Sonntag, den 18.03.12 11:40

aus der Kategorie: Android, Ratgeber & Tipps, TopNews

Neuer Android-Trojaner gefährdet mTAN bei Online-Banking

Immer mehr Smartphones sind von Schadsoftware gefährdet, durch den hohen Marktanteil haben es Kriminelle vor alle auf das Androidsystem abgesehen (wir berichteten). Nun soll ein neuer Trojaner das „Einmalpasswort“-genannt mTAN- bei Online-Banking abgreifen.

Experten warnen vor FakeTokenb.A.

Experten des Virenschutz- und Internetsicherheits-Unternehmen McAfee warnen momentan davor, Online-Banking auf Tablets oder Android-Smartphones zu nutzen. Hintergrund: Ein Trojaner verbirgt sich in der Schadsoftware Anroid/FakeTokenb.A. Er greift gezielt und unbemerkt vom Nutzer die mobile Transaktionsnummer mTAN ab.

Tarnung als bereitgestellte App

Android/FakeToken.A tarnt sich als eine von der Hausbank des Handy-oder Tablet-Nutzers bereitgestellte App. Sie gaukelt vor, ein Transaktion-Token erzeugen zu müssen. Installiert und verwendet der Nutzer die App, wird seitens der Schadsoftware lediglich eine wertlose Zufallszahl erzeugt. Das Gefährliche: Die Malware sendet den Authentifizierungs-Code des Anwenders, die Imei des Smartphones und die IMSI der verwendeten SIM-Karte an eine fremde Rufnummer und an einen Kontroll-Server der Internet-Bank. Auf diesem Wege ist es dem Angreifer möglich, Zugang zum Bankkonto des Nutzers zu erhalten.

Zugang auf das eigene Bankkonto

Durch den Authentifizierungs-Code kann der Angreifer auf das Nutzer-Konto zugreifen und per SMS die mTANS bestellen und weiterleiten. Danach ist es möglich, Geld vom Bankkonto auf fremde Konten zu überweisen. Android/FakeToken.A kann zudem das Adressbuch des Smartphones auslesen und die Daten an Fremde senden. Die Schadsoftware ist des Weiteren in der Lage, sich selbstständig auf neue Rufnummern und Adressen der Banking-Kontroll-Server einzustellen.

 Ausgeklügelte Schadsoftware

Wie die McAfee-Experten berichten, handelt es sich zwar nicht um eine vollkommen neue Viren-Variante, jedoch um eine äußerst ausgeklügelte. Zurzeit ist das Schadprogramm überwiegend im spanischsprachigen Raum verbreitet.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (0)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

Kommentare zu Neuer Android-Trojaner gefährdet mTAN bei Online-Banking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum