Donnerstag, den 10.08.17 11:20

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten

Telefónica: Netze bundesweit auf einheitliche Netzkennung umgestellt

Telefónica einheitliche Netzkennung – Bei der Zusammenführung der Netze hat Telefónica einen wichtigen Meilenstein erreicht. Wie das Unternehmen bekannt gibt, wurde die Umstellung auf eine einheitliche Netzkennung in den GSM-, UMTS- und LTE-Netzen erfolgreich abgeschlossen.

Telefónica mit einheitlicher Netzkennung

„Die Umstellung auf eine bundesweit einheitliche Netzkennung ist nach dem National Roaming – also der Öffnung der Netze von O2 und E-Plus für alle Kunden von Telefónica Deutschland – ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem neuen gemeinsamen Netz“, erklärt Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland. „Durch den erfolgten Abschluss des Recolourings können wir uns nun komplett auf die bundesweiten Integrations- und Optimierungsarbeiten konzentrieren, damit künftig immer mehr Kunden von den Vorteilen unseres gemeinsamen Mobilfunknetzes profitieren werden.“

2015 hatte Telefónica damit begonnen, die  UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus zu öffnen und im Rahmen des National Roamings für Kunden des jeweils anderen Netzbetreibers zugänglich zu machen. Im weiteren Verlauf wurden die Netzwerkcodes der beiden Netze vereinheitlicht und auf den ehemaligen E-Plus-Netzwerkcode umgestellt. Der Startschuss für die Umstellung erfolgte vor gut einem Jahr in Süddeutschland, in den vergangenen Monaten wurde die Anpassung bundesweit vollzogen und erfolgreich abgeschlossen.

Netzintegration schreitet voran

Telefónica erklärt, dass die Netzintegration weiterhin in vollem Gange sei und konsequent weitergeführt werde. Den Plänen nach sollen die Arbeiten bis Ende 2017 weitgehend abgeschlossen sein. „Die resultierenden Verbesserungen in der Netzperformance werden Kunden bereits im Jahresverlauf unmittelbar zugutekommen“, heißt es. Darüber hinaus werde an Optimierungsmaßnahmen gearbeitet, die die Netzqualität weiter steigern sollen.

Telefónica erklärt:

Am Ende wird eine optimale Netzinfrastruktur stehen, die konsequent am Nutzen für den Kunden ausgerichtet ist. Das neue gemeinsame Mobilfunknetz der Telefónica Deutschland wird dabei die besten Standorte nutzen und so die Versorgungsqualität verbessern.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telefónica: Netze bundesweit auf einheitliche Netzkennung umgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum