Android-Trojaner sorgt für teure SMS-Dienste

  • Die Webseite Zimperium.com warnt vor einem Android Trojaner, welcher Besitzer von Smartphones überteuerte SMS-Dienste unterjubelt.


    Derzeit sollen schon über zehn Millionen Smartphones weltweit mit der „GiftHorse genannten Schadsoftware infiziert sein.


    Apps aus dem Google Play Store und Apps von Drittanbieter Stores sind betroffen. Nach dem Download schließt der Nutzer unwissentlich teure SMS Premium-Abonnements ab. Ohne es zu wissen. Die Berechnung erfolgt dann über die Mobilfunkrechnung. In der Regel bemerken es die Betroffenen so erst Monate später, dass sie Opfer geworden sind und monatlich hohe Beträge zahlen müssen.


    Betroffene werden zuvor mit Gewinnchancen praktisch bombadiert. Sobald dann ein Link angetippt wird öffnet sich eine andere Webseite auf welcher die eigene Handynummer angegeben werden soll, womit gleichzeitig das Abo abgeschlossen wird.


    Während die Apps im Play Store schon entfernt wurden, sind sie in Drittanbieter-Stores noch vorhanden.


    Eine Liste aller betroffenen Apps sind auf der oben genannten Webseite ersichtlich.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!