x

klarmobil LTE-Kracher

Freitag, den 08.12.17 11:25

aus der Kategorie: Hardware

YouTube ab Januar nicht mehr auf Amazon Fire TV und Echo Show

Youtube und Amazon – Amazon Kunden, die einen Fire TV, einen Fire TV Stick oder einen Echo Show nutzen, sollten sich darauf einstellen, dass die YouTube App ab Januar nicht mehr über diese Geräte zur Verfügung steht.

Google und Amazon im Streit

Die beiden Unternehmen Google und Amazon gehören im Bereich der Streaminggeräte zu den Marktführern. Während Amazon mit dem Fire TV und dem Fire TV Stick verschiedene Geräte zum Empfang von Netflix und Co. auf dem heimischen Fernseher anbietet, stellt Google mit dem Chromecast ebenfalls eine entsprechende Lösung bereit.

Die Konkurrenz führt jedoch auch zu einem bereits längere Zeit anhaltenden Streit. Im Amazon Onlineshop sind nur die hauseigenen Geräte erhältlich. Der Google Chromecast oder der Echo-Konkurrent Google Home können über den Versandhändler nicht erworben werden. Ebenso bietet Google den Streamingdienst Amazon Prime Video nicht über die hauseigene Google Cast Plattform an.

YouTube nicht mehr auf Amazon Geräten

Vor allem Google mangelt es im Hause Amazon an Gerechtigkeit im Umgang mit den eigenen Produkten. Der Suchmaschinen-Gigant boykottiert das Vorgehen des Konkurrenten deshalb mit der Maßnahme, die Video-Plattform YouTube auf allen Amazon Fire und Echo Show Geräten zu sperren. Ab 1. Januar 2018 ist die YouTube-App – zumindest wenn die beiden Unternehmen bis dahin keine Einigung erzielen – nicht mehr auf den Amazon Geräten verfügbar. Beim Echo Show soll die Deaktivierung bereits in dieser Woche stattfinden.

Mit der Sperre will das Unternehmen Amazon zum Einlenken bewegen und erreichen, dass Chromecast, Google Home und Co. wieder im Amazon Onlineshop angeboten werden. Dort standen sie bis vor rund zwei Jahren zur Verfügung, allerdings schmiss Amazon sie dann aus dem Angebot.

Wer die YouTube-App derzeit via Fire TV oder Fire TV Stick aufruft, wird bereits per Einblendung über das nahende Ende informiert. Sollten die beiden Streithähne den Konflikt nicht in den nächsten Wochen beilegen, wird YouTube im neuen Jahr nicht mehr über Amazon Geräte zur Verfügung stehen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu YouTube ab Januar nicht mehr auf Amazon Fire TV und Echo Show

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum