Mittwoch, den 17.07.19 11:57

aus der Kategorie: Hardware

Ein neues Notebook kaufen – das sollten Sie beim Kauf beachten!

Latitude XT3 NotebookDie mobilen Computersysteme haben klassischen PCs längst den Rang abgelaufen, vor allem wenn es um den privaten Gebrauch geht. Doch sind die meisten Verbraucher hierzulande völlig überfragt, wenn es darum geht ein neues Notebook zu kaufen. Denn je nach Einsatzzweck und Gebrauch können ganz unterschiedliche Modelle in Frage kommen. So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie mit einer Reihe praktischer Tipps für den Notebook-Kauf ausstattet. Auf diese Weise gelingt es ein Gerät zu finden, welches den persönlichen Ansprüchen vollends gerecht wird.

Neues Notebook statt Desktop-PC kaufen

Nur noch die wenigsten Verbraucher setzen auf einen Desktop-PC, wenn es darum geht sich mit einem Computersystem auszustatten. Laptops, Notebooks und Convertibles sind voll im Trend und haben mittlerweile gewöhnliche Desktop-PCs abgelöst. Dabei gibt es eine rasante Entwicklung bei den Computersystemen festzustellen.

Auch Notebook und Co. werden immer ausgefeilter und bieten Benutzern immer mehr Möglichkeiten bei der täglichen Arbeit- und Freizeitgestaltung. So entscheiden sich Verbraucher im Durchschnitt alle vier Jahre dafür ein neues PC-System in Form eines Laptops oder Notebooks zu kaufen. Technische Eigenschaften, die früher noch bei einem Desktop-PC klar definiert waren, können heutzutage gerade bei Notebooks und Laptops große Fragen aufwerfen.

Unbedingt auf den Hersteller achten

Der Markt für Notebooks und Laptops wird immer unübersichtlicher, da sich die Zahl der Hersteller in den vergangenen Jahren enorm erhöht hat. So gibt es leider einige Hersteller, die zwar vom Preis einen lukrativen Deal versprechen, allerdings von technischen Aspekten kaum zu empfehlen sind. So empfiehlt es sich nach Herstellern Ausschau zu halten, die schon seit Jahren mit einer guten Qualität punkten können. Notebooks und Laptops vom Hersteller MSI bieten ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. So gelingt es sich mit einem Notebook auszustatten, der die nächsten Jahre problemlos allen Alltagszwecken gerecht wird.

Die Größe des Bildschirms spielt eine entscheidende Rolle

Zunächst sollte man sich vor dem Kauf über die primäre Verwendung des Laptops im Klaren sein. Demnach spielt vor allem die Diagonale des Bildschirms eine große Rolle beim Notebook-Kauf. Wird mit dem Notebook nur gelegentlich im Internet gesurft, genügt in den meisten Fällen ein Modell mit einem 15- oder 17-Zoll-Bildschirm. Zum Streamen von Videos und zum Spielen von aktuellen Computerspielen sollte dagegen auf ein Modell mit einem größeren Bildschirm gesetzt werden.

Welche Anschlüsse werden benötigt?

Auch bei den Anschlüssen sollte man zweimal hinsehen, ehe es zum Kauf kommt. Heutzutage gibt es zahlreiche Modelle, die sich mit kabellosen Strom aufladen, wodurch ein Netzteil in den meisten Fällen überflüssig wird. Wer einen Laptop sucht, um diesen mit weiteren Geräten zu koppeln sollte zu einem Modell greifen, welches über ausreichend USB-Anschlüsse verfügt. Auch ein Kartenleser für SD-Karten und Micro-SD-Karten, sowie ein HDMI-Anschluss sollten bei einem neuen Notebook unbedingt berücksichtigt werden.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu Ein neues Notebook kaufen – das sollten Sie beim Kauf beachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. The-Quester schrieb am 27.07.2019 um 18:21

    ZITAT: Die mobilen Computersysteme haben klassischen PCs längst den Rang abgelaufen, vor allem wenn es um den privaten Gebrauch geht.ZITAT ENDE.

    Antwort: ganz klares nein. Ohne PC geht Garnichts außer Telefonieren und Sprachnachrichten verschicken. Versuch mal mit nen Smartphone eigenständig Internet Radio zu machen oder richtige Games zu zocken, oder Webseiten bauen ohne Baukästen, Server einrichten. Gamingstreams usw. Kleinzeug wird ein PC nie das Wasserreichen können. Ich bin Gamer, und alle im Clan die immer ablosen, sind beinahe immer nur die kleinzeug Member die nur n Notebook haben. DIe besten sind die die PC mit 2 oder 3 Monitoren haben. Das ist in der Statistic deutlich sichtbaar. Ebenso bei Partys, wir müssen immer auf die schleicher warten, die Notebook user, da die keinen zweiten Bildschirm haben. Bei uns im Clan bekommt kein Notebook Member mehr die Partyleitung. In anderen Clans werden schon keine Notebook User aufgenommen.

Startseite | Datenschutz | Impressum