Montag, den 03.07.17 13:01

aus der Kategorie: Congstar

congstar Prepaidkarten ab sofort per Video- und Postident-Verfahren

congstar Zweitkartenangebotcongstar Prepaidkarten – congstar bietet die hauseigenen Prepaidkarten ab sofort per Video- und Post-Ident-Verfahren an. Alternativ kann die vom Gesetz vorgeschriebene Legitimierung der persönlichen Daten auch in den Shops der Telekom vorgenommen werden.

congstar Prepaidkarten mit Ausweis

congstar setzt bei der seit 1. Juli 2017 vorgeschriebenen Legitimierung persönlicher Daten beim Kauf von Prepaidkarten auf verschiedene Verfahren, zwischen denen Interessenten wählen können. Am einfachsten haben es Käufer in den Partnershops und Filialen der Telekom, hier erfolgt die Überprüfung direkt vor Ort durch einen Mitarbeiter.

Wer online oder über die congstar-Hotline bucht, hat in Zukunft die Möglichkeit seine Identität per Video-Ident- oder per Post-Ident-Verfahren zu verifizieren. Das Video-Ident-System wird über den congstar Partner webID solutions bereitgestellt. Benötigt werden eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät mit Webcam und integriertem Mikrofon (und/oder ein Headset) sowie ein gültiges Ausweisdokument. „Die Legitimation erfolgt über ein Videotelefonat mit einem webID solutions-Mitarbeiter, der hier das Ausweisdokument mit den bereits zuvor erhobenen Daten abgleicht“, erklärt congstar.

congstar setzt auf Video- und Post-Ident-Verfahren

Beim Post-Ident-Verfahren erhalten congstar-Kunden einen Coupon, mit dem die Legitimierung in einer Filiale der Deutschen Post erfolgt.  „Nach Abgleich der Daten werden diese und das Ergebnis des Legitimationsverfahrens von der Deutschen Post AG an congstar übermittelt“, heißt es. Zu beachten gilt, dass congstar die Weiterbearbeitung und Aktivierung der gewünschten Prepaidsimkarten an eine erfolgreiche Legitimation knüpft.

Das gilt auch für Simkarten, die im SB-Handel erworben werden. „Die Legitimierung erfolgt erst bei Aktivierung der neuen Prepaid-Karte durch den neuen Kunden. Dies geschieht entweder telefonisch über die Hotline des congstar Kundenservice […], der eine E-Mail mit einem Zugangslink versendet, oder direkt online […]. Der Kunde wird dort detailliert durch den Freischaltungsprozess geführt und kann auch hier zwischen den Legitimationsverfahren Video-Ident oder POSTIDENT durch eine Post-Filiale wählen.“

Unter www.congstar.de stehen die Prepaidkarten und die Tarife weiterhin zur Verfügung.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu congstar Prepaidkarten ab sofort per Video- und Postident-Verfahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum