Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

Dieses Thema im Forum "Sms Abos & Sms Abzocke" wurde erstellt von diehummel, 14.08.2010.

Auf dieses Thema antworten
  1. MadOnion

    MadOnion Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    wünsche dir in jedem Fall viel Erfolg! Und evtl. kannst du ja mal berichten.:up:
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. Hubert2011

    Hubert2011 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Danke.

    Trotzdem will ich nochmal jeden eindringlich darauf hinweisen das gleiche zu tun, nicht locker lassen, Stress schieben, oft dort anrufen, den Handy-Provider damit nerven und vorallem Anzeige wegen vollendetem gewerblichen Betrug stellen (geht auch bequem online!) und die Sache dem Anwalt überlassen.

    Nur gemeinsam kann man solchen Assi-Abzockerfirmen wie carmunity .com das Handwerk legen!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2011
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. joemuc

    joemuc Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo zusammen,

    musste leider auch feststellen das ich seit 2 Monaten Carmunity geld zahle ohne irgendwelche Leistungen zu nutzen, geschweige denn mich erinnern zu können auf dem MOBILTELEFON nach Sexinhalten gesucht habe....

    Nach einer etwas pissigen eMail bekam ich 30 Minuten danach folgende Antwort:

    ich kenne die Seite nicht und bin mir sicher das ich nichtmal auf dem Computer so unspektakuläre Videos like "tanzende Blondinen" anschauen würde :D

    Wie soll ich nun weiter vorgehen ?
    Anzeigen ? führt ja nicht wirklich zum Erfolg (sorry hab nur bis Seite 13 gelesen, bin grad ein wenig verärgert)

    Danke euch!
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. MadOnion

    MadOnion Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Den Mist kündigen.
    Dann mt deinem Provider in Verbindung setze und Drittanbietersperre veranlassen. (für die Zukunft)
    Erzähl denen das du das Anzweifelst und nicht gewill bist zu zahlen.

    Evtl. hast du Glück und bekommst ne Gutschrift.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
  10. EMJAE

    EMJAE Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo, ich hab das selbe.
    Ein Freund von mir (klingt nach Ausrede, ist aber wirklich so) hat mein iPad benutzt um seine Lieblingsseiten zu besuchen.
    Jetzt sitz ich da und bin der angewi***te.
    Allerdings habe ich noch die Dienste "Platinum_Video_Abo"...

    Ich fasse zusammen:

    Ich soll das Vertragsverhältnis wiederrufen und nicht kündigen, ja?
    Was muss ich tun um mein Geld zurück zu erhalten?

    MfG!
     
  11. Auf dieses Thema antworten
  12. MadOnion

    MadOnion Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Kündigen und mit deinem Provider sprechen.
    Sonst gibts keine Kohle zurück.
     
  13. Auf dieses Thema antworten
  14. Kolibrie

    Kolibrie Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: CARMUNITY Abo - unkompliziert kündigen!!!

    Hallo Leute,

    das Thema ist zwar schon etwas älter, ich hoffe dennoch das mir jemand weiter helfen kann.
    Bin vor einer Woche auch blöderweise in so eine Abofalle getappt. Gleich danach erhielt ich eine SMS "E-Plus hat Ihnen soeben 4,99 EUR für die Nutzung des Premium-Dienstes von carmunity berechnet blabla". Dachte mir anfangs gut, das war bestimmt nur eine einmalige Zahlung, hab dem also keine weitere Beachtung geschenkt... Nun vor ein paar Minuten erhielt ich erneut so eine SMS inder es heißt das mir 4,99€ berechnet werden. Das kann natürlich nicht ewig so weiter gehen...

    Jetzt hab ich natürlich den hier angegebenen Lösungsvorschlag ausprobiert, leider ohne Erfolg :( Jedes mal wenn ich mit dem Handy auf vertrag.carmunity.de gehe, erscheint folgende Meldung: "Über Ihre momentane Internetverbindung können Sie den Dienst leider nicht nutzen. Bitte deaktivieren Sie die W-Lan Verbindung und gehen nochmal auf die Seite, wenn Sie über Ihren Mobilfunknetzbetreiber surfen (GPRS und UMTS) - Vielen Dank."

    Was ja auch soviel Sinn ergibt, denn ich hab nicht mal Wlan bei mir zu Hause! Hat vielleicht jemand einen Tipp/Ratschlag wie ich weiter vorgehen soll? Würd mich echt sehr freuen.

    Gruß

    e//

    Okay folgendes, falls einige das gleiche Problem haben:

    Ich hab denen um 12:57 Uhr ne mail geschrieben (info@carmunity.de) mit folgendem Inhalt

    7 Minuten später, um 13:04 Uhr bekam ich schon die Antwort

    Gleichzeitig bekam ich noch eine SMS:
    Bis heute bin ich mir nicht im klaren, wie/wann zur Hölle ich so ein Abo abgeschlossen haben soll. Ich hoffe jedenfalls das auch wirklich alles gekündigt ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2011
  15. Auf dieses Thema antworten
  16. EMJAE

    EMJAE Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hab ich alles gemacht, Geld zurück = Aussichtslos!
     
  17. Auf dieses Thema antworten
  18. Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: CARMUNITY Abo - unkompliziert kündigen!!!

    In deinem Fall hast du dir wahrscheinlich über dein Handy von einem entsprechenden Anbieter Videomaterial heruntergeladen. Es kann in solchen Fällen manchmal schwierig sein, zwischen der Buchung eines Einzelvideos und eines Abos auf der betreffenden Website zu unterscheiden. Oft fehlt die Einzelbuchungs-Option auch ganz oder ist für den Verbraucher nur schwer zu finden, was übrigens eine Rechtswidrigkeit darstellt. Daher Videos o.ä. am Besten zu Hause am PC anschauen.
    Carmunity is übrigens kein Anbieter von Inhalten, sondern stellt lediglich den Service zur Abrechnung bereit.
     
  19. Auf dieses Thema antworten
  20. MadOnion

    MadOnion Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    hart bleiben!
    War bei mir auch so.
    Ich habe bei der Bank die Rechnung der Telekom zurück buchen lassen und den korrekten Betrag überwiesen. Daraufhin haben die gemahnt, gedroht den Anschuß zu sperren, und dann habe ich ne Gutschrift über den Betrag bekommen.
    Ach ja und meinen Vertrag habe ich dann auch mal profilaktisch fristgerecht zum 28.02 nächsten Jahres gekündigt.
    Geht also doch!:up:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.06.2011
  21. Auf dieses Thema antworten
  22. jEzuZ

    jEzuZ Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo Leute :) ,

    Dankeschön für die ausführliche Beschreibung!!!

    Hab alles gemacht!

    Dann kam jedoch noch die email:

    Hallo,

    das Abo ist gekündigt. Widerrufen können Sie nicht mehr, da Ihr Widerruf nicht in der Frist gemäß Fernabsatzgesetz liegt!
    --
    Carmunity.com GmbH
    Mary-Astell-Str. 2
    28359 Bremen
    Deutschland

    .
    Hab nun nochmal geschrieben ,dass ich nicht scheue gerichtliche Schritte einzuleiten?! Alles richtig gemacht?

    Jetzt kam diese Email :

    Sehr geehrter Kunde,

    hier übersende ich Ihnen einen Nachweis zur Abo Buchung. Eine Rückerstattung ist nicht möglich. Beachten Sie bitte, dass das Abo zweifach vom User vor Abschluss bestätigt werden muss. Ohne diese Bestätigungen ist kein Aboabschluss möglich. Vorab wird der User ausdrücklich und klar lesbar auf Widerruf, AGB, Preis und Abrechnungsmodus hingewiesen.

    Außerdem weisen wir daraufhin, dass alle durch uns offerierten Angebote juristisch geprüft sind, und den Gesetzen und Normen der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz entsprechen.
    Selbstverständlich können wir die Nutzung unserer Angebote gerichtsfest belegen.

    Am 06.05.2011 um 14:21 wurde mit dem Gerät Mozilla/5.0 (Linux; U; Android 2.2.2; de-de; LG-P990 Build/FRG83G) AppleWebKit/533.1 (KHTML, like Gecko) Version/4.0 Mobile Safari/533.1 MMS/LG-Android-MMS-V1.0/1.2 die Seite http://videoflatrate.mobi angesurft und das Paket Bigtits gebucht. Auf der Seite gibt es unterschiedliche Vorschaubilder von Videos leichtbekleideter Damen. Es wurde eines der Vorschaubilder angeklickt, woraufhin sich eine Zwischenseite geöffnet hat, auf der der User daraufhingewiesen wird, dass er zum Download/Streamen ein Videoflatrate-Abo abschliessen muss, und danach unbegrenzt auf alle, auf der Seite vorhandenen, Videos zugreifen (Downloaden/Streamen - in Abhängigkeit vom verwendeten Gerät) kann. Weiterhin wurde der User auf der Seite über Preis, Modus (Abonnement im wöchentlichen Abrechnungsmodus), Gegenleistung (unbegrenzter Zugriff auf alle Videos der Seite), jederzeitige, sofortige Kündigungsmöglichkeiten (Durch Klick auf der Seite beim im Menü 'Meine Abos'/durch Anruf/durch EMail), Widerrufsrecht, AGB, etc. hingewiesen.

    Der User bestätigte seinen Kaufwunsch durch Klick auf den entsprechenden Link, und streamte direkt nach Abschluss des Abos den u.g. Videotitel.

    Die Videoflatrate lässt sich ausschliesslich durch den o.g. Vorgang buchen. Es ist nicht möglich, diese per SMS, Briefpost, oder auf irgendeinem anderen Wege zu bestellen.

    Direkt nach Abschluss des Videoflatrate-Abos wurde die Nutzung durch Video 'Da springen die Titten nur so im Takt, so doll wird die Dame von ihrem Lustboy durch genommen. Da geht die Post ab.' begonnen, ein Widerruf gemäß Fernabsatzgesetz fand nicht statt.

    Am 01.07.2011 erreichte uns Ihr Kündigungswunsch, dem wie gewünscht entsprochen wurde.

    Anbei finden Sie alle relevanten Daten zu der von Ihrem Handy abgeschlossenen Videoflatrate:

    Abonnement: bigtits
    Preis: 4.99 EUR
    Intervall: WÖCHENTLICH
    MSISDN: +491629823651
    Netzbetreiber: DEU_VODAFONE
    IP-Adresse bei der Erstellung des Abonnements: 2.203.74.50
    User Agent(z.B.Handy): Mozilla/5.0 (Linux; U; Android 2.2.2; de-de; LG-P990 Build/FRG83G) AppleWebKit/533.1 (KHTML, like Gecko) Version/4.0 Mobile Safari/533.1 MMS/LG-Android-MMS-V1.0/1.2
    Erstellungsdatum: 06.05.2011 14:21:04
    Portal: http://videoflatrate.mobi
    Kündigungsdatum: 01.07.2011 11:49:21


    Ich verstehe dich Welt nichtmehr... habe noch nie in meinem Leben diesen Titel dieses Pornos gehört :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.07.2011
  23. Auf dieses Thema antworten
  24. poseidon008

    poseidon008 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    hallo ich bin neu hier und hatte das selbe problem mit dieser Carmunityabzocke,habe dort gerade unter dieser
    Nr.01805684308477 angerufen wurde verbunden und habe meinen abo gekündigt,noch während des telefonats kam diese sms:
    Sehr geehrter Kunde.Ihr Handy-Videoflatrate-Abo für diese Nr.wurde soeben mit sofortiger Wirkung wunschgemäß beendet.Carmunity.com GmbH
    jetz rufe ich noch meinen Provider an und lasse diesen Anbieter bei mir sperren
    mfg poseidon
     
  25. Auf dieses Thema antworten
  26. Do306

    Do306 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    klasse alle mails kommen zurück. nicht erreichbar via email
     
  27. Auf dieses Thema antworten
  28. Icke 0815

    Icke 0815 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo


    Eigentlich ist es schon sehr peinlich, aber jetzt ist es nun Mal so. Ich bin wie schon so viele ebenfalls auf diese unseriöse Firma Carmunity.de reingefallen oder besser gesagt in die Abo Falle getappt. Das peinliche an der Situation ist nur das es mir diesen Monat erst aufgefallen ist, da meine Rechnung ungewöhnlich hoch war. Leider Gottes bucht diese nette Firma bei mir schon seit letztem Jahr im August über die Handyrechnung ab. Seltsam ist nur, dass die ersten zwei Monate Ericson IPX AB und ab Oktober plötzlich Carmunity.de auf meinen Rechnungen steht. Im gesamten beläuft es sich bei mittlerweile ca. um 200€ und die aktuelle Rechnung steht noch aus.


    Nach dem mir das alles aufgefallen ist habe ich mich direkt an T-Mobile gewendet und erst mal alle Drittanbieter sperren lassen. Weitere Hilfestellung und Auskunft; Fehlanzeige.


    Als nächstes habe ich dieser ominösen Firma ein kurzes schreiben gemailt, in dem ich erst mal lediglich hinterfragt habe, wofür das Geld abgebucht wird und welche Leistungen ich dafür in Anspruch genommen haben soll. Keine 15 Minuten später hatte ich eine SMS und zwei Emails. In der SMS hat man mir die Kündigung bestätigt und in den zwei Mails stand so ziemlich das Selbe wie bei jedem anderen auch. Seltsam ist ja nur, dass ich direkt die Kündigung bestätigt bekommen habe, obwohl ich weder einmal das Wort Kündigung noch Wiederruf (nach der Zeitspanne eh unnütz) benutzt habe. (Außerdem kann man schließlich ja nur etwas kündigen, was man ach abgeschlossen hat.)


    Daraufhin habe ich Carmunity.de erneut angeschrieben und sie gebeten die ganze Sachlage nochmals zu prüfen. Ebenso habe ich mein Geld zurückverlangt.



    Die Antwort darauf kennt auch jeder hier. Dieselbe Mail ist hier mehrfach drin.


    Ich habe in jedem Schreiben ganz konkrete Fragen gestellt, welche einfach unbeachtet und unbeantwortet bleiben. Aber auch das kennen die meisten hier ja schon.



    Heute ging die dritte Mail raus an Carmunity.de in der ich ihnen eine Frist gesetzt habe. Allerdings mache ich mir da nicht viel Hoffnung.


    Ja, so wird es wohl darauf hinauslaufen, dass ich meine Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen werde, meinen Anwalt aufsuche und vor allem will ich auch an die Öffentlichkeit. Es kann doch nicht angehen, dass diese Leute anderen mit solchen Maschen das Geld aus der Tasche ziehen und auch noch die ganze Zeit ungestraft davonkommen!!!


    Genauso ein Unding ist es, das Mobilfunkanbieter bei solchen Betrügereien einfach so mitspielen! Es haben sich mit Sicherheit schon hunderte Kunden bei ihren Anbieter über diese oder andere Firmen beschwert und man arbeitet trotzdem weiter mit solchen Menschen zusammen. Das liebe Geld!


    Ach ja, eine Anzeige werde ich die Tage auch noch in die Wege leiten.



    Meine Frage an euch, hat sich schon mal jemand damit an die Öffentlichkeit gewendet? Zeitungen, Akte, SternTV oder an wen auch immer?



    Ach ja, hat überhaupt jemand zwei Mal geklickt? Mal davon abgesehen, dass ich bestimmt nicht auf eine Abo Seite gehen würde um mir Schenkelwestern anzuschauen, kann ich mit der genannten Internetseite überhaupt nichts anfangen. Wer würde denn freiwillig für so etwas Geld ausgeben? Wenn man es wirklich wollen würde, gäbe es im Netz mit Sicherheit genug legale und vor allem kostenlose Quellen!

    Werde das Forum auf den laufenden halten und berichten wenn es etwas Neues gibt.


    Gruß Icke
     
  29. Auf dieses Thema antworten
  30. rheinhesse81

    rheinhesse81 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo Zusammen,
    ich habe ebenfalls ein Problem, mit der Firma Carmunity.com GmbH. Die wollten mir allen ernstens im Juni diesen Jahres 14,97 € für irgend ein Abo über die Telekom abuchen lassen, das ich nie abgeschlossen habe!
    Aber nicht mit mir, ich habe bei der Telekom Angerufen, und auf Überweisung statt Lastschrift umgestellt (war zum Glück noch nicht abgebucht). Hab der Telekom auch den Fall geschildert, und die meinten, dass sie für Carmunity.com in vorrauskasse treten, und wenn die ihr Geld nicht bekommen, dann wird ein inkasso unternehmen beauftagt..... Soweit so gut.
    Nach langem hin und der hab ich bei Carmunity.com angerufen und wollte den Geschäftsführer Herr Stefan Kathmeyer sprechen, der aber leider laut seiner Tippse in einem Meeting sei.
    Nach einiger zeit beim Googeln, ist mir aber die durchwahl zu Herrn Kathmeyer in die Hände gefallen 0421-6265555 und siehe da, das Meeting muss scheinbar gerade beendet worden sein, denn Herr Kathmeyer war höchst persönlich am Telefon!
    Und was er mir so erzählte, hat mich wirklich sehr verwundert! Er war davon abgesehen eigentlich auch sehr nett.
    Ich habe ihm meinen Fall geschildert und ihm gesagt, dass er von mir kein Geld sehen wird, da ich der Telekom nur meinen Handy betrag überweisen werde und nicht die 14,97 € für Carmunity.com GmbH. Ihm war das aber scheinbar egal, und er meinte nur zu mir, dass sie von der telekom das Geld auf jeden fall bekommen würden, denn die wären so kullant und würden auch wenn der Kunde den Carmunity.com GmbH Antel nicht Zahlt, den Betrag an sie trotzdem entrichten. Und auf meine frage, ob Sie wenn ich denn nicht Zahlen würde ein Inkasso Unternehmen beauftragen würde, meinte er nur nein, nein, wir bekommen unser Geld auf jeden Fall von der Telekom.
    Also der Fall erscheint mir äusserst kurios. Ich werde morgen nochmal versuchen, eine schriftliche bestätigung der Telekom zu bekommen, dass ich den Betrag für Carmunity.com GmbH wirklich nicht Zahlen muss...
     
  31. Auf dieses Thema antworten
  32. rheinhesse81

    rheinhesse81 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    carmunity
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.07.2011
  33. Auf dieses Thema antworten
  34. Hasi511

    Hasi511 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: CARMUNITY Abo - unkompliziert kündigen!!!

    Ich hab da mal ne Frage: Ich bin relativ neu hier und habe mich auch nur hier angemeldet damit ich Euch was fragen kann wegen diesem Abzockstopp: Ich bin auch vor einer guten halben Stunde in diese Falle getappt, habe euren Rat auch befolgt und habe alles so gemacht wie ihr es vorgeschlagen habt. Bei mir war nur die ganze Seite auf Englisch deswegen musste ich den Google Übersetzter zur Hilfe nehmen. Da stand dann am Ende der Name von dem was ich "gedownloaded" hab, der preis, wann das berechnet wird und dann "Cancelled". Das heißt ja so gut wie gelöscht. Also ist das doch richtig oder?? Und das ist jetzt NUR diese 4.99 Euro die mir abgezogen wurden, oder?? Denn kurze Zeit darauf bekam ich eine Sms wo drin stand: "Sehr geehrter Kunde, Ihr Handy-Videoflatrate-Abo für diese Nummer wurde soeben mit sofortiger Wirkung wunschgemäß beendet." Kommt jetzt noch irgendwas oder war das alles?? Denn ich bin Schülerin und kann mir das Wöchentlich nicht leisten.
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir so schnell es geht antworten würdet. Wenn meine Eltern das nämlich spitz kriegen, und das werden sie mit der Zeit wenn noch weitere rechnungen kommen, dann bin ich richtig dran -.-'
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.07.2011
  35. Auf dieses Thema antworten
  36. benwalde

    benwalde Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Naja gut zu wissen nicht alleine zu sein, bei uns ging es auch über 7 Monate... Ist nicht einer Hacker und kann deren besc....Seite lahmlegen :) . Bin gerade im Prüfungstress, aber nächste Woche gehts bei uns auch über den Anwalt, mal schauen was der sagt! Sonst werde ich auch von der Bank das Geld zurückbuchen lassen. Zur Not brauch ich halt nen anderen Anbieter, bei mir wars VODAFONE. Gruß
     
  37. Auf dieses Thema antworten
  38. benwalde

    benwalde Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Successity - Business-Story: Startup in Bremen

    oha da wird mir schlecht, die machten 2004/2005 schon 25 Mio Umsatz....Ich glaub das nicht. Und haben Awards und was weiß ich nicht auf Ihrer Page. Krass.
     
  39. Auf dieses Thema antworten
  40. Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: CARMUNITY Abo - unkompliziert kündigen!!!

    Hallo Bin auch in die fallle gekommen und was muss ich nun machen das ich wirklich keine 4,99euro in monat abgezogen bekomme ich habe schon gekündigt aber weiss nich es steht hald nicht inaktiv dran sondern nur gekündigt
     
  41. Auf dieses Thema antworten
  42. shooty

    shooty Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: CARMUNITY Abo - unkompliziert kündigen!!!

    Auch ich bin leider auf diese Carmunity ABO Falle reingefallen. Ich habe gedacht es kommt monatlich 4,99 auf mich zu. Da habe ich mir zeit gelassen war ein fehler von mir.Seit ende Mai ist es schon. Könnt euch ja denken wieviel es ist bist jetzt. Ich habe meine Online Rechnungen schon lange nicht mehr kontrolliert. Jetzt habe ich festgestellt das die mich jede woche abgezockt haben. Ich habe heute mit per E-mail (info@carmunity.de) gekündigt hab sofort nach ein paar minuten später eine nachricht bekommen. Sehr geehrter Kunde,
    wir bestätigen Ihnen hiermit, dass wir soeben Ihr Handy-Videoflatrate-Abo SGM auf Ihren Wunsch hin, mit sofortiger Wirkung gekündigt haben. Ich hoffe das es zu ende ist. Und danke an alle.:up:
     
  43. Auf dieses Thema antworten
  44. fuf290382

    fuf290382 Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    ich bin auch geschädigt und interessiere mich an einer sammelklage? wie sieht es mit dir aus? diese drecksäcke es dreht sich alles nur noch um das scheiss geld...mir reicht es wirklich!!!!! da hat man schon nen business vertrag für über 90 eur grundgebühr und selbst das reicht den illuminati NWO nicht.
    LG Sebastian
     
  45. Auf dieses Thema antworten
  46. DerStudent

    DerStudent Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo Mitleidende.
    Ich bin mal gespannt wie Vodafone darauf reagieren wird, aber schaut was im GG steht:
    Art 10
    (1) Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich.

    Für mich bedeutet das, das Vodafone nicht berechtigt ist meine SIM-Daten an Carmunity oder sonstwen weiterzugeben. Es sei denn mit meiner Genehmigung. Die habe ich aber nicht erteilt; Vodafone hat das "Mobile Bezahlen" (WAP-Dienst) ohne mein wissen freigeschalten (bzw. ohne in den AGB´s oder sonswo aufzuklären, das mein Mobilfunkvertrag schon dafür freigeschalten ist).
    Ansonsten hänge ich auch gerade im "Rückbuchen und normalen Betrag Überweisen" Zyklus drinne und (er)warte Kulanz...

    @MadOnion und alte Garde:

    Danke ^^

    Wie siehts mit der Staatsanwaltschaft aus?
     
  47. Auf dieses Thema antworten
  48. greenbo

    greenbo Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    mir geht es ähnlich wie euch allen..
    ich war auf einer kostenlosen etrotischen Videoplattform unterwegt und bein wohl irgendwie mit meinem finger beim scrollen auf eine werbung neben an gekommen habe aber werde email noch sms oder sonstiges mit einem hinweis zum ABO gekommen. Erst als ich meine handy rechnung übers internet angeschaut habe ist mir carmutnity ins auge gestochen.
    ich war dann gleich im tmoblie laden in der stadt und habe mich beschwert. die konnten aber nichts machen auser mir eine Drittanbieter-sperre einzurichten. Trotzdem hat mir carmunity dann im Monat darauf wieder Geld abgezogen, dieses mal noch mehr!!! Ich könnte gerade platzen vor wut!!!

    das schöne ist noch das ich mit mit rechtsdingen überhaupt nicht ausgekenn und mir das auch ein wenig peinlich ist und meinen eltern nicht unbedingt davon erzählen möchte... aber ohne anklage kriegt man von denen ja nicht sein geld zurück oder?
     
  49. Auf dieses Thema antworten
  50. abzockopfer

    abzockopfer Guest

    Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity
    AW: Abo-Abzocke, kurze Anleitung besonders gegen Carmunity

    Hallo an alle,

    ich habe brav alle Eure Posts verfolgt und entsprechend gehandelt. Auch ich habe, wie alle anderen auch, die vorgefertigten Mails von Carmunity bekommen. Im Moment sind wir bei der Mail: "Da unser Angebot nachweißlich gebucht und genutzt wurde ist eine Erstattung nicht möglich. Der Nachweis wurde auch an Sie gesendet".

    Völliger Käse. Ich habe mit meinem Handy niemals dieses Angebot gebucht und Gay-Videos werde ich mir als Frau sicherlich auch nie angesehen haben. Mal so gesehen - kann man Videos über ein Iphone überhaupt ansehen?

    Wie mache ich jetzt mit diesen Abzockern weiter? Ihnen zu schreiben, dass ich das nie gebucht habe und dann schreiben sie mir wieder "hast du doch".... das geht ja bis ins Unendliche. Was habt Ihr dann gemacht.

    Mein Schaden sind fast 75 Euro. Am besten das Geld abschreiben und ärgern?

    Danke für Eure Tipps.

    Liebe Grüße
     
  51. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Abo Abzocke kurze
  1. Webmaster
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.200
    stchecke
    03.06.2017
  2. Drachenkopf
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    35.224
    Kirschpudding
    16.01.2017
  3. Ärdbär-Eis
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    7.306
    Schinkenbrot
    17.02.2015
  4. nullkommajosef
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.441
    nullkommajosef
    10.09.2014
  5. Nils
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    17.870
    Neuling3
    08.08.2012

Diese Seite empfehlen