Mittwoch, den 16.08.17 11:20

aus der Kategorie: 1und1

1&1 schießt in Werbespot erneut gegen die Telekom

1und1 einen Monat gratis1&1 Werbespot gegen die Telekom – Nach dem erneuten Sieg im connect Festnetz-Test 2017 schießt 1&1 wieder scharf gegen die Telekom. In einem Werbespot nimmt der Provider den Netzbetreiber einmal mehr aufs Korn.

1&1 ätzt gegen die Telekom

Bereits 2015 lieferten sich die beiden Anbieter 1&1 und Telekom einen Wettstreit im TV. Nachdem 1&1 den Festnetztest der Fachzeitschrift connect gewonnen hatte, nutzte das Unternehmen den Sieg, um in Werbespots gegen den Konkurrenten auszuteilen. Der ließ das nicht auf sich sitzen und konterte zurück. Für die Fernsehzuschauer ein unterhaltsamer Schlagabtausch.

Einer, der offenbar in eine neue Runde geht. Auch in diesem Jahr hat 1&1 den connect Festnetztest der connect gewonnen und schlachtet den Sieg in einem neuen Werbespot aus. Zu sehen ist ein Hochhaus, an dem die prominente magentafarbene Werbung der Telekom hängt. Das Werbegesicht von 1&1 überdeckt dieses in einer waghalsigen Aktion mit dem Plakat von 1&1, garniert mit den Worten „Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Sieger“.

Schlagabtausch in der Werbung

Ob die Telekom auch in diesem Jahr auf die Provokation reagieren wird, bleibt abzuwarten. 2015 hatte der Netzbetreiber auf die hauseigene Werbe-Familie Heins zurückgegriffen und Sohn Anton beim Schulausflug verächtlich über 1&1 sprechen lassen.

Sollte die Telekom ihrerseits mit einem Ätz-Spot gegen 1&1 kontern, dürfte das erneut für einige Lacher vor dem TV-Bildschirm sorgen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu 1&1 schießt in Werbespot erneut gegen die Telekom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum