Beiträge von R:0:B

    In den Tarifdetails steht ja soweit alles drin. Oder willst du was wissen, was da nicht aufgeführt ist?


    Der Wechsel funzt ansonsten wie jeder andere auch. Tarif bei sim.de buchen, ggf. Nummer Portieren (sofern möglich) und starten. Da sim.de genauso Drillisch ist wie PremiumSIM dürfte da auch nichts weiter mit sein - ist ja nur ne andere Marke von denen.


    Also PremiumSIM "bedauert" sehr, mich als Kunden zu verlieren , daher schicken sie mir gerade schlechte PremiumSIM Angebote. Wenn ich mich für SIM.de entscheide, bespreche ich das mit PremiumSIM und führe von dort aus einen Produktwechwel aus? So nach dem Motto : Ich bleibe im "Hause" , möchte meine Nummer behalten nur wegen dem guten Angebot zu SIM.de wechseln....?

    Hallo,


    ich habe meinen Vertrag bei PremiumSIM gekündigt. Er lauft im Februar 2021 aus. Eine Kündigungsbestätigung habe ich erhalten. Das Datenvolumen bei PremiumSIM reichte nicht mehr aus und der DATA-Snack wurde im Preis verdoppelt. Zum Nachbuchen also viel zu teuer.


    Ursprünglich wollte ich von Drillisch weg, aber wie es so ist: Ich habe ein Angebot von sim.de gefunden, was mir gefällt und mit dem Netz war ich immer zufrieden. Leider vertraue ich den Anbietern generell nicht mehr so recht, so daß ich gerne eure Meinung wissen würde.


    Ein Wechsel von PremiumSIM zu sim.de wäre ja ein Marken- und KEIN Anbieterwechsel. Dort kommt eine Gebühr von ca. 20 Euro auf mich zu.


    Das Angebot welches ich meine, ist hier zu finden:


    sim.de: LTE Tarife


    Es geht um den Tarif: LTE All 20 GB für 14,99 Euro ohne Vertragslaufzeit (naja, 3 Monate, aber egal...)


    Mir geht es jetzt um folgendes:


    Das Datenblatt hat natürlich nichts mit dem Angebot zu tun, weil es den regulären Fall beschreibt.


    Wir gehe ich am besten vor, damit man mich dort nicht übers Ohr haut? Muss ich meine Kündigung bei PremiumSIM zurück nehmen, um den Markenwechsel beantragen zu können? Wie kann ich im Vorfeld die Bedingungen des neuen Vertrages einsehen (was wann wie gedrosselt wird, welche Kosten GENAU auf mich zukommen, usw...)


    Vielen Dank,


    Robert

    Ja, das sind die einzigen D-Netzanbieter. Die Netzabdeckung ist regional unterschiedlich, ebenso wie die Netzauslastung. Erste Anhaltspunkte geben die Netzabdeckungskarten der Anbieter, jedoch kann man sich weder auf diese berufen noch auf sie verlassen - man muss an seinen genutzten Orten selbst testen wie gut der Empfang und Datendurchsatz ist.


    Danke sehr. Ansich war ich immer mit O2 zufrieden... Naja, mein alter Vertrag bei Premium SIM ist nun gekündigt und ich habe Zeit bis Februar '21 mich zu entscheiden

    Mit dem Anbieter habe ich noch keine Erfahrungen gesammelt. Die Preise sind allerdings gut. Bedauerlicherweise weiß man nicht vorab, welches Netz man letztendlich erhält.


    Ist der Unterschied zwischen Telekom und Vodafone so groß? Das sind doch die einzigen Anbieter bzgl D-Netz, oder?

    So, ich wollte mich nochmals melden. Ich habe nun beschlossen, bei PremiumSIM zu kündigen. Da ich diesbezüglich etwas unsicher bin (Ablauf) möchte ich hier kurz zusammenfassen. Dies kann anderen ja auch helfen:


    Ich kündige bei PremiumSIM. Die Kündigung wäre dann von heute an, ab 13.02.21 durch. Meine Rufnummer möchte ich mitnehmen. Die Kosten zur Mitnahme dürfen knapp 7,00 € nicht überschreiten.


    Ein konkretes neues Angebot habe ich noch nicht gefunden, ggf. BLAU.de.


    Sobald ich die Kündigungsbestätigung von PremiumSIM/Drillisch habe, kann ich mir einen neuen Anbieter suchen und dort sagen, dass ich gekündigt habe und meine Nummer mitnehmen möchte.


    Der neue Anbieter kontaktiert PremiumSIM und teilt dies mit.


    Nun habe ich wohl die Möglichkeit, die Nummer sofort mitzunehmen und der alte Vertrag bei PremiumSIM läuft dann die 3 Monate mit einer anderen Nummer aus, oder ich zahle eine Summe, um den Vertrag vorzeitig zu beenden. Ist das alles so richtig? Noch irgendwas, was ich nicht bedacht habe?


    Ach ja, anbei noch ein Auszug aus den Bedingungen bei PremiumSIM...


    Ja, das klingt natürlich wie Trick 17, ist rechtlich so aber grundsätzlich okay. Die Laufzeit hat ja primär nichts mit der Kündigungsfrist zu tun. Aber ich sehe auch, dass das natürlich Richtung "Trickserei" geht und dadurch ein bissen seltsam wirkt.


    Ja. Das hinterlässt einen faden Beigeschmack...wie ist denn das eigentlich: Wenn dieser Geschmack partout nicht verschwinden und ich kündigen möchte: Ich würde gern meine Rufnummer mitnehmen. Müsste ich dann jetzt bei der Kündigung direkt einen neuen Provider angeben, damit die Portierung in 3 Monaten über die Bühne gehen kann, oder kann ich in Ruhe 3 Monate nach einem neuen Provider suchen?

    Ich konnte Licht ins Dunkel bringen. Im Mai habe ich einen Tarifwechsel durchführen lassen (von 5 GB Datenvolumen auf 7 GB). Das Ganze (vermeintlich) ohne weitere Änderungen. Dieser Wechsel hat mich 20 Euro gekostet, aber da ich immer wieder mal 1 GB Data Snack nachbuchen musste, habe ich gedacht, dass ich lieber einmal 20 Euro bezahle um dann nicht jedes Mal 1 GB für 5 Euro nachbuchen zu müssen.


    Nach dem Tarifwechsel sind nun leider doch nachteilige Dinge von seitens Premium SIM verändert worden : Data Snack kostet nun doppelt so viel, weil meine Datenautomatik deaktiviert ist (das war sie übrigens von Anfang an, auch VOR dem Wechsel) und ich habe nun eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, obwohl ich dies nicht wollte. Vorher konnte ich monatlich kündigen.


    Ja, ich weiß : Sowas sollte man immer peinlichst genau überprüfen und das habe ich nicht getan.


    Ach ja, anbei ein Auszug aus meinen neuen Bedingungen : Dort steht : Keine Mindestlaufzeit aber 3 Monate Kündigungsfrist... Das ist doch praktisch eine Mindestlaufzeit von eben drei Monaten...

    Ich hab PremiumSIM seit Juli 2017 und hab keine Probleme. Aktivierung und Portierung der Rufnummer haben 1a geklappt. Tarif wird korrekt berechnet, es gibt keine Probleme.
    Kontakt zum Kundensupport hatte ich bislang nicht, da nicht nötig. Einstellungen wie die Deaktivierung der Datenautomatik haben bestens über das Login geklappt.


    Mittlerweile sind auch der Schwiegervater und die Schwiegermutter bei PremiumSIM. Auch bei denen lief alles wie es soll, Portierung und Aktivierung fanden ohne Probleme statt. Abrechnungen stimmen auch.


    Insgesamt hab ich keine Beschwerden.


    Das hört man gern. Ich habe nun auch zugeschlagen. Wahrscheinlich kommt meine Karte morgen an. Ich denke, es war die richtige Entscheidung. Ich werde berichten

    So, ich habe also mit "Kerstin" vom Kundenservice gechattet.
    Die Antwort lautet:


    "Gerne können Sie eine Wunschrufnummer bestellen. Sie können zwischen vorgegebenen VIP-Nummern wählen. Für die Auswahl fallen einmalig 19,99 Euro an.
    Das ist in Schritt 2 der Bestellung möglich"

    Das klingt ja alles sehr gut. Weiß jemand, wie das mit der Wunschnummer aussieht, gibt es dazu online einen Generator, den man immer wieder bedienen kann und der dann Zufallsnummern ausspuckt, bis man die Wunschnummer wählt?

    Hallo,


    zur Zeit bin ich ALDI-Talk Kunde und im Großen und Ganzen zufrieden. Ich habe den kleinen Tarif für 7,99 Euro und wenn die 1,5 GB aufgebraucht sind, buche ich eben für 5,00 Euro 1,5 GB nach.


    Nun gibt es endlich den Tarif von PremiumSIM mit abwählbarer Datenautomatik und zb 4 GB für knapp 10 Euro. Ich denke über einen Wechsel nach...


    Nun meine Frage: Was kann man machen, wenn die 4 GB aufgebraucht sind...kann man auch ein Paket nachbuchen und wenn ja, was kostet es?


    Danke,


    Robert