Donnerstag, den 18.05.17 14:00

aus der Kategorie: Apps

WhatsApp: Neue Spammwelle mit falscher WhatsApp-URL

Whatsapp MessengerWhatsApp Spamwelle – Eine neue Spamwelle hat es auf die Nutzer des Messengers WhatsApp abgesehen und wirbt mit neuen Farben, mit denen diese das Erscheinungsbild umgestalten können. Die Betrüger versuchen dabei, mit einer an das Original erinnernden URL Vertrauen aufzubauen.

WhatsApp Spamwelle mit Fake-URL

WhatsApp-Nutzer sollten sich erneut vor dubiosen Nachrichten in Acht nehmen, die Erweiterungen für den Messenger versprechen. Derzeit versuchen Betrüger über ein Schneeballsystem unvorsichtige User in eine Falle zu locken, in dem sie diesen mit dem Slogan „I love the new colors for whatsapp“ eine neue Farbgestaltung des Messengers versprechen.

Um das Vertrauen in die Spam-Nachrichten zu erhöhen, leiten diese auf eine auf den ersten Blick echt aussehende Homepage um, die den Eindruck erweckt, direkt von WhatsApp zu stammen. Tatsächlich haben sich Betrüger jedoch das kyrillische Alphabet zu nutze gemacht und „WhatsApp“ mit dessen Buchstabe nachgebaut. Der Schwindel ist  besonders am anders aussehenden „W“ und „t“ zu erkennen.

WhatsApp Schnellballsystem

WhatsApp-Nutzer, die auf den Betrug reinfallen, werden zu einer Webseite weitergeleitet, die angeblich die versprochenen Farben bereithält. Bevor diese zur Verfügung stehen, soll die Nachricht jedoch an mehrere Kontakte und/oder Gruppen weitergeleitet werden. Spätestens an dieser Stelle sollte Nutzern klar werden, weshalb sie eine solche Nachricht von einem Kontakt erhalten haben. Auch er ist dem Betrug aufgesessen und hat die Nachricht wie gefordert geteilt.

Allerdings hat er die versprochenen Farben und Gestaltungselemente nie erhalten. Selbst nach Erfüllung der Weiterleistungsvorgabe stehen diese nicht zur Verfügung, stattdessen werden immer mehr Aufgaben gestellt, Werbung gezeigt und Apps angeboten. Unbemerkt schleicht sich auf diesem Weg auch gern Schadsoftware auf dem Smartphone ein, mitunter werden teure Abodienste gebucht. Wir raten davon ab, auf die Spam-Nachricht zu reagieren. Diese sollte gelöscht und der enthaltene Link nicht angeklickt werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu WhatsApp: Neue Spammwelle mit falscher WhatsApp-URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum