Montag, den 03.10.11 14:32

aus der Kategorie: E-Plus / Base, Netzbetreiber, TopNews

E-Plus senkt Roaming-Preise für Telefonie und mobiles Internet

Der Düsseldorfer Netzbetreiber E-Plus hat zum Oktober die Roaming-Preise für Telefonie und mobiles Internet für seine Vertragskunden gesenkt. Bereits im Juni hatte die E-Plus Gruppe günstige Roaming-Optionen für Prepaidkunden eingeführt.

E-Plus senkt Roaming-Gebühren

Für mehr Kostensicherheit bei Telefonie und mobilen Internet im Ausland sorgt die Preissenkung der Tarifoption „Reisevorteil Plus“ und des Roaming-Tarif „EU International”. Auch die Kunden der E-Plus Marken Base, wirmobil, ADAC und myMTVmobile profitieren ab sofort von günstigeren Tarifen im EU-Ausland.

Bei der Reisevorteil Plus Option fällt der Minutenpreis für abgehende Gespräche von 29 auf 19 Cent. Auch für ankommende Gespräche werden jetzt nur noch 19 Cent pro Minute statt 29 Cent berechnet. Die einmalige Verbindungspauschale für abgehende Gespräche sinkt von 75 auf 49 Cent.

Mobiles Internet im Ausland für 99 Cent

Eine deutliche Preissenkung von 92 Prozent gibt es bei den Preisen für das mobile Internet im EU International-Tarif. Hier werden ab sofort pro Megabyte 99 Cent berechnet, die Abrechnung erfolgt in 10 Kilobyte-Schritten. Dies ist sogar unter der festgelegten Preisobergrenze der EU Kommision, dieser liegt 2012 bei 1,07 Euro pro Megabyte.

Weiter vergleichsweise hoch bleiben jedoch die Preise für das mobile Surfen außerhalb der EU. Hier wurden die Preise in den restlichen Europa und Nordamerika zwar um 82 Prozent auf 2,99 Euro pro Megabyte gesenkt. Doch für die restlichen Ländern werden weiterhin teure 5,99 Euro pro übertragenen MB fällig.

Internet-Preise im Inland jetzt teurer

Die Preissenkung führt dazu, dass das mobile surfen im EU-Ausland derzeit für viele Vertragskunden günstiger ist als im Inland. Base Kunden die z.B. keine Datenoption gebucht haben zahlen im Inland pro übertragenem Megabyte teure 1,99 Euro. Eine ähnliche Kuriosität gibt es bereits bei den SMS-Preisen. Hier werden im EU-Ausland pro versendeter SMS nur 13 Cent fällig, im heimischen E-Plus Netz dagegen ohne SMS-Flat 19 Cent.

Kommentar:

Mit den neuen Optionspreisen bietet E-Plus endlich auch seinen Vertragskunden zumutbare Preise im EU-Ausland. Doch leider kommt die Preissenkung für viele Urlauber in diesem Jahr zu spät. Weshalb diese nicht im Zuge der Prepaid Roaming-Optionen eingeführt wurden, bleibt offen. Auch in Zukunft besteht noch eine Megen Regulierungsbedarf, das zeigen vor allem die Datenpreise in Ländern außerhalb der EU.


Silke B.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu E-Plus senkt Roaming-Preise für Telefonie und mobiles Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum