Maschine zum herstellen von Displayschutzfolie

  • Hallo,


    ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer Maschine mit der man Displayschutzfolie selbst herstellen kann.
    Fürs Iphone gibts 1000nde Angebote, das ist klar. Aber Folien für Spiegelreflexkameras, Kompaktkameras oder für ältere Handymodelle sucht man teils vergeblich.


    Wie wird Displayschutzfolie hergestellt ? Mit einem Laserplotter ? muss man sich sowas selbst zusammenbauen mit nem Plotter und nem Industrie-Schneid-Laser oder gibts fertige Produkte ?


    Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Antworten ;-)

  • Hallo schau Mal auf GreenMNKY.de


    Das Start-up „Green MNKY“ aus Aschaffenburg hat den begehrten Gründerwettbewerb „Gründerturbo“ gewonnen.
    Green MNKY konnte mit seinem nachhaltigen Konzept zur passgenauen Anfertigung und Anbringung von Displayschutzfolien sowohl die Fachjury, als auch das Publikum überzeugen und sich gegen die zwei weiteren Finalisten durchsetzen. Im Rahmen verschiedener Pitches auf dem Weg ins Finale konnte sich Green MNKY mit seinem Geschäftsmodell gegen 20 starke Konkurrenten durchsetzen.
    „Mit unserem innovativen und nachhaltigen Produkt sorgen wir einerseits für eine deutliche Reduktion von Verpackungsmüll am Point of Sale und ermöglichen dem Händler gleichzeitig, eine geringere Lagerhaltung zu betreiben. Durch unsere Folienrohlinge kann der Mobilfunkhändler in Verbindung mit unserer hochpräzisen Cuttermaschine Ape ONE für über 99% der Smartphonemodelle Displayschutzfolien in maximal 30 Sekunden selbst herstellen und spielend einfach anbringen“, so Ziya Orhan, der Gründer von Green MNKY. „Keine Lagerhaltung mehr für hunderte verschiedener Smartphone Modelle, keine Lagerwertabschreibungen mehr für tote Ware, weniger Müll aber mehr Kundenorientierung, mehr Kundenzufriedenheit und mehr Nachhaltigkeit für den Händler, ganz nach unserem Prinzip Less for More“, so der Gründer weiter.
    Der Green MNKY Vertriebsleiter Oliver Klingenbrunn ergänzt: „Die Anwendungsbereiche unserer Lösung sind dabei nicht nur auf den Markt für Smartphones und Smartwatches begrenzt. Wir bieten beispielsweise auch der Industrie innovative und passgenaue Lösungen für den Schutz von Bediendisplays an Maschinen oder diversen Handgeräten“.
    „Diesen Gründerpreis zu erhalten, bei dem unterschiedliche potentielle Investoren, Fachleute aus der Wirtschaft und Wirtschaftsförderer mit abgestimmt haben, ist wirklich ein gutes Gefühl“, freut sich Ziya Orhan. Es bekräftige ihn, nun nach der erfolgreichen Entwicklung des Produkts und der äußert erfolgreich absolvierten Pilotphase den bundesweiten Vertrieb zu starten. „Das Interesse von Händlerseite ist riesig, wir freuen uns, dass wir die Händler von unserer Idee überzeugen konnten und der Vertrieb nun bereits so gut anläuft. Interessierte Händler, die sich sowohl über den betriebswirtschaftlichen Mehrwert, als auch den ökologischen Vorteil unseres Angebots informieren möchten, können sich gerne an unser Vertriebsteam und mich wenden“, so Oliver Klingenbrunn.
    Kontakt:
    Green MNKY
    Ziya Orhan
    Ludwigstrasse 13
    63739 Aschaffenburg
    Phone: +49 6021 / 218 752
    Email: info@greenmnky.de
    Web: greenmnky.de

  • Was ist denn "höle der löwen"-oder meinst du "Höhle der Löwen"?. Wenn ja-dort wurde mal vor langer Zeit eine flüssige Displayschutzfolie vorgestellt. Ist aber keine Maschine zur Herstellung von Folie-wie im 1. Beitrag des Themas gewünscht!

  • Doch, da waren die Tage die Dudes von GREEN MNKY und haben mit dem Maschmayer wohl einen Deal gemacht. Hatte heute die PR dazu im Postfach...


    siehe: Green MNKY Shop


    Aber mal davon ab ist der Beitrag hier von 2011. Da wird sich wohl mittlerweile was gefunden haben oder es nicht mehr relevant.

  • Aber das ist doch auch nur eine Schutzfolie (wie im Beitrag 7 von mir die flüssige)- nicht eine Maschine zum Herstellen (wie der Themaersteller fragt) einer solchen. Oder lese ich auf der Webseite etwas falsch oder habe ich was übersehen? Dann bitte berichtigen kirschpudding- Danke.:) Die Webseite zeigt bei mir leider nicht vollständig an-warum auch immer.

  • Ob das ne Maschine ist oder nicht, weiß ich nicht. Ging mehr darum, dass das letzt mal irgendwas mit ner Schutzfolie vor Jahren bei der Höhle gewesen sein soll. War halt die Tage erst und darauf wurde sich ja bezogen.

  • Ich hatte meinen Beitrag auf den Titel des Themas bezogen "Maschine zum Herstellen...." und auf den Beitrag von "Einstein" von gestern- deshalb dazu mein Beitrag 7 um das mit der Höhle des Löwen und der Folie richtig zu stellen-ist halt keine Maschine.


    Aber wie du schon schreibst ist der Ursprung des Themas aus 2011 und nur neu aufgemacht.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!