iPhone 11: trotz Akkuwechsel zu wenig Laufzeit?

  • Ich habe den Akku meines iPhone 11 vor einer Woche ausgetauscht und festgestellt, dass das Backup zwar besser ist als vorher (76 % Akkuzustand), aber es fühlt sich definitiv nicht so an, wie es war, als ich das Telefon zum ersten Mal bekam.


    Ich erinnere mich, dass der Batterieprozentsatz früher fast 40 Minuten bis 1 Stunde lang bei 100 blieb, als ich ihn benutzte, und jetzt kann ich sehen, wie der Prozentsatz in nur 30 Minuten leichter Nutzung von 100 auf fast 90 fällt.


    Während ich dies poste, habe ich eine Bildschirmzeit von nur 35 Minuten (nur Instagram und WhatsApp) und der Batterieprozentsatz liegt bei 89.


    Ist das normal oder mache ich mir zu viele Sorgen, dass mein Batterieprozentsatz schnell sinkt?

  • textilfreshgmbh

    Hat den Titel des Themas von „Der Batteriewechsel auf dem iPhone 11 bietet nicht die gleiche Sicherung wie im Neuzustand“ zu „iPhone 11: trotz Akkuwechsel zu wenig Laufzeit?“ geändert.
  • Die Akkulaufzeit verringert sich im Laufe der jahre bei jedem Smartphone. Das hängt aber keinesfalls nur vom Akku ab, sondern auch vom Nutzungsverhalten des Besitzers. Werden mit der zeit immer mehr Apps installiert, erhöht sich logischerweise der Akkuverbrauch. Streamen,Videos aufzeichnen, Musik ect. verringern die Akkulaufzeit-unabhängig ob es ein neuer oder älterer Akku ist.

    Apple garantiert aber trotzdem bis zu einem Jahr eine mindestens 80% tige Akkufzeit. Über den zustand des Akkus gibt das iPhone Akkumanagemtn Auskunft, Eine Skala von 0-100 % zeigt dir an, inwieweit die Akkuleistung sich verringert hat.

  • Die Antwort ist nicht ganz Richtig. Apple verkauft keine original Ersatzteile. Die Akkus die man Frei kaufen kann, ist alles Zubehör. Ist dann natürlich sehr wahrscheinlich, das diese Akkus nicht die gleiche Kapazität wie das Original haben.

  • Zitat: "die Antwort ist nicht ganz richtig" wo steht denn bitte in meiner Antwort dass Apple Original Akkus verkauft?:(

    Zu den Akkus hier der Apple Support:

    "Das iPhone verwendet integrierte hochwertige Lithium-Ionen-Batterien. Sie werden streng nach den Qualitäts- und Leistungsstandards von Apple entwickelt, getestet und hergestellt. Diese Apple-Originalbatterien wurden auch für die Sicherheit zertifiziert."


    https://support.apple.com/de-de/HT210323

  • Der TE hat aber mit keinem Wort erwähnt, dass der neue Akku ein Original ist, sondern nur, dass er ihn selber ausgetauscht hat, was eher gegen ein Original spricht...


    Aus eigener Erfahrung: Austausch ohne Spezialisten bedeutet in der Regel zwar etwas Verbesserung, aber keineswegs vergleichbar mit einem Wechsel durch Apple und einem Original...


    Man muss halt wissen, ob man sich mit der billigen Lösung, meist unbefriedigend, zufrieden gibt, oder halt etwas mehr Geld investiert und damit meist über Apple selbst ein besseres Ergebnis erzielt!

  • wäre ja dumm wenn er einen x--beliebigen Akku genommen hat und das selbst gemacht hat weil ein akkutausch mit original Akku kostet in der Regel nur 30 bis 50 € je nach iPhone Modell. beim iPhone 11 das ursprünglich weit über 1000 € gekostet hat sollte das wohl drinnen sein.

  • Nun, momentan können wir ja nur die Glaskugel bemühen, aber wenn jemand an so einem Gerät beim Akkutausch selbst Hand anlegt, möchte ich derzeit überhaupt nichts ausschliessen...

  • Der wird vermutlich keinen Original Akku drin haben, wenn er es selbst gemacht hat. Dabei die Unterschiede. Diese Akkus erlangen aber auch erst ihre volle Kapazität nach mehreren Aufladezyklen.

  • am besten wir warten mit weiteren Spekulationen ab bis sich der themenersteller dazu äußert, ob nun ein Original Akku verbaut wurde oder nicht und wie viel ladezyklen inzwischen gemacht worden sind.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!