Kleine Schäden des Displayglas: Noch wasserdicht?

  • Hallo.

    Verändert ein Schaden des Touchglas die Wasserdichtigkeit eines z.B. Galaxy Note 9?
    Mir geht es hier nicht um Ermahnungen dass es keine echte Wasserdichtigkeit gebe (30min, 1,5m etc.), und "besser nicht" (absichtlich nass machen) etc., sondern um Fakten.

    Z.B. eine etwas gesplitterte Stelle in der Ecke:

    Nein, ich habe das Telefon nicht da. Einfach eine allgemeine Frage.
    Ich stolperte irgendwo bei Samsung über ein Lob dass ein Smartphone trotz Schaden noch wasserdicht ist, habe aber nicht versucht mich da noch mal einzuloggen, das zickt...

  • Die Quelle zu dem Test etc. wäre nützlich.
    Oder dass es eine persönliche Erfahrung ist.

    Das klingt genau so wie in den anderen 1+ Forensträngen wo es heißt dass es "sicher" etc. undicht wäre. Ohne persönliche Erfahrung, oder einen Test etc. zu kennen.

    Daher auch der "Disclaimer" :-) :
    "Mir geht es hier nicht um Ermahnungen dass es keine echte Wasserdichtigkeit gebe (30min, 1,5m etc.), und "besser nicht" (absichtlich nass machen) etc., sondern um Fakten."

    Unter diesem Glas ist ein flexibler UV-Kleber.
    Da ist die Frage in wie weit so etwas wirklich eine Undichtigkeit bedingt schon berechtigt.
    Würde ich die Scheibe wechseln, ist es auch noch bzw. wieder wasserdicht.
    Allerdings würde ich es mir wegen der Arbeit bei so einem kleinen Beispielschaden überlegen. Auch wenn ich solchen Kleber da hätte (habe).
    Wechsle ich die Rückseite (das ist einfach), wäre es auch danach noch wasserdicht.
    Es geht mir nicht um eigene Definitionen und Ängste, sondern nur um das "Wasserdicht" des Hersteller.
    Ich glaube ich habe sogar mal bei einem Note 9 (oder Note8 die Rückseite abgenommen (Gefrierbeutel mit 70°C heißem Wasser einige Minuten drauf legen, dann geschliffene Kreditkarte drunter), und danach wieder aufgeklebt (Wechsel der USB-Buchse).
    Nicht mit einem fertigen Doppelseitigen Klebeband, sondern T-7000-Kleber aus der Tube.

    Die Dichtigkeit bei den verbreiteten Glasschäden wäre wichtig genug (Fragen in Foren zu finden), als dass ein Fachmagazin etc. dass mal testet.
    Wenn die Geräte finden, die auch elektronisch den Geist aufgaben...

    Oder sie nehmen die Rückseite ab, Batterie raus, Rückseite wieder drauf, und testen.
    Wenn dann nach z.B. x Stunden 2m tief (mehr als der offizielle Wert, sollte eigentlich bei unbeschädigten Geräten immer gehen) kein Wasser drin ist, Test bestanden...


    Annahmen als Fakt anzunehmen eine typisch Dt. Sache (deswegen gab es in RTL "die große Show der Rechtsirrtümer", am Anfang Kameraschwenk über den Bauzaun im Studio mit "Eltern haften für ihre Kinder") ;-) .

    Speziell im rechtlichen Bereich glauben einfache Menschen z.B., es gäbe "Anstiftung zum Suizid" oder es wäre illegal sich fett "Polizisten sind A*********r" auf das Auto zu kleben, oder als Banner an den Balkon zu hängen. Oder dass Kannibalismus illegal wäre.
    Nein, in Deutschland ist das Essen von Menschenfleisch keine Straftat.

    Auch das öffentliche anbieten der Nutzung eines "Sarco Pod" ist nicht illegal.
    Solange man das Alter kontrolliert, und nur 18+ akzeptiert, ist es auch egal wenn die Person 18 und körperlich völlig gesund ist.
    Auf der anderen Seite ist es aber mit bis zu 5 Jahren Knast bedroht Deutschland öffentlich mit einem beschimpfenden Attribut zu versehen. Z.B. das englische Wort, dass ein Loch voller Fäkalien bezeichnet.
    Ein Wort dass auch Trump für Dritte-Welt-Länder nutzte.
    Da glauben die gleichen Leute auf einmal, dass das (auch "natürlich") nicht illegal ist...

  • Daher auch der "Disclaimer" :-) :
    "Mir geht es hier nicht um Ermahnungen dass es keine echte Wasserdichtigkeit gebe (30min, 1,5m etc.), und "besser nicht" (absichtlich nass machen) etc., sondern um Fakten."

    Wo habe ich dich ermahnt?



    Die Quelle zu dem Test etc. wäre nützlich.

    Überlege mal selber dann hättest du dir die Frage auch sparen können.


    Und ich beende hier mein Abo.

    -> Unbeugsam ✔ und Unbequem ✔-> Egal ob im Job oder sonstwo.

    -> Ich bin ich und das ist gut so.

    -> I report spam Profiles. So leave your spam links straight away.

  • textilfreshgmbh

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Schäden des Touchglas: Noch wasserdicht?“ zu „Kleine Schäden des Displayglas: Noch wasserdicht?“ geändert.
  • Da macht jemand ein Foto von einem ziemlich beschädigtem Display und fragt ob das noch Wasserdicht ist?


    Kann man sich die Frage nicht vorab selbst beantworten?


    Wäre ja so als wenn ich die Frontscheibe meines Autos beschädige und in einem Autoforum frage ob die jetzt noch Sicher ist...

  • Ein Display besteht ja aus mehreren Schichten, somit ist es vor Kratzern geschützt, denn diese sind meistens nur and er Glasoberfläche. Heutiges Smartphne-Glas hat eine Dicke von ca. 0,6 Millimeter bis 200 Mikrometer udn ist teilweise elastisch.

    Davon mal abgesehen ist ein gesprungenes Glas auch gefährlich-es könnten Verletzungen durch Splitter entstehen udn es bilden sich in den Ritzen keime.


    Wie aber meine Vorredner schon sagen, ist die Wasserdichtigkeit nicht mehr gegeben.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!