Donnerstag, den 01.02.18 16:28

aus der Kategorie: Mobilfunk

Bundesnetzagentur: Schlichtungsstelle für Mobilfunk verzeichnet Zunahme der Anträge

© ExQuisine - Fotolia.comBundesnetzagentur Schlichtungsstelle – Die Bundesnetzagentur verzeichnet ein ansteigendes Interesse an der hauseigenen Schlichtungsstelle. Über diese können Verbraucher Streitigkeiten mit Mobilfunk- und Festnetzanbietern außergerichtlich klären.

Schlichtungsstelle für Mobilfunk und Festnetz

Treten Probleme mit einem Mobilfunk- oder Festnetzanbieter auf, können sich Verbraucher an die Schlichtungsstelle der Bundesnetzagentur wenden. Diese vermittelt zwischen den beiden Parteien und versucht, diese zu einer außergerichtlichen Einigung zu bewegen. Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, nimmt die Anzahl der Anträge kontinuierlich zu.

Im Jahr 2016 gingen knapp 2.000 Anträge bei der Aufsichtsbehörde ein. Im vergangenen Jahr lag die Zahl bereits bei mehr als 2.500 Anträgen. 860 von ihnen wurden wegen Unzulässigkeit abgelehnt und nicht von der Schlichtungsstelle bearbeitet. Erfolgreich verliefen 50 Prozent der Schlichtungsverfahren, beide Parteien konnten sich einigen und das Anliegen zur Zufriedenheit des Antragsstellers geklärt werden. In der Regel benötigt die Klärung eines Falles rund acht Wochen.

Streit zwischen Unternehmen und Kunde

Allerdings waren Unternehmen in 25 Prozent der Fälle nicht bereit, am Schlichtungsverfahren teilzunehmen. “Wir finden oft gute Lösungen, wenn die Parteien gesprächsbereit sind und sich auf einen Kompromiss einlassen”, erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. “Im Idealfall können wir den Streit nachhaltig klären und das Vertragsverhältnis kann fortgesetzt werden.”

Bundesnetzagentur homann

Jochen Homann, Präseident der Bundesnetzagentur

Zu den häufigsten Themen der Schlichtungsstelle gehören strittige Rechnungspositionen, das Fehlen der zugesicherten Leistung, Störungen oder Anschlusssperren sowie Probleme beim Anbieterwechsel und Umzug des Anschlusses. Weiter heißt es: “Die Bundesnetzagentur rät Verbraucherinnen und Verbraucher Rechnungen und Kontoauszüge regelmäßig zu überprüfen, um den Anbieter bei Problemen zeitnah kontaktieren zu können.”

Die Schlichtungsstelle erreichen Verbraucher über die Homepage der Bundesnetzagentur.

Bildquelle: © ExQuisine – Fotolia.com


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Bundesnetzagentur: Schlichtungsstelle für Mobilfunk verzeichnet Zunahme der Anträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum