Verkauf von 3G, Interessent stellt "komische" Fragen

  • Hallo


    Ich habe vor mein Iphone 3G zu verkaufen.
    Es hat sich auch heute ein Interessent gemeldet, allerdings hat dieser mir 2 Fragen gestellt, welche mich ein wenig verunsichern.
    Er fragte mich ob WhatsApp schon mal auf dem 3G installiert war, mit der Begründung, dass Apple den Support für das 3G eingestellt hat und man ja kein WhatsApp mehr aus dem Store laden kann.
    Ich habe ihm gesagt, dass das 3G nicht mehr lädt und auch nicht mehr angeht,
    woraufhin er fragte, ob ich es bei iTunes noch öffnen kann.
    Muss ich mir Gedanken machen, wenn ich diesem Interessenten das 3G verkaufe?
    Ich finde die Fragen schon etwas komisch.
    Habe bisschen Angst um meine Daten die da irgendwann mal drauf waren.
    Kenne mich leider nicht so wirklich mit Technik aus und wollte daher mir erstmal Rat holen, bevor ich es einfach so verkaufen sollte.


    Vielen Dank


    Mit freundlichen Grüßen

  • AW: Verkauf von 3G, Interessent stellt "komische" Fragen


    Hallo MarcxXx,


    wenn du dir sorgen um deine Daten machst, dann solltest du das Gerät nicht verkaufen, bevor die Daten gelöscht hast. Sollte das Löschen nicht möglich sein, weil das Gerät sich nicht ansprechen lässt, dann solltest du das Gerät entsorgen statt verkaufen.



    Viele Grüße aus Düsseldorf,
    PHONE-HOSPITAL

  • Anzeige

  • AW: Verkauf von 3G, Interessent stellt "komische" Fragen


    Yop, Datenmissbrauch kann immer passieren, wenn man das Gerät nicht ordnungsgemäß bereinigt. Auch dann, wenn der Käufer keinen seltsamen Eindruck macht.


    Die Fragen selbst finde ich nicht so schlimm. Er hat es wohl auf "nicht bereinigtes" iPhone abgesehen, auf dem Whatsapp noch drauf ist, da er es bei einer Neueinrichtung nicht mehr runterladen kann. Ob man seine Daten guten Gewissens drauf lassen will, ist ja wieder was anderes - immerhin ist nicht nur Whatsapp in so einem Fall mit den eigenen Daten registriert worden ;)


    Mit der zweiten Frage will er er wohl nur abschätzen, wie schwer der Schaden ist. Wenn es noch bei iTunes erkannt wird, ist es meistens noch irgendwie aktiv und eine Raparatur einfacher als wenn es ganz tot ist. Aber da kann dir der Kollege Phone-Hospital näheres sagen ;)


    An sich sind das also Fragen, die ich - sofern ich darauf wert legen würde - auch stellen würde. Allerdings sollte man natürlich auch auf sein Bauchgefühl hören und wenn das grummelt, dann lass den Verkauf lieber. Vor allem deshalb, weil du die Daten nicht gelöscht bekommst.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!