Mittwoch, den 07.03.12 15:11

aus der Kategorie: Google, TopNews

Google Play soll Android Market und Google Music ersetzten

Der Android Market von Google wurde durch ein neues Angebot an mobilen Apps und digitalem Content ersetzt. Google Play bietet ab sofort an einer Stelle das an, was zuvor im Android Market und unter Google Music, Google Videos und Google Books vertrieben wurde. Dazu gibt es einen Cloud-Service und jede Menge Rabatte zum Start.

Apple iTunes als Vorbild

Heute kündigte der amerikanische Suchmaschinenenriese Google eine wichtige Neuerung betreffend seiner Android-Plattform an. Alle digitalen Inhalte, sei es Musik, Videos, eBooks oder Applikationen sind nun an einem Ort zu finden. Was für Apple iTunes ist, soll bei Google nun Google Play heißen.

Kostenlose Cloud

Gleichzeitig soll Google Play auch als Cloud-Service dienen, der automatisch die Inhalte zwischen Desktop, Tablet und Smartphone synchronisiert, ohne das hierfür eine Kabelverbindung benötigt wird. So kann man beispielsweise ein Buch oder Spiel auf dem PC beginnen und dann auf dem Mobiltelefon an selber Stelle weiterlesen- bzw. spielen. Bis zu 20.000 Songs soll man kostenlos in der Cloud sichern können. Das ist also Googles Antwort auf Apples iCloud.

Google Play ersetzt Android Market

Laut Google gibt es nunmehr 450.000 Apps für Android und dazu das größte Angebot an eBooks. Google Play wird global angeboten, doch die meisten Medieninhalte können immer noch nur in den USA gekauft werden. Bis die Videobibliothek und der Musikstore auch in Deutschland verfügbar sind, wird wohl noch etwas Zeit vergehen.

Angebote in Google Play

Google Play soll die Nutzer in den kommenden Tagen per Update erreichen. Genauer gesagt wird es die Android Market-App auf den mobilen Geräten ersetzen. Dabei werden allerdings Geräte außen vor gelassen, die eine Android-Version vor 2.2 Froyo haben. Um die Umstellung mit den Kunden zu zelebrieren, gibt es zum Launch von Google Play jede Menge Angebote und Rabatte. Einige Applikationen sind mehr als 50 Prozent heruntergesetzt.

Auch wenn Google Play für Android-Geräte konzipiert ist, können praktisch alle internetfähigen Geräte darauf zugreifen. Vom Computer aus kann der neue Store unter play.google.com aufgerufen werden. Am Design des Android Markets wurde im übrigen nichts wesentlich verändert

 


Björn Mohr

Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Google Play soll Android Market und Google Music ersetzten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum