Freitag, den 31.08.18 18:00

aus der Kategorie: Congstar, TopNews

congstar Fair Flat mit bis zu 10 GB und flexibler Bezahlung

congstar Fair Flat – Mit der Fair Flat bringt congstar im Oktober einen neuen Tarif auf den Markt, bei dem Kunden ihr Datenvolumen flexibel selbst festlegen können. Dabei stehen Datenpakete zwischen 2 GB und 10 GB zur Auswahl. Allerdings wird nur der tatsächliche Verbrauch bezahlt. Wer will, kann jedoch auch jederzeit Volumina zubuchen.

congstar Fair Flat ab Oktober

Im Onlineshop von congstar können Kunden ab Oktober auf einen neuen Tarif unter dem Namen congstar Fair Flat zugreifen. Kernelement der Fair Flat ist ein flexibles Datenvolumen zwischen 2 GB und 10 GB, für das sich Kunden je nach Bedarf und Wunsch entscheiden können. Das Besondere: Die Festlegung einer niedrigeren oder höheren Datenmenge ist monatlich möglich, so dass congstar Kunden flexibel auf ein sich verändertes Nutzungsverhalten reagieren können.

Die congstar Fair Flat kostet zwischen 15 Euro (inklusive 2 GB Volumen) und 30 Euro (inklusive 10 GB Volumen) pro Monat und bietet verschiedene Datenmengen in sieben Stufen. Konkret können Kunden 2 GB, 3 GB, 4 GB, 5 GB, 6 GB, 8 GB und 10 GB wählen. Pro Stufe kommen 2,50 Euro monatlich hinzu. Egal ob 2 GB oder 10 GB, eine Sprachflat in alle deutschen Netze ist immer inklusive. Eine SMS-Flat fehlt jedoch, pro Kurznachricht werden 9 Cent in alle deutschen Netze fällig.

Nur bezahlen, was man verbraucht

Ein weiteres Goodie ist die verbrauchsgenaue Abrechnung. Das heißt, dass Kunden nur das Datenvolumen bezahlen, welches sie tatsächlich verbraucht haben. Dabei werden die insgesamt sieben Datenstufen herangezogen. Hat ein Kunde beispielsweise 10 GB gewählt, verbraucht aber deutlich weniger Volumen, muss er nur den Preis der jeweiligen Datenstufe bezahlen, in der die tatsächliche Datenmenge liegt. Wer mehr Volumen benötigt als ursprünglich angenommen, kann natürlich jederzeit weiteres Volumen hinzubuchen.

Eine feste Mindestvertragslaufzeit gibt es bei der congstar Fair Flat nicht, die maximale Surfgeschwindigleit liegt bei 25 Mbit/s. Wie bei congstar üblich kommt dabei das UMTS- und HSDPA-Netz der Telekom zum Einsatz. Für 5 Euro Aufpreis pro Monat können Fair Flat Nutzer LTE mit bis zu 50 Mbit/s hinzubuchen. Es wird ein einmaliger Bereitstellungspreis von 30 Euro erhoben.

“Mit der congstar Fair Flat bieten wir ein echtes Highlight auf dem Mobilfunkmarkt. Datenvolumen flexibel einstellen und nur nach tatsächlichem Verbrauch bezahlen – das ist nicht nur fair, sondern passt auch perfekt zum congstar Markenversprechen”, erklärt congstar Geschäftsführer Dr. Peter Opdemom.

Unter www.congstar.de ist die Fair Flat ab Oktober 2018 erhältlich.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: Congstar Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu congstar Fair Flat mit bis zu 10 GB und flexibler Bezahlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum