Freitag, den 27.07.12 10:02

aus der Kategorie: Software, TopNews

NFC erhöht Sicherheits-Risiko: Blackhat-Hacker knackt Smartphone

NFC oder Near Field Communication wird als neuer internationaler Übertragungsstandard bei aktuellen Highend-Smartphones integriert. NFC ermöglicht die kontaktlose Übertragung von Daten z.B. für das mobiles Bezahlen, über kurze Strecken von bis 4cm. Allerdings birgt diese Technik ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko.

NFC als Ersatz zur Kreditkarte

Experten bezeichnen den Übertragungsstandard NFC auch als zukünftigen Ersatz von der gebräuchlichen Kredit-und Bankkarte. Immer mehr Handyhersteller integrieren einen NFC-Chip in ihr Smartphone. Zudem werden von Netzbetreibern wie o2, dem Suchanbieter Google und dem iPhone Hersteller Apple Bezahlanwendungen wie unter anderem Passport, MPass und Wallet entwickelt.

Sicherheitsrisiko

Natürlich propagieren die Hersteller die neue Übertragungstechnik als nicht problematisch. Auf der aktuellen Sicherheitskonferenz Blackhat  in Las Vegas konnte ein Hacker jetzt das Gegenteil beweisen, indem er ein mit NFC ausgestattetes Smartphone „übernommen“ hat.

Bildquelle Visa

Smartphone gehackt

Der Hacker Charlie Miller konnte sich auf der Blackhat  Sicherherkonferenz in ein Nokia N9 „Meego“Smartphone und in ein mit dem Betriebssystem „Android“ betriebenes Nexus Gerät einhacken. Seiner Ansicht nach wird es Kriminellen dabei relativ einfach gemacht, ein mit NFC ausgerüstetes Mobilfunkgerät zu übernehmen.

Das bereits manipulierte NFC-Handy wurde einfach in die Nähe der Geräte gebracht um den Schadcode automatisch auf das gewünschte Zielobjekt zu übertragen. Ohne Wissen des Nutzers öffnete der Hacker zuvor präparierte Internetseiten mit zusätzlicher Schadsoftware und ermöglichte dem Angreifer die vollständige Übernahme des infizierten Smartphones.

NFC „öffnet“ das Handy

Charlie Miller erklärte auf der Konferenz gegenüber dem IT-Magazin Ars Technica „NFC erhöht mit Sicherheit das Risiko, dass etwas falsch gehen kann“und “ es öffnet deutlich mehr, als man denkt.“ Der Hacker demonstrierte die Sicherheitslücken allerdings noch an dem älteren Androidsystem 2.3. Gingerbread, da es noch die am weitesten verbreitete Version bei Smartphones darstellt. Ob die Sicherheitslücken bei der aktuellen Android-Version 4.0 behoben sind, konnte der Hacker nicht sagen.

 


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu NFC erhöht Sicherheits-Risiko: Blackhat-Hacker knackt Smartphone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum