Montag, den 30.01.12 15:53

aus der Kategorie: Vodafone

Vodafone: Papierrechnung kostet zukünftig 1,50 Euro

Der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone berechnet ab dem 1. Februar für die Erstellung und den Versand von Papierrechnungen generell 1,50 Euro. Einen entsprechenden Hinweis erhielten bereits mehrere Mobilfunk-Talk Leser bei ihrer aktuellen Monatsrechnung.

Kein Widerspruch möglich

Der aktuelle Hinweis der Vodafone Papierrechnung beiliegt lautet wie folgt: „Wichtige Informationen zu Ihrer Papierrechnung: Die Vodafone Papierrechnung wird ab 1. Januar mit 1,50 Euro monatlich berechnet.“ Diesmal räumt Vodafone seinen Kunden keine Widerspruchsmöglichkeit ein.

Ähnliches Vorgehen in Vergangenheit

Bereits im Mai des vergangenen Jahres hatte Vodafone seine Vertragskunden  automatisch auf die  „Online-Rechnung“ umgestellt. Damals gab es für Kunden aber die Möglichkeit, über die Kurzwahlnummer 12449der Umstellung zu widersprechen. Vodafone selbst sieht die Papierrechnung als Nebenleistung.

Kein Sonderkündigungsrecht

Nebenleistungen, wie die Papierrechnung sind unter Punkt 1.4 der Vodafone AGB wie folgt geregelt: „Vodafone ist ferner berechtigt, die Entgelte für Zusatzleistungen – insbesondere für Verbindungen zu Sonderrufnummern – zu ändern. Vodafone wird den Kunden vor Wirksamwerden über die Preisänderung schriftlich informieren.“

Zusätzlich Preiserhöhung

Auch Vertragskunden die bisher schon für die Online-Rechnung zahlen erhalten den Hinweis. Denn Vodafone erhöht zugleich die Kosten für die Papierrechnung von 1,22 Euro auf 1,50 Euro. Kunden die auch in Zukunft ihre Rechnungen kostenlos erhalten wollen, können die Umstellung über die Kundenhotline oder im Vodafone-Shop vornehmen lassen.

Erste Kunden wehren sich erfolgreich

Kunden, die nicht mit den zukünftigen Kosten in Höhe von 1,50 Euro einverstanden sind, sollten der Gebühr telefonisch oder schriftlich widersprechen. Ohnehin sehen viele Kunden die angekündigte Änderung in diversen Fachforen rechtlich sehr kritisch.  Erste Kunden hatten bereits über die Kundenhotline Widerspruch eingelegt und erhalten auch in Zukunft eine kostenlose Papierrechnung.

Fazit: Nicht kundenfreundlich

Die Ankündigung von Vodafone in Zukunft für Papierrechnungen aller Vertragskunden 1,50 Euro zu berechnen stößt in vielen Internet-Foren auf Unverständnis. Gerade ältere Menschen, die ihren Vertrag in einem Vodafone-Shop vor Ort abschließen verfügen oft nicht einmal über einen Internetananschluss zum Abruf der Online-Rechnung. Betroffene Kunden sollten zunächst über die Kundenhotline weiterhin auf die kostenlose Papierrechnung bestehen und ggf. schriftlich Widerspruch einlegen.


Silke B.

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (4)

Zur Diskussion im Forum

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

4 Kommentare zu Vodafone: Papierrechnung kostet zukünftig 1,50 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum