Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S3 Forum" wurde erstellt von Edebeton, 28.04.2013.

Auf dieses Thema antworten
  1. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.159
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    Moin erstmal...!

    Auf der Suche nach einer Custom-Firmware, einem missglückten Flash, oder bei Problemen mit der Samsung Stock-Firmware, ist es auf Geräten mit "Root-Zugriff" hilfreich, wenn nicht sogar lebensrettend, entgegen der Stock-Recovery, eine mächtige, umfassende und stabile Recovery-Console mit erweitertem Funktionsumfang zu haben.

    "Chainfire Recovery v. 5.5.0.4" Thks and regards to Chainfire for the great job...!

    Diese Funktionsumfang bezieht sich nicht nur auf das Simple "Wipe-Data Factory Reset" (Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen), nein..., die Erweiterte Recovery-Console enthält mehr, als nur eine Menge nützliche und mächtige Tools für den erfahrenen Anwender. Diese wären:

    - "Reboot System now" Neustart des Phones

    - "Install *.zip from SD-Card" Flashen eines *.zip von ext. SD-Card

    - "Wipe-Data Factory Reset" Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

    - "Wipe Cache-Partition" Löschen der Auslagerungspartition

    - "Backup and Restore" Erstellen-/Verwalten von Nandroid-Backups

    - "Mounts and Storage" Anmelden, Verwalten und Löschen von /EFS-, /Cache-, /System-, /Data-, /Preload- ,/SD-Card-Partitionen

    - "Advanced" erweiterte Funktionen

    => "Reboot Recovery" Neustart in die Recovery Console

    => "Wipe Dalvik-Cache" Löschen der virtuellen JAVA Registrierung

    => "Wipe Batterie-Stats" Zurücksetzen der One-Wire-Bus Info´s

    => "Report Error" Erstellen eines laufzeitbezogenen Fehlerberichts

    => "Key Test" Test der Recovery-Konsolen Buttons

    => "Show Log" Anzeigen des Fehlerberichts#

    => "Partition SD-Card" Partitionierungstool der Speicher für Multiboot

    => "Fix Permissions" Zugriffsverwaltung des System "Klick mich...!"

    Diese Recovery-Console sollte ausschließlich von erfahrenen Nutzern geflasht und genutzt werden. Daher werde ich jetzt hier nicht jede einzelne Funktion erklären, sondern nur den Weg veranschaulichen, diese Recovery mittels ODIN3v1.85 zu flashen.

    Achtung: Diese Recovery-Console ist nicht kompatibel mit dem ROM-Manager aus dem Play-Store.

    Für direkten Zugriff auf die Recover-Console 5.5.0.4 über den Touch-Screen, habe ich hier den CWM-Manager in der Version 3.60 verlinkt. "Klick mich...!" Installieren lässt sich diese *.apk mit einem vernünftigen Datei-Manager wie X-Plore aus dem PlayStore "Klick mich...!".

    Installiert wird die Recovery 5.5.04 "Klick mich...!" mittels ODIN3v.1.85 "Klick mich...!", die notwendigen, hier verlinkten Files sollten mittlerweile heruntergeladen und entpackt sein, wie nachfolgend beschrieben.

    Installation von ODIN3v1.85:

    Nach dem Entpacken sollten im Verzeichnis ODIN folgende Dateien zu finden sein:

    - Odin3 v 1.85.exe
    - Odin.ini
    - ggf *.pit "Partition Information Table"

    Für Benutzer von Windoof 7 System, gilt grundsätzlich, ODIN mit Administratorrechten zu starten und vorher die "DAU-Kontrolle" abzuschalten. Dies geht am einfachsten, über "Start" => "msconfig" => Reiter: "Tools" auswählen, "UAC-Einstellungen" => Button "Starten" und den Schieber auf "Nie benachrichtigen" ziehen.

    Systemsteuerung-UAC1.jpg

    Systemsteuerung-UAC2.jpg

    Achtung: Sollte auf dem System eine Instanz von Samsung"Kies" installiert sein, so gilt es diese über den Taskmanager zu entfernen.
    Dieses Tool "Klick mich...!"eignet sich hervorragend um alte Fragmente von Installationen zu entfernen, die sich tiefer als der "Ground Zero" im System eingraben und zu nichts anderem als zu Fehlfunktionen führen. Kurzum "Kies" ist Waste & food for the masses...!

    Starten wir also nun als erstes ODIN3 v. 185 so sollte sich folgendes Fenster zeigen:

    Odin-Start.jpg

    Danach müssen wir unser Galaxy SGS3 in den Download-Modus starten. Dies geschieht mit der Tastenkombination "Volume-Down", "Home-Button" und der "E-/A Taste"

    SGS3-DL-Modus.jpg

    Wir sollten eine "Warning" sehen, die wir mit "Volume-Up" überspringen, dann sehen wir in der Regel ein gelbes Dreieck mit einem Baustellen-Droiden. Mit dem Hinweis: "Downloading... Do not turn off target!!
    Das sollten wir auch verdammt ernst nehmen und darauf achten, das der Akku des Phones vorher mindestens 80 % Kapazität hat, und beim Flash am besten ein Akku gepuffertes Notebook verwenden, sowie das original Samsung-Kabel erst entfernen, wenn wir dazu aufgefordert werden.

    Jetzt verbinden wir das Phone mit dem ersten USB-Anschluss des Rechners, bitte keinen Hub benutzen, und sehen
    folgendes Fenster. Oben links unter "ID:COM" erkennen wir im gelben Fenster, die USB-Adresse und den Port als Signal, das ODIN das Phone korrekt erkannt hat und der Übertragung der Recovery nicht mehr im Wege steht.

    ODIN-Connect.jpg

    Für alle die das o. a. Bild nicht in dargestellter Form sehen, ist hier erst mal Ende...! :gruebel: Zeit zur Fehlersuche...!

    Jetzt wählen wir aus den Downloads das entpackte "CF-SGS3-CWM5.5-v1.5.tar" File und nichts anderes steht da in dem rot eingekreisten Feld unter PDA und drücken oben auf "Start" (Blauer Pfeil).

    Wenn alles wie beschrieben von statten gegangen ist, startet das Handy automatisch neu und die USB-Verbindung kann getrennt werden. Nach dem Neustart, kann die weiter oben verlinkten App CWM-Manager installiert werden, um danach vom Touchscreen direkt in die Recovery-Console zu booten.

    Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt in der Recovery-Console unter dem Punkt "Backup and Restore" ein komplettes Abbild des Systems mit allen Apps und Nutzerdaten, ein sogenanntes "Nandroid-Backup" zu erstellen und diesen kompletten Ordner, auf einem sicheren Platz auf dem PC abzulegen. Damit ist gewährleistet, dass der Ursprungszustand des Phones für etwaige Gewährleistungsansprüche immer wieder hergestellt werden kann.

    Jetzt ist der weg frei, um Custom-Roms wie das "Omega-Rom" oder den fast schon legendären "Cyanogen-Mod" zu flashen.
    In kürze werden wir diese ROM´s hier in einem Tutorial im Detail vorstellen, mit einer entsprechenden Anleitung, wie diese gefahrlos auf das Phone zu bekommen sind.

    In diesem Sinne

    VG Ede
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. proofman

    proofman Guest

    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    AW: Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

    Hallo,

    super...danke Ede.

    (ich hab den Thread mal oben angepinnt da wo er hingehört...)

    Gruß
    proofman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.04.2013
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. proofman

    proofman Guest

    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    AW: Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

    Hallo Ede,

    nach dem entpacken von Odin mit 7zip bekomme ich nur folgendes,

    odin.PNG

    an was kann das liegen?

    Gruß
    proofman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.04.2013
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.159
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    AW: Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

    Moin erstmal...!

    Da mach Dir erstmal keine Gedanken, die *.ini schreibt sich m. W. vor dem ersten Flash mit ODIN mit den eigestellten Parametern. Näheres siehe Screenshot...!



    In diesem Sinne

    VG Ede
     

    Anhänge:

  9. Auf dieses Thema antworten
  10. proofman

    proofman Guest

    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    AW: Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

    Hallo,

    das hab ich nicht gemeint, da hab ich mich falsch ausgedrückt. Ich meinte ich habe nach dem entpacken der odin.zip keine .exe-Datei dabei...



    Gruß
    proofman
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.04.2013
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Edebeton

    Edebeton Pinnschieter & Kosmoprolet

    3.159
    14
    38
    22.04.2010
    Frührentner
    127.0.0.1@LocalHost
    Andere
    1+ Two, I-Phone 5s + 6s, Sony LT28, LT26i, Galaxy SGS2+3+4, Nokia E 7-00, 2 x N97, XM5800, 6330i,
    iOS
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305
    AW: Custom Recovery 5.5.0.4 - Galaxy SGS3 Gt-i9300 & 9305

    Moin nochmal...!

    Sorry, mein Fehler...! Habe ich bereits neu gepackt und verlinkt.

    Hier nochmal "Klick mich...!" Bei solchen Brockhäusern schleicht sich gerne mal ein Fehler ein.

    In diesem Sinne

    VG Ede
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2013
  13. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Custom Recovery Galaxy
  1. DaBurner
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.446
    DaBurner
    20.03.2015
  2. GalaxyHero
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    768
    Edebeton
    22.02.2013
  3. smartfohn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    672
    smartfohn
    05.09.2016
  4. fairlane0214
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.881
    DieArmeSau
    09.03.2014

Diese Seite empfehlen