Beiträge von stchecke

    Öffentliche Netzwerke sind immer ein Problem. Da ist es egal welche Verschlüsselung aktiv ist. Diese gelten ja nur um den WLAN Zugang zu sichern.


    Wenn man in soo einen Netzwerk drin ist kann man dies vollständig überwachen. Es wird nur nach aussen verschlüsselt was aber im Netzwerk passiert kann man ohne Probleme auslesen,weil jeder Client unter dem gleichen verschlüsslungen läuft, seitdem man nutzt noch zusätzliche Tunnels.


    Auch anonym ist man dort nicht, jeder Client wird in der Exit Notes verzeichnet über die Mac Adresse kann man feststellen wenn das Gerät gehört, gleiche gilt für von tunnels

    Nach 24Monaten kannst du es kostenfrei entsperren lassen. Dazu benötigst du die Imei Nummer von deinem Handy , einfach diesen


    Kürzel *#06# ins Handy eingeben und wählen drücken nun solltest du deine Imei dort stehen, dann hotline von Orange anrufen Simlock entsperren angeben und dann wenn du aufgefordert wirst die Imei Nummer dennen durchgeben.



    Rein theoretisch geht es auch über Umwegen, aber das Offizielle geht schneller und ist mit weniger Risiken verbunden

    Ohh das ist ja heftig, kann leider nicht dazu sagen. Aber ich würde dir einen Tipp geben, am besten für ältere Menschen eine Prepaid Karte immer als erste empfehlen, auch wenn die Tarife bisschen mehr kosten.


    Dafür verringert diese Probleme extrem! Weil ja nur ein Guthabenkonto!! Und bitte nur Aufladekarten nutzen, also weder Lastschrift oder irgendeine automatische Aufladung Funktion aktivieren.


    Diese Tipps gelten nicht nur für ältere Menschen ;) Ich empfehle sogar für jeden. Aber meine meinung


    Richtig ich Handhabe das auch so.Wenn ja mal was schief geht sind nur 2-5euro weg.Lad bei Aldi für 15auf und nimm die 7,99 Flat,so muss ich zwar jeden Monat aufladen oder auch nicht . Oder für 30euro aufladen und 3monate Flat machen. Falls 300 nicht ausreichen einfach mit whatsapp telen Internet drossel ist auch egal es geht dennoch fliessend

    Testbericht VerbraucherInformation handybude.de
    Mein persönlicher Eindruck von handybude.de am 16März 2018 gegen 11Uhr.


    Bin auch mal auf der Webseite gegangen um sie mir mal anzuschauen,weshalb hier soviele Leute bestellen.
    Meine persönliche Meinung fällt aber eher flach für die Webseite aus.

    Keine Datenverschlüsslung in Form von Https. Die Seite verwendet nur http, hier besteht die Gefahr das Logindaten von außen in Falschen Händen geraten könnte.
    Also kein Datenschutz für eine vermeindlich seriöse Seite.


    Nehmen wir mal das Layout her, das sieht unseriös aus. Farben Abstimmung null, zudem wird man gleich zu gemüllt mit Sachen die man eventuell gar nicht sucht.


    Zum nächsten sind das Meinungsfreiheitsding und das gefällt mir Button sehr gut positioniert.
    Allerdings bei 5 von 5 Sternen und bei über 2000gefällt mir klicks, sollte eigentlich Skepsis aufkommen.
    So ein Bewertungssystem mit 5 von 5 Sternen signalisiert mir eigentlich das bei der Webseite alles passt.

    Sprich hier müsste alles passen was nicht sein kann, so eine Firma hab ich zumindest noch nicht erlebt wo keine Reklamationen hat. Google und Co sprechen allerdings auch eine andere Sprache als dieses Bewertungssystem,das ja scheinbar unabhängig sein sollte.
    Wie seriös die Facebook "gefällt mir" Klicks sind, kann man weniger nachvollziehen.
    Heuzutage kann man diese aber auch Erkaufen und können daher womöglich Fake's sein.

    Gehen wir mal zur Technik über, angetrieben wird die Webseite von Apache und PHP beide Versionen abgeschaltet, was schonmal als gut zu bewerten ist, allerdings Sicherheitsbedenken geben muss bei PHPSESSID, die in neueren Versionen von PHP nicht mehr möglich sind.
    Nun gehen wir auf das Partnerprogramm,da zieht es mir die Schuhe aus, das Layout ist nicht stimmig mit dem Rest. Das Formular sieht einfach nur billig aus.


    Zwischen Information über Cookies
    So nun angekommen bekomm ich eine PHPSESSID zugeteilt für absolute sensible Daten.
    Dies ist eigentlich für eine Onlineseite ein absolutes Nogo und dürfte nach dem neuen Datenschutzgesetz unzureichend sein.


    Cookie Aufbau
    PHPSESSID=p4ctanq5tshh636k6fsmkvknk0
    PHPSESSID =Cookiename
    SessionId = p4ctanq5tshh636k6fsmkvknk0


    Ein Dritter kann sich nun ganz leicht ein PHPSESSID erstellen mit dem Inhalt der SessionId und schon hätte er Zugriff ohne Loginname oder Passwort zu kennen. Weil die SessionId ja den Login bestätigt/ist.


    Normalerweise werden sogenannte Session Cookies erstellt im Hintergrund, diese werden geprüft ob das Cookie auch von der Webseite kommt, tut dies nicht wird das Cookie abgewiesen. (XSS) Schutz, über die PHPSESSID wird das Ganze nicht geprüft daher kann man sich die selbst erstellen.
    Die SessionId vom Cookie wird verschlüsselt auch dies wird beim PHPSESSID nicht gemacht.
    Die Session Id wird benötigt damit der Server weiß ob du Eingeloggt bist oder nicht. Also in dieser SessionId befindet sich dein komplettes Login.
    Anmerkung
    Die PHP Entwickler selbst warnen vor dem Einsatz vor PHPSESSID und das schon ungefähr seit 10Jahren.
    Daher ist in PHP7 dies nicht mehr möglich.

    Fazit:HTTP und PHPSESSID ist absolut tödlich für den Verbraucher.


    Gedanken über Haftungsklausel
    (6) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.


    Zusammenfassung:
    Natürlich beschränkt sich diese Verbraucherinformation von Handybude.de vom März 2018 vielseitig um der Technik dieses Webseite, eher weniger um dem wesentlichen Bestandteil dieser Webseite.
    Aber auch der wesentliche Bestandteil dieser Webseite wiederspricht sich immer wieder, einmal wegen den chaotischen Layout zum Anderen aber wegen Facebook und einen gekauften Kundenmeinungenportal, hier sollte man im Betracht ziehen wer Kunde ist und wer Kunde Kunde ist.


    Man sollte auch keine Mühen scheuen und über Suchmaschinen sich informieren
    Betrug Onlineshop, wie man sich schützt


    PS: Ja es ist Offtopic, dennoch finde ich kann man jemanden darauf hinweisen welche Auswirkungen bestimmte Techniken für jemanden haben können, hier geht es um sehr sensible Daten.

    Finger weg von handybude!!! Wir haben über handybude Partnerprogramm einiges an Provision generiert. Bis heute weigert sich handybude die Provsion Auszuzahlen. Mittlerweile haben wir einen Rechtsanwalt eingeschalt und Strafanzeige bei der Polizei erstattet. Es wird mit sehr viel Krimineller Energie gegen Kunden und Partner vorgegangen.


    Puh nur ob du damit durchkommst bezweifel ich..


    Wie willst du den "einiges an Provision generiert" beweisen vor Gericht?!

    Ich würde mich mal erkundigen ob der Porto überhaupt gerechtfertigt ist.
    Die Münze hat 5Euro gekostet
    Sie aber verlangen nur fürs Porto
    9,95€


    Sprich 8,50=gewinn nur auf das Porto


    Du hast mehr als zweimal die Münze bezahlt...


    Hm gibt echt kein Gesetz wo die Porto kosten festlegt.. daher ist das legitim.. dennoch reine Abzocke..

    Danke für den umfangreichen Beitrag, allerdings gings hier weniger um DSL und Kabel, sondern um mobiles Internet über LTE... :cool:


    Ich seh schon man muss dir eben alles deutlich erklären bevor du es kapierst?!


    Eigentlich scheiß egal ob 14mbit oder 16mbit, daher endet sich an meinen Post mit meinen Informationen nichts.




    Empfehlung 50mbit völlig ausreichend -> absoluter lächerlich die Antwort.