Donnerstag, den 30.08.18 17:47

aus der Kategorie: TopNews, Yourfone

Aptus schließt alle verbliebenen yourfone Shops zu Ende August

Yourfone ShopAptus schließt alle verbliebenen yourfone Shops – Nachdem die Aptus Shops GmbH vor wenigen Wochen ein Schutzschirmverfahren zur Rettung der verbliebenen yourfone Shops eröffnet hat, scheint es nun doch eine komplette Schließung zu geben. Einem Bericht zufolge soll bereits zum 31. August 2018 Schluss sein.

Aptus schließt yourfone Shops

Wie inside-handy.de unter Berufung auf ein vorliegendes Schreiben der Geschäftsführung berichtet, schließen nun doch alle yourfone Shops ihre Türen. Zum Jahreswechsel 2017/2018 hatte die Aptus Shop GmbH das Shopnetzwerk yourfones übernommen. Der bisherige Besitzer, die Drillisch AG, hatte die rund 100 Filialen überraschend abgestoßen. Obwohl der Onlineauftritt unter www.yourfone.de weiterhin von Drillisch betrieben wird, gehörten die gleichnamigen Shops, die die Tarife offline anboten, plötzlich nicht mehr zum Unternehmen.

“Von der neuen Vertriebs­struktur versprechen wir uns eine deutliche Steigerung unseres Marktanteils. Fach­geschäfte, die verschiedene Marken anbieten, haben eine deutlich höhere Publikums­frequenz. Entsprechend gibt es hier mehr Möglichkeiten für Vertrags­abschlüsse, Up- und Cross-Selling”, hieß es damals von Heiko Hambückers, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch Online AG. Gleichzeitig wurden rund 100 Partnershopbetreiber gekündigt. Die Aptus Shops GmbH wollte mit rund 100 verbliebenen Filialen weitermachen.

Insolvenzantrag im Juni 2018

Wenige Monate später beantragte Aptus jedoch ein Schutzschirmverfahren im Rahmen eines Insolvenzantrags. Dabei sollte die yourfone-Shopkette saniert und so gut wie alle noch vorhandenen Shops erhalten bleiben. “Aptus hat Yourfone als Sanierungsfall übernommen und in den vergangenen Monaten bereits erfolgreich Restrukturierungsmaßnahmen einleiten können. Ziel ist es, den überwiegenden Teil der Yourfone und seine Standorte zu erhalten und die Sanierung noch in diesem Jahr erfolgreich zu beenden”, hieß es im Juni 2018 seitens Aptus.

Schon zu diesem Zeitpunkt wurden Gerüchte laut, dass Aptus diesen Schritt nur gehe, um vorfristig aus laufenden Mietverträgen herauszukommen und Arbeitsverhältnisse beenden zu können. Einen Monat später schienen sich die Vermutungen zu bestätigen. Die Mehrheit der Shops wurde geschlossen, das Unternehmen wollte mit etwas mehr als 30 der ehemals über 100 Shops weitermachen. 136 Mitarbeiter verloren ihren Job. Einige Standorte wurde in DeinHandy Stores umgewandelt.

Yourfone Shop Drillisch

Stores werden endgültig geschlossen

Die verbliebenen rund 38 Shops werden nun zum 31. August 2018 ebenfalls geschlossen, schreibt inside-handy. “Es sei nicht gelungen, die deutschen Mobilfunknetzbetreiber vom angestrebten Multibrand-Ansatz zu überzeugen”, erklärt die Geschäftsführung im vorliegenden Schreiben. “Eine Umstellung der Shops auf die neue und überlebenswichtige Produktvielfalt ist nicht möglich, so dass wir um eine Schließung nicht umhinkommen.”

Gehälter wolle das Unternehmen noch bis einschließlich August bezahlen, danach sei Schluss. Noch angestellte Mitarbeiter erhielten die Kündigung zum 31. August 2018. Man bedaure den Schritt, heißt es, dennoch erhielten alle Mitarbeiter zum 1. September 2018 ein Freistellungsschreiben (unwiderrufliche Freistellung). Für die Redaktion von inside-handy liegt nahe, dass die ursprünglichen Gerüchte bei der Übernahme einen wahren Kern hatten:

Die Einstellung des Geschäftsbetriebs ist Wasser auf die Mühlen jener Kritiker, die schon seit einigen Monaten offen (aber ohne klare Belege) darüber spekulieren, Aptus sei nur eine Art “Bad Bank” gewesen, um die betroffenen Yourfone-Shops ausbluten zu lassen. Als die Yourfone-Shops seinerzeit von Drillisch an Aptus verkauft wurden, äußerten Insider gegenüber inside handy bereits den Verdacht, dass der Verkauf einem klaren Muster folge: Betriebsvereinbarungen umgehen, die Entlassungen und Standortschließungen nur unter bestimmten Bedingungen erlauben – zum Beispiel durch die schließlich folgende Insolvenz.

Auf die bereits eröffneten DeinHandy Shops habe die Einstellung des yourfone-Geschäftsbetriebs keinen Einfluss. “Unsere beiden bereits neueröffneten DeinHandy-Stores werden wie geplant weiter betrieben”, wird DeinHandy-Chef Robert Ermich zitiert. Allerdings habe für das Unternehmen die Eröffnung weiterer Standorte derzeit keine Priorität. Auch am Onlineauftritt von yourfone, der weiterhin von Drillisch betrieben wird, wird sich vorerst nichts ändern.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Aptus schließt alle verbliebenen yourfone Shops zu Ende August

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum