x

otelo Allnet Flat 7 GB

Dienstag, den 22.05.18 11:45

aus der Kategorie: Samsung

Umstrittene Akku-Drossel: Samsung stichelt gegen Apple

Galaxy S9 und S9 PlusSamsung stichelt gegen Apple – Im Schlagabtausch zwischen den beiden Herstellern hat Samsung erneut zum Angriff auf Apple geblasen. In einem Werbespot mit dem Titel “Moving On” thematisiert Samsung die Kapazitätsdrossel älterer iPhone-Modelle und macht diese zur Grundlage für den Kauf der eigenen Smartphones.

Samsung stichelt gegen Apple

Die beiden Konkurrenten Apple und Samsung nehmen sich regelmäßig gegenseitig aufs Korn und verarbeiten vor allem negative Meldungen über den jeweils anderen in zum Teil humorvollen Werbespots. In einem neuen Clip teilt Samsung erneut gegen Apple aus und hat sich die vor wenigen Wochen bekannt gewordene Kapazitätsdrossel älterer iPhone-Modelle vorgenommen.

Ende 2017 vermutetet viele iPhone-Nutzer, dass Apple die Leistungsfähigkeit ihrer meist älteren Modelle künstlich reduziere. Das Unternehmen bestätigte diesen Vorgang kurz darauf und löste damit einen Shitstorm aus. Den Angaben nach greife Apple zu dieser Maßnahme, um die Lebensdauer der Akkus zu erhöhen. Betroffene Kunden kritisierten das Vorgehen so stark, dass Apple den Preis für den Austausch älterer Akkus reduzierte und den Rabattpreis noch bis Ende 2018 anbietet.

Samsung nimmt Apple aufs Korn

Im aktuellen Samsung-Werbespot wird diese künstliche Kapazitätsbeschränkung älterer iPhone-Modelle thematisiert. Die Protagonistin wird in mehreren Alltagssituationen von ihrem zu langsamen iPhone im Stich gelassen. Als sie im Apple Store um Hilfe bittet, wird ihr erklärt, dass sie das Energiemanagement auch deaktivieren könne, dann jedoch mit Einschränkungen zu rechnen habe. Außerdem wird ihr zu einem Upgrade geraten – in Form eine aktuelleren Geräts. Diesen Rat setzt sie kurz darauf auch um – allerdings erwirbt sich statt eines neuen iPhones ein Samsung Galaxy S9.

Der Spot soll bewusst provozieren und ein besonders negativ behaftetes “Feature” älterer Apple-Geräte thematisieren. Das wird vor allem dadurch begünstigt, dass Apple seit jeher auf fest verbaute Akkus setzt, die sich vom Kunden nicht selbst wechseln lassen. Allerdings weisen viele Samsung-Modelle, darunter auch das Galaxy S9, ebenfalls fest verbaute Akkus auf, mit denen Kunden vor dem gleichen Problem stehen. Derzeit nimmt Samsung jedoch keine Drosselung der Performance vor, sobald die Geräte in die Jahre kommen. Gegen die sinkende Kapazität älterer Akkus hilft das jedoch ebenfalls nicht. Lässt der Akku zu stark nach, muss – wie bei Apple – ein kostenpflichtiger Austausch vorgenommen werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Samsung Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Umstrittene Akku-Drossel: Samsung stichelt gegen Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum