Beiträge von Mistmade

    AW: E-Plus, Base und O2 wirklich so schlecht?


    Dieser Mistmade scheint wirklich nur auf Komfrontation aus zu sein.Ist er doch zu dumm zu begreifen das der User @sporvagn die Kuendigung seines Vertrags belegen konnte.
    Gruesse von Gast


    Er konnte belegen, dass er ein Einschreiben verschickt hat. Ob da eine Kündigung drin war? Weiß man das? Vielleicht wollte er Base einfach nur einen Liebesbrief schreiben?


    Ich mein, er glaubt ja immer noch daran, dass die E Netze nur auf 1800 MHz senden und die D Netze auf 900 MHz. Er glaubt wohl auch daran, dass Zitronenfalter Zitronen falten [emoji12]



    Ansonsten könntest Du ruhig die Eier dazu haben, mit Deinem ursprünglichem Nickname zu schreiben und nicht so zu tun, dass Du jetzt jemand anders bist in dem Du unter einem anderem Namen schreibst. Hast Dich nämlich selbst enttarnt.

    AW: E-Plus, Base und O2 wirklich so schlecht?


    Das du nur auf Provokation aus bist stelle zum Glueck nicht nur ich fest.Klar wer nicht begreift was ein Einschreibbeleg ist......Ausserdem aendert das nichts an den physikalischen Bedingungen.Je hoeher die Frequenz desto mehr Reflexionen.Vermutlich wirst du auch das besser wissen.
    Ohne Gruss


    Nö, möchte nur die User vor Falschinformationen schützen. Wenn Du keine Ahnung von der Materie hast, dann halt lieber die Klappe anstatt Fehlinformationen zu verbreiten.


    D-Netz & E-Netz: Nur noch Begriffe für den Volksmund - teltarif.de News

    AW: E-Plus, Base und O2 wirklich so schlecht?


    Das ist doch schon lange nicht mehr so. Davon abgesehen gilt das nur für GSM und mittlerweile senden auch die D Netze auf 1800 ebenso wie die E Netze auf 900 senden. Also völlig irrelevant.


    O2 sendet LTE im 800 MHz und 2600 MHz (in Städten).


    Somit ist Deine Argumentation obsolet.

    AW: E-Plus, Base und O2 wirklich so schlecht?


    Es kommt drauf an. Bei mir ist es so, dass ich mit o2 den besten Empfang habe in meiner Gegend.


    Das kann natürlich 20km weiter schon nicht mehr so sein. Das Gleiche mit den anderen Anbietern. Nimm am besten eine Freikarte von o2, die ist kostenlos und kannst das Netz an Deinen Wunschorten testen. Bin mir aber nicht sicher, inwiefern LTE mit der Karte funktioniert.


    Was bei o2 schlecht funktioniert ist EDGE. Solltest Du also EDGE haben, kannst es mit dem Internet gleich vergessen. Das funktioniert nämlich mehr schlecht als recht. In meinem Fall habe ich jedoch eh nur HSDPA oder LTE, daher stellt sich die Frage bei mir mit EDGE nicht wirklich.


    Ansonsten bringen Dir hier verschiedene Meinungen herzlich wenig. Ich bin zufrieden, der andere weniger. Ein zufriedenstellendes Bild für Dich kannst Du nur mit testen einer Prepaid Karte. Alles andere ist wenig zielführend.

    AW: Noch eine Drittanbieterabofalle, Provider stellt sich dumm und nun stumm.. Was tu


    Nicht jeder ist Mobilfunkexperte, aber jeder der Verträge unterschreibt, sollte wissen, was man unterschreibt. Die Geschichten mit den Drittanbietern ist nicht neu, es kommt laufend im Fernsehen Sendungen zu diesem Thema und wie man sich dagegen schützen. Selbst die Privaten Sender haben schon etliche Male darüber berichtet.


    Wenn man sich halt nicht informiert und auch aktuell hält, passieren halt eben solche Dinge. Es erwartet keiner, dass man sowas studiert hat, aber es reicht wenn man mal ab und an sich so informiert, was in der Welt des Mobilfunks passiert. Schließlich nutzt man es.


    Einen Vorwurf muss man den Anbietern durch die Bank machen: Das die Sperre nicht von vornherein aktiviert ist und der Kunde es explizit aktivieren lasse muss. Die Anbieter haben doch nix davon, spielen sie doch letztlich nur Inkasso. Viel zu verdienen dürfte da nicht sein, außer Ärger mit den Kunden. Da lobe ich mir Drillisch, da ist die Drittanbietersperre automatisch bei Aktivierung des Vertrages aktiviert.

    AW: WinSIM Erfahrungen??


    Würde auf Laufzeit verzichten. Klar, unterm Strich wäre es bei der 2 oder 3 GB Variante nach 2 Jahren günstiger... Aber: wir reden hier von einem Betrag von knapp 50 EUR in 2 Jahren. Ich würde empfehlen, keine Bindung einzugehen. Du ärgerst Dich, wenn es mal Probleme geben sollte und du nicht raus kannst. Bei der 1GB Variante gibt es lediglich eine Ersparnis von 24 EUR in 2 Jahren. Du siehst, es lohnt sich nicht wirklich.

    AW: WinSIM Erfahrungen??


    Ich denke, man kann nicht viel falsch machen bei winsim. Wenn es Probleme gibt... Tschüss.


    Man ja, sofern man den richtigen Tarif hat , eh keine Laufzeit.


    Was Kostenkontrolle angeht. Die Verbrauchsanzeige für Daten ist zeitverzögert. Aber dafür gibt es ja bei Android den Datenzähler, der übrigens ziemlich genau ist mit der Abrechnung von winsim.


    Telefonie und sms sind eh von der Flat abgedeckt, daher unwichtig

    AW: WinSIM Erfahrungen??


    Bin bei winsim.


    Vorteile:
    Keine Laufzeit, günstig, LTE, Online Portal sehr gut, Drittanbietersperre ist bereits ab Freischaltung aktiv, Kündigung ist mit einem Klick möglich.


    Nachteile:
    Datenautomatik


    Kann nichts negatives berichten. Im Online Kundencenter kann man ziemlich vieles selbst einstellen, Kündigung ist online möglich und in einer Minute ist die Kündigungsbestätigung per Mail da. Email Anfragen wurden bisher binnen 48h beantwortet.


    Netz ist o2, weder schlechter noch besser als bei original o2.


    Für No-Frill User absolut top.

    AW: Drittanbieter Falle


    Wenn alle so denken würden wie Mistmade bräuchten die Mobilfunkdienstleister keine rechtlicen Schritte mehr fürchten. Mobilfunkanbieter dürfen Veranwortlichkeit bei Forderungen Dritter nicht abschieben:


    Landgericht Potsdam, Urteil vom 26.11.2015 - 2 O 340/14


    Ach, echt? Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Paar Stiefel.


    Mir persönlich wäre die Zeit einfach zu schade, da jetzt wegen ein paar EUR mit dem Anbieter zu diskutieren.
    Gut, einen Brief würde ich schon schreiben und die Kosten ablehnen, würde da aber jetzt bei einer Ablehnung nicht anfangen ständig anzurufen und zu schreiben oder gar nen Anwalt einschalten. Habe was besseres mit meiner Zeit zu tun. Kosten / Nutzen Faktor, lohnt es sich Stunden damit zu verbringen, um im Endeffekt seine 16 EUR wieder zu bekommen und um seine Prinzipien beizubehalten? Gut, wenn jemand die Lust und Zeit hat, kann er es gerne tun. Für mich steht der Aufwand in keinem Verhältnis zu den Kosten.

    AW: Drittanbieter Falle


    Nun ja, da Dir mit Sicherheit der "zahlungspflichtig bestellen" Button mit Sicherheit nicht angezeigt wurde, musst Du theoretisch nicht zahlen.


    Die Frage ist halt, will man hier wegen einer Summe von unter 20 EUR sich wochenlang mit MD streiten? Meine Zeit wäre zu schade dafür, wohlwissend dass MD sowieso nur sagen wird, dass die Inkasso sind und sich bei Fragen an den Anbieter wenden soll.

    AW: Simyo -> WinSIM - Gute Wahl? Probleme?


    Es gibt selten einen Anbieter wie die Marken von Drillisch, die ein recht gutes Online Kundencenter haben. Es gibt so gut wie alles, was man online selbst erledigen kann. Selbst die Kündigung geht mit einem Klick. Kein Brief oder Fax notwendig. Online kündigen, 1 min später liegt die Bestätigung im Email Postfach. Drillisch scheint eine gute IT zu haben, die haben die Prozesse dahingehend optimiert, dass der Kunde so gut wie alles selbst machen kann. Spart natürlich ne Menge ein, somit sind dann halt solche Preise wie momentan möglich.