handy beschädigt in der fachwerkstatt

Dieses Thema im Forum "Handy Hardware" wurde erstellt von stefanT, 10.08.2010.

Auf dieses Thema antworten
  1. stefanT

    stefanT Guest

    handy beschädigt in der fachwerkstatt
    hallo allen hier im forum.
    ich hoffe heier jemenden zu finden, der anhand einiger bilder aus dem inneren eines samsung b2700, mir sagen kann, ob die beschädigung eines bestimten bauteils auf der platine für einen bestimten fehler zuständig ist.
    mein 10 jähriger sohn nuzt seit einem jahr das outdoor-handy b2700 von samsung. seit kurzem schaltete sich das gerät spontan aus und die speicherkarte wurde nicht mehr erkannt. auf empfehlung des händlers habe ich das händy zur reparatur (garantie) zu w.support.com geschickt. von dort kam eine ablehnung der garantie und ein kostenangebot über 135,93 euro für eine neue platine. die begründung für die ablehnung lautete: "eine mechanische beschädigung der platine (bauteil von platine gerissen) unterliegt nicht der garantie." im servicebereich der firma war ein foto hinterlegt auf dem man die aus dem gehäuse herausgenommene platine sieht und man mit rot die beschädigung eingezeichnet hatte.
    ich habe das gerät unrepariert zurückgefordert.
    in den deteils zum serviceauftrag bei w.support.com steht, dass das handy "starke gebrauchsspuren" aufweist. das , und die abgebildete beschädigung haben mich stutzig gemacht, weil keinerlei beschädigungen, die zu einem solchen bruch führen könnten, festestellbar sind und mein sohn das gerät am band um den hals getragen hat.
    die unten beigefügten fotos zeigen das geöffnete gerät. dieses mal inklusive des gehäuses. hier kann man jetzt sehr gut erkennen, dass die beschädigung bei drei versuchen die platine herauszuhebeln entstanden sind.
    samsung hat die garantie abgelehn und sich nur auf die aussage von w.support berufen. w.support wiederum streitet ab, dass die beschädigung bei ihnen in der werkstatt passiert ist. (normalerweise kann ich mir das bei einer fachwerkstatt auch nicht vorstellen!) aber... da das telefon neu war, als ich es gekauft habe und weder ich, noch mein sohn das gehäuse geöffnet haben, bleibt nur w.support als verursacher übrig. eine beschädigung von außen ist ausgeschlossen. wenn es jemand etwas anderes sieht, bitte her damit.
    jetzt sehe ich nur eine möglichkeit: wenn tatsächlich das besagte fehlende teil die aufgetrettenen fehler verursacht (sd-karte wird nicht erkannt und gerät schaltet unkontroliert aus) dann wüsste ich dass ich (wie auch immer?!) selbst schuld sein muss. behauptung von w.support: "Der von ihnen angegebene Speicherkartenfehler ist auf den abgehebelten Widerstand auf der Hauptplatine zurückzuführen."
    wenn aber dem nicht so ist, dann müssten weitere fehler auftretten.
    kennt sich jemand damit aus und kann die bilder kommentieren?
    kennt ihr ähnliche fälle.
    ich bin für jeden konstruktiven hinweis dankbar.
    mfg stefanT
     

    Anhänge:

  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Mister Ad Administrator Mitarbeiter


     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - handy beschädigt der
  1. Synonovest
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.489
    textilfreshgmbh
    19.03.2017
  2. oldrabbi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    411
    Kirschpudding
    01.07.2020
  3. handyspende
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    935
    Kirschpudding
    13.07.2020 um 12:07 Uhr
  4. Cooks
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    208
    Kirschpudding
    29.06.2020
  5. textilfreshgmbh
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    596
    Kirschpudding
    15.06.2020