjekt war nur ein Ballon für „Loon“

Google Test-Ballon Bild BBCGoogle Ufo ist Ballon für „Loon“ – Aus der Bevölkerung werden weltweit täglich angebliche Ufo-Erscheinungen gemeldet, die sich in den meisten Fällen allerdings als unwahr herausstellen. So auch aktuell in Kolumbien, wo einige Bauern der Meinung waren ein abgestürztes Ufo entdeckt zu haben. Nach einer Untersuchung durch die Polizei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Objekt um ein technisches Gerät von Google handelte.

Ufo war war nur Ballon für „Loon“

In Kolumbien stürzte vor einigen Tagen ein „unbekanntes“ Flugobjekt auf ein Feld. Die ansässigen Bauern glaubten zunächst an ein Ufo, denn aus den brennenden Trümmern stieg nicht nur Rauch, sondern auch eine seltsame Flüssigkeit trat hervor.

Die örtliche Polizei untersuchte daraufhin den Vorfall und konnte die Bauern beruhigen. Bei dem „unidentified flying object“ (Ufo) handelte es sich um einen Ballon, der für das Google Projekt „Loon“ von Google getestet wurde, berichtet die BBC. http://www.bbc.com/news/world-latin-america-39265813

Loon-Projekt für Breitband-Verbindung

Im Gegensatz zu den aufgeregten Bauern vor Ort, reagierte die Presse wesentlich sachlicher auf den Vorfall. Zunächst gingen die Medien von einem abgestürzten Satelliten aus. Alle Berichte wurden schlussendlich von der Polizei dementiert und richtig gestellt.

Abgestürzter Google Ballon Bild BBC

Abgestürzter Google Ballon Bild BBC

Bei dem abgestürzten Objekt handelte es sich um ein technisches Gerät vom Suchanbieter Google. Wie auch aus Bildern, die San Tolima über Twitter veröffentlichte, hervor geht, gehörten die Trümmerreste zu einem Ballon, der für das Tragen des Gerätes verwendet wird.  Jorge Esquerra, Polizeichef der Tomila-Region in Kolumbien, erklärte diesbezüglich die Überreste. Mit dem von der Firma X in Zusammenarbeit mit Google entwickelten technischen Gerät werden experimentelle Technologien umgesetzt. In diesem Fall soll das Ballon-Projekt „Loon“ in unterversorgten Regionen für Netzanbindungen sorgen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Google „Ufo“: Abgestürztes Flugobjekt war nur ein Ballon für „Loon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum