Montag, den 26.03.18 11:25

aus der Kategorie: o2 News und Nachrichten

o2 muss Kunden 4.800 Euro wegen unerlaubter Werbung zahlen

Sky Ticket mit Live Fußball für o2 Kundeno2 muss wegen unerlaubter Werbung zahlen – Trotz Unterlassungserklärungen sandte o2 einem Anwalt weiterhin Werbemails zu. Der Mann zog vor Gericht und bekam Recht. In Summe musste das Unternehmen nun 4.800 Euro Strafe zahlen.

o2 schickt weiterhin Werbemails

Mobilfunkkunden, die einmal in den Mail-Verteiler ihres Anbieters aufgenommen wurden, werden die lästigen Werbemails teilweise nur schwer wieder los. Ähnlich erging es einem Anwalt aus Hamburg, der seit Jahren Werbe-Mails des Anbieters o2 erhielt, obwohl er diesen bereits mehrfach widersprochen hatte.

Wie Bild berichtet, sprach sich der Anwalt erstmals 2014 gegen die Zusendung weiterer Emails aus und versuchte sein Glück direkt bei o2. Der Anbieter stellte den unerwünschten Versand jedoch nicht ein. Daraufhin erwirkte der Kunde eine Unterlassungsvereinbarung, die o2 unterzeichnete. In dieser wurde festgehalten, dass der Anbieter für jede Zuwiderhandlung 750 Euro zu zahlen habe.

o2 muss wegen unerlaubter Werbung zahlen

2015 gingen erneut Werbe-Mails des Netzbetreibers ein und brachten dem Anwalt 750 Euro ein. Im gleichen Jahr erwirkte er eine neue Unterlassungserklärung, die diesmal eine Strafzahlung von 1.350 Euro vorsah. Auch das hielt o2 nicht vom Versenden weiterer Emails ab, 2016 trudelten insgesamt drei davon ein.

Diesmal weigerte sich o2 jedoch, die Strafsumme zu entrichten, der Fall kam vor das Landgericht München I. Die Richter stellten sich auf die Seite des Kunden und sprachen ihm die geforderten Gelder zu. Ähnlich sah das auch die nächste Instanz, das Oberlandesgericht München, und stimmte der Entscheidung zu.

In Summe musste o2 demnach bereits 4.800 Euro wegen der unerwünschten Werbung zahlen – ob der Spam nun ein Ende hat wird sich zeigen.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum: o2 Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu o2 muss Kunden 4.800 Euro wegen unerlaubter Werbung zahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum