Mittwoch, den 04.07.12 14:45

aus der Kategorie: Debitel / Mobilcom, TopNews

Crash-Aktion Flat M – zwei Flatrates nur 1,99 Euro

Der Crash Anbieter www.crash-tarife.de hat in Zusammenarbeit mit Mobilcom-Debitel sein unschlagbares Angebot im o2 Netz erneut aufgelegt. Zum Preis von nur 1,99 Euro erhalten Kunden zwei Sprach-Flatrates und eine Homezone Festnetznummer. Insgesamt lassen sich beim Angebot 586,89 Euro sparen.

o2 und Festnetz-Flat

Das Crash-Tarif Angebot beinhaltet zum monatlichen Preis von 1,99 Euro eine Festnetz-Flat und eine netzinterne Flat im o2 Netz. Der Preis von 1,99 Euro ist über die gesamte Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gültig. Ab dem 25. Monat erhöht sich die Grundgebühr, falls nicht gekündigt wurde auf 24,95 Euro.

SMS Versand für 19 Cent

Die Kosten des SMS-Versands betragen in alle Netz einheitlich 19 Cent, Gespräche in andere Netze kosten allerdings teure 39 Cent pro Minute. Die Abfrage der Mailbox ist ebenso wie netzinterne und Festnetzgespräche kostenlos.

Festnetznummer inklusive

Außerdem beinhaltet der Flat M Tarif eine kostenlose Homezone. Neukunden wird bei Abschluss des Tarifs eine  Festnetznummer zugwiesen, mit der sie in ihrem gewählten Homezonebereich erreichbar sind. Leider können zum Flat M Tarif keine weiteren Flatrate-Optionen wie z.B. eine Datenflat hinzu gebucht werden.

Anschlusspreis entfällt online

Die Anschlussgebühr in Höhe von 25,95 Euro entfällt bei Onlinebestellung, wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung eine SMS an 22240 mit dem Text „AG Online“ von der von uns aktivierten Karte sendet. Andernfalls wird der der Anschlusspreis wie alle anderen Gebühren auch bei der monatlichen Online-Rechnung fällig.

Fazit: “Teilweise” unschlagbar günstig

Das aktuelle Crash-Angebot ist sicherlich von keinem Anbieter so schnell zu toppen. So kostet die Buchung einer netzinternen und Festnetz-Option meist 15 bis 20 Euro monatlich. Über eine Laufzeit von 24 Monaten werden für beiden Flats rechnerisch nur 47,76 Euro fällig.

Dennoch ist der Flat M Tarif nur für Nutzer geeignet, die viel ins Festnetz und ins o2-Netz telefonieren, da Gespräche in andere Netze mit teuren 39 Cent berechnet werden.  Die Abrechnung von Datenverbindung erfolgt im GPRS by Call-Verfahren in 100-KB-Schritten zu 9,00 Euro pro Megabyte. Ab einer Gebühr greift allerdings der Freenet Kostendeckel “Internet-Starter” mit einer Pauschale von 1,99 Euro pro Kalendertag. Da das Crash-Angebot nur in einer begrenzten Stückzahl zur Verfügung steht, sollte sich Interessenten beeilen.

Angebot erneut verfügbar

Zwei Monate nach dem ersten Auflage wurde das unschlagbare Crash-Angebot erneut aufgelegt. Es werden erneut  800 Verträge zu 1,99 Euro Grundgebühr über eine Laufzeit von 24 Monaten angeboten. Wie beim ersten Angebot ist mit einem baldigen Ausverkauf zu rechnen. (Update vom 04.07.2012)


Silke B.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (9)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

9 Kommentare zu Crash-Aktion Flat M – zwei Flatrates nur 1,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
  1. Ann-KAthrin schrieb am 09.02.2012 um 21:32

    Ich habe den Crash Tarif für 1,99 bestellt – in den Vertragsdaten stand immer nur Flat M, nichts von Crash. Heute sah ich auf der Kontoübersicht, dass mir 25,95 monatlich berechnet werden. Ich schrieb dorthin und bat um Korrektur, es wurde aber nur der Tarif von Crash Flat M auf Flat M umgestellt. Leider steht in den Vertragsdaten überall nur Flat M und die Kündigungszeit ist vorbei. Was tun? Geht es anderen ähnlich. Die Dame am Telefon wiederholt ständig, dass es den Crash Tarif gar nicht gäbe und nie gegeben habe.

  2. prepaid. schrieb am 24.01.2012 um 16:11

    Hallo

    Ich finde gar keine Infos, was die Internetnutzung kostet. Auch im Datenblatt steht nichts. Kann es sein, das die für das MB 9€ haben wollen?

    Gruß prepaid.

    • Thomas Scheckenbach schrieb am 24.01.2012 um 17:06

      Ja, da hast du leider Recht. Das Megabyte kostet teure 9 Euro. Der Tarif ist nur für Telefonie geeignet. Die Angabe wurde von uns eben ergänzt!

      • prepaid. schrieb am 25.01.2012 um 17:21

        Hallo

        Ich kann die Details zu den Kosten der Datennutzung nirgends finden. Wo steht das?

        Gruß prepaid.

        • Thomas Scheckenbach schrieb am 25.01.2012 um 18:57

          Diese Info wurde uns nach direkter Rücksprache mit der Agentur genannt. Direkt im “Detailblatt” ist die Info in der Tat nicht zu finden…

          • prepaid. schrieb am 25.01.2012 um 22:37

            Ok, Danke für die Info! Ist aber schon Komisch, das dieses wichtige Detail nirgends auftaucht.

            Ansonsten ist das Eigentlich ein Super Tarif, wenn man weiß worauf man achten muss.

  3. Thomas Scheckenbach schrieb am 29.11.2011 um 16:25

    Hallo,

    also wie dort beschrieben mit der zugeschickten SIM-Karte einfach eine SMS an die 22240 mit dem Text “AG Online” versenden, das reicht, oder kannst du die SIM-Karte noch gar nicht nutzen?

  4. DarkShonin schrieb am 29.11.2011 um 16:03

    Ich bin einer der glücklichen (dank Twitter)!!!

    Wie funktionier das jetzt mit der Freischaltung?

    “…wenn der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Freischaltung eine SMS an 22240 mit dem Text „AG Online“ von der VON UNS aktivierten Karte sendet.”???

    Wie aktiviere ich die Karte jetzt richtig?

  5. Frank schrieb am 24.11.2011 um 22:06

    Mal schauen, ich habe mich noch anmelden können. Sehen wir mal was dran ist und ob es nicht doch einen Hacken gibt.
    Das mit den 39 ct/min und nach dem 24 zigsten Monat 12 Monate für 24,95 € bei nicht rechtzeitiger Kündigung fällig sind, ist schon nicht ohne.

    Aber wenn der Rest Fest und O2 Flat und nicht nach 100 Minuten im Monat wird gemeckert ….. stimmt dann sollte das Angebot gut geeignet sein. Auch das die Festnetznummer nur in der Homezone kostenlos ist….. schauen wir mal ob man die Umleitung für 10ct/min auch ausschalten lassen kann.

    Oder ob es dann endlose Korrespondenz mit dem Support gibt.

Startseite | Datenschutz | Impressum