Mittwoch, den 11.01.12 10:36

aus der Kategorie: TMobile

Telekom kooperiert mit Rabatt-Website Groupon

Europas größtes Telekommunikationsunternehmen, die Deutsche Telekom, und das Schnäppchen-Portal Groupon wollen in Zukunft gemeinsam Coupon-Angebote vertreiben. So werden die von Groupon bereitgestellten Angebote in mehreren europäischen Landesgesellschaften der Telekom präsentiert und für die Nutzer käuflich erwerbbar sein, das teilte die Telekom am vergangen Dienstag mit. Mitte des Jahres sollen erste Aktionen mit dem Schnäppchenportal gestartet werden.

Wachstum im Internet

Die Deutsche Telekom und Groupon haben eine Kooperation geschlossen, um gemeinsam das Wachstum im Bereich der mobilen standortbezogenen Dienste anzutreiben. Die von Groupon bereitgestellten Angebote werden zukünftig von verschiedenen europäischen Landesgesellschaften der Telekom präsentiert und für die mobilen User verfügbar sein.

Vorstellbar sei dabei die Vorinstallation einer Groupon-App auf Handys von T-Mobile oder eine Bezahlung von Coupons über das Bezahl-System der Telekom. Für die Telekom soll bei der Zusammenarbeit, die sich auf das gesamte Europageschäft bezieht, eine Beteiligung an den Groupon-Umsätzen mit sich bringen.

2010 Verluste von 413 Millionen Dollar

Auffällig ist, dass Zusammenspiel zu einem Zeitpunkt kommt, an dem auch Groupon bereits einen Teil seines anfänglichen Erfolges einbüßen musste. Zwar war der Börsengang des Unternehmens im vergangenen November ein großer Erfolg. Seitdem bröckelt der Aktienkurs allerdings ab. So konnte das Unternehmen für einen Aktienanteil von lediglich fünf Prozent eine Summe von rund 700 Millionen Dollar verbuchen.

Ein Geschäft mit Perspektive

Groupon wurde im November 2008 in Chicago gegründet, nach eigenen Angaben in 45 Ländern aktiv und bietet weltweit mehr als 1.000 Schnäppchen pro Tag an. Auf der Webseite können Unternehmen Rabatt-Coupons für ihr Geschäft vermarkten. Der Handel ist erst dann gültig, wenn eine bestimmte Anzahl von Interessenten zuschlägt. Groupon behält eine Kommission, üblicherweise rund die Hälfte des Gutschein-Werts. Smartphone-Nutzer mit ortsbezogenen Angeboten anzusprechen gilt schon lange als ein Geschäft mit Perspektive, hat sich bisher aber nur zögerlich entwickelt.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum: T-Mobile Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Telekom kooperiert mit Rabatt-Website Groupon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum