Mittwoch, den 28.06.17 11:30

aus der Kategorie: DSL & Internet

Bundesnetzagentur hat 52.000 Ortsnetzrufnummern abgeschaltet

© ExQuisine - Fotolia.com52.000 Ortsnetzrufnummern abgeschaltet – Die Bundesnetzagentur hat 52.000 Ortsnetzrufnummern abgeschaltet, die Verbrauchern eine Ortsnähe vorgetäuscht haben, obwohl die damit werbenden Firmen in Wahrheit außerhalb abgesiedelt waren.

52.000 Ortsnetzrufnummern abgeschaltet

Die Bundesnetzagentur ist gegen Rufnummern vorgegangen, die Verbrauchern eine Ortsnähe vortäuschten, obwohl die dahinterliegenden Unternehmen gar nicht im Ort angesiedelt waren. Wie die Aufsichtsbehörde mitteilt, waren die 52.000 Nummern einem Wiederverkäufer überlassen worden, der sie wiederum an Unternehmen verteilte, die in den Orten gar keine Niederlassungen unterhielten.

Die Ortsnetzrufnummern wurden hauptsächlich von Umzugs- und Entrümpelungsunternehmen sowie Schlüsseldiensten genutzt, die mit ihnen einen örtliche Nähe vortäuschten. Verbraucher, die die Unternehmen in dem Glauben kontaktierten, einen Dienstleister in der Nähe anzurufen, wurden in die Irre geführt.

Bundesnetzagentur geht gegen Wettbewerbsverstöße vor

„Verbraucher müssen sich darauf verlassen können, dass eine Telefonnummer im eigenen Vorwahlbereich zu einem Unternehmen vor Ort führt“, erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. „Wir werden auch weiterhin entschieden gegen Unternehmen vorgehen, die Ortsansässigkeit vortäuschen.“

Die vorgetäuschte Ortsnähe sorgt unter anderem dafür, dass weit entfernte Unternehmen kontaktiert werden und tatsächlich vor Ort ansässige Firmen leer ausgehen. Darüber hinaus können sich für Verbraucher Nachteile ergeben, etwa durch hohe Anfahrtskosten, die durch die Entfernung entstehen, oder lange Wartezeiten, etwa dann, wenn ein Schlüsseldienst benötigt wird. Betroffen seien fast alle der 5.200 Ortsnetzbereiche in Deutschland, heißt es.

Bildquelle: © ExQuisine – Fotolia.com


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Bundesnetzagentur hat 52.000 Ortsnetzrufnummern abgeschaltet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum