Montag, den 15.01.18 10:35

aus der Kategorie: Sonstige Hersteller

Vivo: Erstes Smartphone mit In-Display- Fingerabdruckscanner auf CES

Vivo In Display YouTubeVivo In-Display-Scanner – Vivo hat zusammen mit Synaptics das erste Vorserienmodell eines Smartphones mit In-Display-Fingerabdruckscanner auf der CES präsentiert. Noch gibt es keine Bezeichnung für das Gerät, aber ein Marktstart wäre noch im ersten Quartal möglich.

Vivo stellt Smartphone mit In-Display-Scanner vor

Bisher ist es weder Apple noch Samsung gelungen, eine serienreife Technologie für einen Fingerabdrucksensor, der im Touchscreen integriert ist, vorzustellen. Der Marktforscher KGI Securities prognostiziert, dass Samsung erstmals mit dem Galaxy Note 9 die neue Technologie vorstellen kann, berichtet Businessinsider.

Vivo und Synaptics haben noch vor den zwei weltgrößten Smartphone-Herstellern Samsung und Apple ein Vorserienmodell auf der diesjährigen CES präsentiert, welches den Fingerabdrucksensor im Display integriert hat.

Massenproduktion vom In-Display-Fingerabdrucksensor schon gestartet

Bereits Mitte Dezember hatte der Touchpad-Hersteller Synaptics die Massenproduktion eines In-Displays-Fingerabdrucksensor angekündigt. Die neue Technologie um den Fingerabdrucksensor Clear ID FS9500 eignet sich für Smartphones und Tablet-PC`s mit randlosem Display. Anstatt wie bisher bei Top-Smartphones über einen Button oder Scanner auf der Gehäuserückseite oder unterhalb des Displays, ist der Sensor im Display-Glas integriert.

Laut Synaptics entsperrt der optische Sensor schneller, als beispielsweise biometrische Verfahren wie 3D-Gesichtserekennung. Im noch unbenannten Vivo-Smartphone sitzt der Sensor unter dem OLED-Display, ist bei deaktivierten Display deutlich zusehen und arbeitet optisch. Bei beleuchtetem Bildschirm hingegen ist er nicht erkennbar. Angezeigt wird die Sensor-Position auf der Android-Oberfläche durch ein entsprechendes Symbol. Die Technologie funktioniert aber nur mit OLED-Displays und nicht mit LCD-Bildschirmen, denn der Sensor muss zwischen den Bildpunkten „durchblicken“ können. Es wird davon ausgegangen, dass erste Smartphones mit der neuen Technologie schon im ersten Quartal starten werden. Außer Vivo soll es noch diverse andere Partner geben, die den Sensor von Snynaptics verwenden werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Vivo: Erstes Smartphone mit In-Display- Fingerabdruckscanner auf CES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum