Xiaomi: USA setzt Hersteller auf „Schwarze Liste“-Lohnt sich ein Kauf noch?

  • Huawei teilt bereits das Schicksal der „Schwarzen Liste“, jetzt hat die USA auch Xiaomi verdonnert. Trump hatte noch kurz vor Ende seiner Amtszeit das Unternehmen zu den „kommunistischen chinesischen Militärunternehmen“ beurteilt , wie das US-Verteidigungsministeriummitteilte.


    Im Gegensatz zu Huawei, hier betrifft es Netzausrüster und Smartphones mit Google-Diensten, ist Xiaomi zunächst nur insofern betroffen, das US-Unternehmen nicht mehr in Xiaomi investieren dürfen. Das hatte u.a.die Folge, dass die Xiaomi Aktien um etwa zehn Prozent fielen.


    Wichtig für alle Käufer von Xiaomi- Smartphones:


    Die Hardware und Software ist im Gegensatz zu Huawei- Smartphones- von den Sanktionen vorerst nicht betroffen. Play Store und Google Dienste, sowie Google-Updates bleiben erhalten. Es bestehen demnach noch keine Einschränkungen für den Kauf neuer Xiaomi- Smartphones für uns Käufer.

    Ob Biden diese Sanktionen wieder auf hebt oder sich die Sanktionen verschärfen, bleibt abzuwarten.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!