Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco

Dieses Thema im Forum "Sms Abos & Sms Abzocke" wurde erstellt von Unregistriert, 23.03.2015.

Auf dieses Thema antworten
  1. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    Hallo,

    ich bin vor einigen Tagen von meinem Auslandssemester heimgekommen und habe jetzt meine Mobilfunkrechnungen überprüft. Nun hat mir E-PLus seit Dezember den Abo-Dienst "Mining Trading" in Rechnung gestellt und ich kenne den Dienst überhaupt nicht.

    Auf meinem Handy habe ich folgende SMS gefunden: "E-Plus hat Ihnen soeben 6.99 EUR für die Nutzung des Premium-Dienstes von Mining Trading berechnet".

    Kann ich trotzdem die Rechnung noch widerrufen? In Google steht, dass dies nur innerhalb von 8 Wochen nach Rechnungszugang geht. Da ich aber eine Papierrechnung erhalte und die Post bei meinen Eltern war, habe ich die Handyrechnung erst jetzt geöffnet.
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Kirschpudding

    Kirschpudding

    11.256
    81
    48
    31.03.2010
    weiblich
    Redakteurin
    Chemnitz
    Andere
    Huawei Honor 6x
    Android
    D2-Vodafone
    Vertrag
    Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    AW: Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco

    Versuchen kannst du es - allerdings entbindet die Papierrechnung und ihre "ungeöffnete Existenz bei den Eltern" nicht von der Rechnungsprüfpflicht und der Einlegung fristgerechter Einsprüche. Du wirst es also schwer haben, mit deinem Auslandaufenthalt zu argumentieren...
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    AW: Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco

    Hallo,

    wir sind von DIMOCO und haben Deinen Beitrag hier im Forum entdeckt. Gerne möchten wir Dich unterstützen, Dein Anliegen dem zuständigen Diensteanbieter weiterzuleiten. Bitte sei so lieb und wende Dich dazu an: Verbraucherservice - DIMOCO Mobile Payments and Messaging Blog

    Liebe Grüße
    Dein DIMOCO-Service-Team

    DIMOCO ist ein technischer Zahlungsabwickler (wie z.B. auch Kreditkarten, Sofortüberweisung, etc.) von Bezahldiensten über die Mobiltelefonrechnung und kein Anbieter von digitalen Inhalten oder Produkten. Unser Service wird europaweit von digitalen Dienstanbietern lediglich zur Abrechnung genutzt, diese tragen die alleinige Verantwortung für Produktvermarktung und Internetverkäufe.
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    AW: Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco

    Hallo Dimico Team.Ich habe heute ebenfalls eine Nachricht von euch bekommen.

    ihr bezeichnet euch als technischer Zahlungsabwickler (wie z.B. auch Kreditkarten, Sofortüberweisung, etc.) Fakt ist aber das ihr ohne Zustimmung des Nutzers Beträge einzieht.Ich sehe Sie in der Sorgfaltspflicht zu überprüfen ob und in welcher Form dieses von Ihnen abgebuchte Vertragsverhältnis überhaupt zustande gekommen ist.Eine Überprüfung der Internetseite wäre eine Lösung dafür.Tun sie dieses nicht sehe ich sie in der Pflicht für entstandene Schäden aufzukommen.Und mal unter uns .Bei Kreditkarten und Sofortüberweisungen gibt letztendlich der Verbraucher mit Übersendung seiner Daten sein ok für eine bestimmte Transaktion.Ich kann nur jedem raten diese Art von Abzocke anzuzeigen.Und sie als Zahlungsabwickler sind genauso in die Pflicht zu nehmen da sie ihrer Sorgfaltspflicht bei der Überprüfung ihrer Kundschaft nicht nachkommen.Von mir gibt es definitiv Post von meinem Anwalt und ne Anzeige .

    Die deutsche Rechtsprechung sieht folgendes vor.

    Entstehende Kosten müssen auf jeden Fall deutlich kenntlich gemacht werden. Zusätzlich reicht es inzwischen nicht mehr aus, wenn ein Bestellknopf mit „Bestätigen“, „Bestellung abschließen“ oder auch nur „Los“ beschriftet ist. Nach der Button-Lösung müssen Anbieter deutlich machen, dass durch das Klicken auf den Bestellknopf eine Kostenpflicht entsteht (z. B. durch Formulierungen wie „kaufen“ oder „zahlungspflichtig bestellen“). Fehlt ein solcher Button im Bestellvorgang, kommt kein kostenpflichtiger Vertrag zustande.


    Und da auch bei mir kein Vertrag zustande kam werde ich mir mein Geld zurückholen.

    Mit nicht ganz so freundlichen Grüßen
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    AW: Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco

    Ist sehr gut und hilft

    Link defekt- editiert
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.04.2015
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    Ach, so lange exestiert dieses Problem schon?
    Bei mir wurden auch so ca in den Zeitraum von Dezember - Juli 2017 wöchentlich 12,99 zusätzlich zu meiner Handyrechnung hinzugefügt. Da Ich und meine Frau dieses Handy beide verwenden, dachte ich mir nichts bei den Rechnungen.
    Erst als ich interessehalber kontrollierte, fiel es mir auf.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Abo-Abzocke durch Mining Trading / Dimoco
    Ich finde das ist eine Frechheit habe nochmals irgendwelche SMS bekommen das mir was abgebucht wird habe sehr hohe Kosten und werde dies wegen Betrug zur Anzeige bringen da dies durch wegklicken von Werbungen zu einer Abobuchung kommt auf die man nicht einmal antworten muss . Ich werde den Betrieb auf betrug und natürlich auf Schadensersatz verklagen
     
  15. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abo Abzocke durch
  1. Webmaster
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.565
    stchecke
    03.06.2017
  2. Drachenkopf
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    35.386
    Kirschpudding
    16.01.2017
  3. Ärdbär-Eis
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    7.436
    Schinkenbrot
    17.02.2015
  4. nullkommajosef
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.475
    nullkommajosef
    10.09.2014
  5. Nils
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    17.956
    Neuling3
    08.08.2012

Diese Seite empfehlen