Dienstag, den 19.12.17 18:00

aus der Kategorie: Vodafone

Bundesnetzagentur prüft Zero-Rating-Angebot Vodafone Pass

Bundesnetzagentur prüft Vodafone Pass – Nach dem Telekom-Angebot StreamOn überprüft die Bundesnetzagentur nun auch das Konkurrenzangebot Vodafone Pass. Möglicherweise muss der Düsseldorfer Netzbetreiber ebenso nachbessern wie die Telekom.

Bundesnetzagentur prüft Pass

Nachdem die Prüfung der Bundesnetzagentur ergeben hat, dass das Zero-Rating-Angebot StreamOn, welches die Telekom seit April 2017 offeriert, in Teilen gegen die Grundsätze der Netzneutralität verstößt, ist nun das Konkurrenzprodukt Vodafone Pass an der Reihe. Wie die Bundesnetzagentur via Twitter mitteilt, wird Pass nun ebenfalls einer Prüfung unterzogen.

Wir prüfen das Angebot „Vodafone Pass“ nach den gesetzlichen Vorgaben zur Netzneutralität. Danach entscheiden wir, ob bzw. inwieweit Anpassungen erforderlich sind. Dabei wenden wir die gleichen Grundsätze an wie bei anderen Zero Rating-Angeboten, so v. a. StreamOn.

Zero-Rating im Fokus

Ob auch Vodafone das hauseigene Zero-Rating-Angebot nachbessern muss, bleibt abzuwarten. Noch ist die Bundesnetzagentur nicht zu einem Ergebnis gelangt. Ob mit diesem noch in diesem Jahr zu rechnen ist, ist ebenfalls unklar.

Anders als die Telekom hält sich Vodafone in den Optionsdetails zu Pass die Option offen, den Dienst auch im EU-Ausland zur Verfügung zu stellen. Bislang wird der Service, analog zur Telekom, nur im Inland angeboten. Wird außerhalb der deutschen Grenzen gestreamt, werden die Datenmengen vom regulären Datenvolumen abgezogen und nicht datenneutral behandelt.

Zudem nutzt Vodafone eine Begrenzungspassus, der – sollte Pass auch im Ausland gelten – die nutzbare Datenmenge auf 30 GB beschränkt. Nach Erreichen dieser Grenze behält sich Vodafone das Recht vor, die Datenmengen normal abzuziehen. Vodafone nennt diese Begrenzung Fair Usage Policy.

Ergebnis der Prüfung steht aus

Es ist anzunehmen, dass die Bundesnetzagentur auch Vodafone dazu verpflichten wird, Pass im EU-Ausland anzubieten. Ob die in den Optionsdetails getroffenen Ausführungen den Anforderungen entsprechen wird sich zeigen. Auch ist bislang unklar, was die Bundesnetzagentur von der getroffenen Fair Usage Policy hält und ob diese in ihrer jetzigen Form akzeptiert wird oder ebenfalls nachgebessert werden muss.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Vodafone Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Bundesnetzagentur prüft Zero-Rating-Angebot Vodafone Pass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum