Datenkabel verwenden beim Razr V3 - ist das möglich?

  • In Original 104-Seiten-Benutzerhandbuch ist lediglich das Thema Bluetooth abgehandelt.


    Ich möchte aber mein Razr V3 per Datenkabel mit meinen beiden Desktop-PC's
    (Windows 10 und Windows 7 stehen mir zur Verfügung)
    direkt und kabelmäßig verbinden.


    Also habe ich mir ein Datenkabel (lt. Beschreibung kompatibel mit Razr V3) besorgt:
    1 Meter , Mini-USB-Stecker auf USB-A-Stecker mit 2.0 Standard.


    Meine beiden Fragen:


    Kann ich diese Verbindung herstellen oder mache ich damit etwas kaputt?


    Ist es dann mit dieser Verbindung möglich, selbst gemachte Fotos oder Videos vom Handy auf die interne PC-Festplatte zu kopieren?


    Für einfache verständliche Antworten (bin recht betagter Laie mit wenig Kenntnissen) wäre ich sehr dankbar und bedanke mich schon mal im Voraus

  • das ist natürlich möglich, aber nicht wirklich einfach.


    für Win10 kann ich´s nicht beschwören, aber mit Win7 sollte es gehen:


    vorher die Motorola Treiber installieren - dann p2k tools 3.7 oder 3.9 installieren und starten, V3 anschließen und Daumen drücken :)


    ist schon 10 15 Jahre her deshalb weiß ich´s nicht mehr so genau.


    sonst (sind ja nur paar MB Speicher) die Bilder per Bluetooth an ein anderes - leichter zugängliches - Gerät schicken und von dort weiter machen.

  • Das mit Bluetooth kann nicht stimmen-denn bereits mit der Auslieferung vom Moto Razr V3 wird ein Datenusbkabel mitgeliefert.
    Wenn du erstmals ein kompatibles USB-Kabel an den PC und dem Handy anschließt, wird du vom PC aufgefordert Treiber zu installieren(es sei denn diese sind bereits installiert)- mit OK bestätigen.
    Falls keine Treiber bei WIN 10 kommen, kannst du Motorola Device Manager samt Treiber hier downloaden.
    Danach die Benachrichtigungen des Handys öffnen(Statusleiste oben im Display runterziehen)und auf USB-Verbindugn tippen. Dann auf Mediengerät(MTP) tippen.


    Danach müsste dein Handy als Massenspeicher auf dem PC angezeigt werden udn Daten können übertragen werden.

  • Erst einmal vielen Dank für die beiden schnellen Anworten, die sehr hilfreich sind.
    Ich mache mich jetzt am Wochenende daran, die Tipps umzusetzen und werde dann berichten, wie es gelaufen ist.
    Es ist so, dass ich dieses uralt Handy nach einem Todesfall geerbt habe. Irgendwelche Kabel waren nicht dabei. Deshalb hatte ich mir ja jetzt ein passendes Datenkabel besorgt.
    Ich bin auf eine kabelgebundene Verbindung angewiesen, weil ich keinerlei Gerätschaften besitze, welche Bluetooth haben. Ich Technik-Dinosaurier habe nur dieses Handy, ein Festnetz-Telefon und mehrere uralte Desktop-PC's.

  • Uralte PC`s-sprich uralt Windows sollte kein Problem darstellen- Ansonsten einfach nochmal melden, wenn meine Anleitung nicht klappt.

  • Das mit Bluetooth kann nicht stimmen-denn bereits mit der Auslieferung vom Moto Razr V3 wird ein Datenusbkabel mitgeliefert.
    Wenn du erstmals ein kompatibles USB-Kabel an den PC und dem Handy anschließt, wird du vom PC aufgefordert Treiber zu installieren(es sei denn diese sind bereits installiert)- mit OK bestätigen.
    Falls keine Treiber bei WIN 10 kommen, kannst du Motorola Device Manager samt Treiber hier downloaden.
    Danach die Benachrichtigungen des Handys öffnen(Statusleiste oben im Display runterziehen)und auf USB-Verbindugn tippen. Dann auf Mediengerät(MTP) tippen.


    Danach müsste dein Handy als Massenspeicher auf dem PC angezeigt werden udn Daten können übertragen werden.



    der erste Teil klingt ganz gut. Da war ein Ladekabel dabei , aber zuerst war das nicht zur PC Verbindung vorgesehen - erinnere dich nur mal an das unsäglich schwierige Aufspielen eines Klingeltons per Kabel - da musste man hinterher eine Datei löschen und neu starten :)


    der zweite Teil trifft leider überhaupt nicht zu - wir reden hier vom V3 - da ist NIX mit runterziehen und tippen und tippen ..... und mit Massenspeicher ist da auch nix!

  • Mit dem Motorola "Phone Tool" sollte auch das gelingen laut Nutzerberichten in diversen Foren (Bilder usw., wohl aber nicht MP3). Download gibts hier.


    Ist in Englisch, gilt für WIN XP, Vista,8 und 7 und 10.

  • Mal kurz ein Zwischen-Bericht:


    In der Tat hat das V3 noch keine Touchscreen-Funktion und auch keinen Massenspeicher, da es uralt ist.


    Des weiteren entnehme Euren sehr hilfreichen Tipps, dass das Herunterladen des Treibers alleine nicht reicht, sondern dass zusätzlich ein „Motorola Mobile Phone Tool“ herunter geladen werden muss. Das war mir bisher nicht bekannt.


    Bezüglich des Treibers wurde ich dort fündig:
    Wo kann ich die USB-Treiber für mein Gerät herunterladen?


    Bezüglich des Tools für Windows 7 (64 Bit) und Windows 10 (64 Bit) wurde ich dort fündig:
    Motorola Mobile Phone Tools
    („Motorola Mobile Phone Tool File Version MML 1.5.19“)


    Bezüglich eines Tools für Windows XP (32 Bit) (z.B. „Motorola Phone Tools 5.31.a.5.13.2010") wurde ich nicht fündig, was nicht so schlimm ist, da ich Windows XP ohnehin canceln will.
    Diese Seite bietet den versprochenen Download im Ergebnis nicht an, stattdessen nur Werbung für alle möglichen Softwares:
    Motorola Phone Tools 5.31.a.5.13.2010


    Ich hoffe, dass ich den richtigen Tool-Download gefunden habe und werde damit morgen meine Versuche fortsetzen und zwar nun mit Windows 7 (64 Bit) und Windows 10 (64 Bit).


    Bisher hatte ich es ergebnislos mit Windows XP und nur mit dem Treiber probiert (ein Tool fand ich wie gesagt nicht).

  • Ich hatte dir ja auch einen Link (Beitrag 7) geschickt für Phone tools und Win XP( sowie andere WIN-versionen) und Device manager (Beitrag 3) usw.- Nicht geholfen?

  • Ich hatte dir ja auch einen Link (Beitrag 7) geschickt für Phone tools und Win XP( sowie andere WIN-versionen) und Device manager (Beitrag 3) usw.- Nicht geholfen?


    Doch, sogar sehr geholfen.


    Der Link auf den Treiber in Beitrag 7 hat geklappt, der Treiber konnte auf Windows XP (32 Bit) installiert werden und die Verbindung Handy-PC wurde hergestellt. Mangels Tool passierte aber nichts und das Handy erkannte das Kabel mangels Tool nur als Ladekabel, aber nicht als Datenkabel.


    Auch der Link auf das Tool „Motorola Mobile Phone Tool File Version MML 1.5.19“ hat geklappt und ich habe die Software heruntergeladen und zusammen mit dem Treiber auf Windows 7 (64 Bit) installiert.
    Morgen probiere ich, ob es funktioniert. Laut Beschreibung ist das Tool kompatibel für Windows 7 (64 Bit), aber nicht für Windows XP (32 Bit).

  • Melde mich spät zurück, da ich noch einiges ausprobiert bzw. geklärt habe.


    Das ist jetzt der Stand der Dinge bei den beiden Betriebssystemen 7 und 10:


    Treiber für Windows 7 (64 Bit) und für Windows 10 (64 Bit) installiert.
    Aktualisierung von „MotoHelper_2.0.49_Driver_5.0.0“
    auf „MotoHelper Version 2.1.32 Driver 5.4“
    Der Dateityp Anwendung nennt sich „Motorola_Mobile_Drivers_64bit“
    Quelle:
    Wo kann ich die USB-Treiber für mein Gerät herunterladen?

    Tool
    für Windows 7 (64 Bit) und für Windows 10 (64 Bit) installiert
    Es handelt sich um „Motorola Mobile Phone Tools“ und zwar um das „Motorola Mobile Phone Tool File Version MML 1.5.19“.
    Der Dateityp Anwendung nennt sich „MML_Installer-v1.5.1915.0.“
    Kreiert wird damit der so genannte Desktop-Button „Motorola Media Link“
    Quelle:
    Motorola Mobile Phone Tools


    Wird nach dem Anschluss des angestellten und entsperrten V3 am PC der Desktop-Button „Motorola Media Link“ aktiviert erscheint das ersehnte Fenster siehe Foto unten.


    Es wird aber sofort überdeckt mit einem kleinen Fenster „Verbinde Gerät ... “


    Nach langem ergebnislosen Verbindungsversuch erscheint dann das Fenster „Mit Motorola-Gerät verbinden ... Haben Sie Verbindungsprobleme? ... Liste der unterstützten Geräte anzeigen“


    Wenn man den Link „Liste der unterstützten Geräte anzeigen“ anklickt erfährt man, dass es diese Seite nicht mehr gibt!


    Meine Anfrage beim Motorola-Support wurde wie folgt beantwortet:
    „Es ist leider nicht möglich, ein Razr V3 mit einem modernen PC zu verbinden. Man brauchte, damit das Handy vom Rechner erkannt wurde, eine Software „Motorola Phone Tools.“ Diese Software ist nicht mehr verfügbar und ist leider sowieso nur für PCs mit Windows XP oder älter.“


    Mit „einem modernen PC“ meinen sie wohl Windows 7 aufwärts!?
    Also kann ich wohl aufgeben und mein Glück mit Bluetooth versuchen, oder?
    (dabei ist das Problem, dass ich kein Bluetooth-fähiges Gerät habe außer diesem V3)


    Es sei denn ich könnte diese vom Support erwähnte Software doch noch irgendwie auftreiben und damit dann mit meinem Windows XP - PC agieren.


    Hast Du / habt Ihr einen diesbezüglichen Tipp?


  • ...
    vorher die Motorola Treiber installieren - dann p2k tools 3.7 oder 3.9 installieren und starten, V3 anschließen und Daumen drücken :)


    ....


    wie gesagt, schwierig aber nicht unmöglich :)


    muss mal bei Gelegenheit nachsehen, hab irgendwo noch ne alte Festplatte wo noch Motorola Zeugs drauf sein müsste.


    Ansonsten wie gesagt per BT auf ein anderes Gerät schicken, oder vlt geht es noch so wie ich´s früher gemacht habe --> im Drogeriemarkt oder im Supermarkt am Fototerminal die Fotos per Bluetooth auslesen und auf CD brennen - die dann nicht abgeben sondern mitnehmen :D

  • ... wie gesagt, schwierig aber nicht unmöglich ...


    Das von Dir erwähnte Tool „P2K Tools v3.0.9“ habe ich nicht installiert.
    Grund: es scheint kein offizielles Motorola-Tool zu sein, es wird nur auf sehr fragwürdigen Seiten angeboten.
    Das ist mir dann doch zu riskant, zumal mein avast-Aufpasser davor warnt.


    Wäre natürlich toll, wenn Du eine passende exe-Datei findest, mit welcher ich das Tool installieren kann. Wahrscheinlich war es für XP oder für 7. Es eilt absolut nicht, es erscheint mir ohnehin schon aussichtslos. Zumal Motorola Tools für das V3 nicht mehr hat.


    Deine Idee mit dem Fototerminal im Drogeriemarkt oder im Supermarkt ist absolut genial!
    Das werde ich bei Gelegenheit mal im neuen Jahr ausprobieren, dann muß ich mir kein Bluetooth-Gerät selber anschaffen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!