Montag, den 31.07.17 16:01

aus der Kategorie: DSL & Internet

Bundesnetzagentur legt letzte Einzelheiten für Vectoring-Ausbau fest

Telekom BreitbandBundesnetzagentur legt Einzelheiten für Vectoring fest – Die Bundesnetzagentur hat die letzten Einzelheiten für den Vectoring-Ausbau im Nahbereich festgelegt und allen Marktakteuren Klarheit über die Regeln verschafft. Die Aufsichtsbehörde will nun auf die korrekte Einhaltung der Ausbauzusagen achten.

Vectoring-Ausbau kann beginnen

Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, hat die Aufsichtsbehörde die letzten Einzelheiten für den Vectoring-Ausbau festgelegt und technische, betriebliche und rechtliche Details geklärt. Die Telekom und andere Marktakteure können mit dem Ausbau der Nahbereiche beginnen und diese mit Vectoring erschließen. Die Einhaltung der bereits getätigten Ausbauzusagen wird von der Bundesnetzagentur überwacht, heißt es.

„Das von der Bundesnetzagentur festgelegte Standardangebot ist ein Mustervertrag, der die konkreten Bedingungen für den Vectoringeinsatz in den Nahbereichen enthält“, erklärt die Bundesnetzagentur. „Dazu zählen insbesondere die Kündigungsregeln der für VDSL genutzten Teilnehmeranschlussleitung (TAL) an den Hauptverteilern und die Regelungen für die Migration auf andere Vorleistungsprodukte. Zudem umfasst es die Ausgestaltung des alternativen VULA-Zugangsproduktes, das in seinen Eigenschaften der entbündelten TAL sehr nahe kommen muss.“

Bundesnetzagentur legt Einzelheiten für Vectoring fest

Die VULA-Zugangsprodukte, darunter werden virtuell entbündeltes lokales Zugangsprodukte verstanden, kosten die Wettbewerber monatlich 7,48 Euro pro angebundenen Endkunden. Hinzu kommt ein Entgelt für die Überlassung der Vectoring-Infrastruktur von jährlich 871,47 Euro.

Die Europäische Kommission hatte die Entscheidungsentwürfe Ende Juni zur Stellungnahme erhalten, ernsthafte Bedenken gab es nicht.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Bundesnetzagentur legt letzte Einzelheiten für Vectoring-Ausbau fest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum