Sonntag, den 11.11.12 15:15

aus der Kategorie: Sonstige Discounter, TopNews

K-Classic Mobil: Neuer Prepaid-Tarif von Kaufland

In die lange Reihe der Handelsmarken mit einem 9 Cent Einheitstarif reiht sich nun auch die Warenhauskette Kaufland ein. Ab dem morgigen Montag, den 12. November 2012 gibt es auch dort einen Prepaid-Tarif namens K-Classic Mobil, der im o2-Netz realisiert wird. Allerdings fällt der Basistarif nicht durch besonders attraktive Konditionen auf.

9 Cent pro Minute und SMS

Während der Tarif der Kaufhauskette Galeria einen attraktiven Gesprächspreis von nur 5 Cent pro Minute in alle deutschen Netze bietet, ist der Gesprächspreis bei K-Classic Mobil glatte 80 Prozent teurer, nämlich 9 Cent pro Minute. Dieser Preis gilt allerdings auch für Telefonate für Gespräche in die Festnetze von Europa und Nordamerika. Gespräche in die Mobilfunknetze dieser Länder kosten 29 Cent pro Minute und Gespräche in den Rest der Welt teure 99 Cent pro Minute.

Für eine innerdeutsche SMS werden 9 Cent, für eine SMS ins Ausland 19 Cent fällig. Das mobile Internet wird ohne Datenoption mit 24 Cent pro MB abgerechnet, hierbei wird kurioserweise die Bandbreite nach Verbrauch von 500 MB auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Tarifoptionen

Die attraktivste Tarifoption ist die Surf-Flat, die nur 6,95 Euro monatlich kostet. Hier sind monatlich 500 MB Highspeedvolumen bis zu 7,2 MBit/s Bandbreite inklusive, danach für den Rest der Laufzeit auf GPRS-Niveau gedrosselt.

Als weitere Optionen gibt es die Festnetz-Flatrate für marktübliche 9,99 Euro monatlich sowie jeweils eine Community-Flatrate für Telefonate und SMS. Die als „Family & Friends-Flat“ und „SMS-Flat“ bezeichnete Optionen kosten jeweils 2,99 Euro im Monat.

Das Startpaket kostet 9,95 Euro und enthält 10 Euro Startguthaben und ist in den Kaufland-Filialen erhältlich. Bei einer Aufladung von mindestens 10 Euro bis zum 31. Dezember 2012 gibt es zusätzlich 111 Freiminuten, die innerhalb eines halben Jahres vertelefoniert werden können. Nicht verbrauchte Freiminuten verfallen hierbei. Die Aufladung ist mittels Aufladekarten, die in den Kaufland-Filialen erhältlich sind, per SMS oder automatisch monatlich oder bei Unterschreitung von 4 Euro Guthaben möglich.

Weitere Details gibt es dazu unter www.k-classic-mobil.de.

Lidl Mobile ist das bessere Angebot

Wer nicht unbedingt, die Community-Flatrates oder die Festnetz-Flatrate haben will, ist bei Lidl Mobile besser aufgehoben. Die Kosten für Gespräche und SMS werden auf monatlich 40 Euro gedeckelt, und die Surf-Flat für monatlich 6,95 Euro wird dort ebenfalls angeboten. Zudem gibt es noch eine Smartoption mit monatlich 400 Inklusiveinheiten für Telefonie und SMS und einer Datenflatrate für 9,95 Euro, die für Normaltelefonierer und -Simser geeignet ist.


Werde jetzt Mobilfunk-Talk Online-Redakteur

Jetzt kommentieren (1)

Zur Diskussion im Forum:

Tipp: Nur für kurze Zeit - Callya Freikarte oder o2 Freikarte oder BASE SIM-Karte oder Telekom Freikarte kostenlos bestellen!

1 Kommentar zu K-Classic Mobil: Neuer Prepaid-Tarif von Kaufland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profilbilder bei Gravatar
Startseite | Datenschutz | Impressum