Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von mosyr, 05.08.2008.

Auf dieses Thema antworten
  1. mosyr

    mosyr Super-Moderator

    6.391
    15
    38
    28.07.2004
    männlich
    Privatier
    Berlin
    Samsung
    Galaxy J5 (2016)
    Android
    E-Plus
    Vertrag
    Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus
    Der Gütersloher Medienkonzern Bertelsmann trennt sich von seinem Anteil an dem Musik-Gemeinschaftsunternehmen Sony BMG und steigt aus dem Musikgeschäft aus. Bertelsmanns 50 Prozent am weltweit zweitgrößten Musikunternehmen sollen an Sony verkauft werden, wie beide Unternehmen mitteilten. Das Unternehmen mit Sitz in New York werde künftig unter dem Firmennamen Sony Music Entertainment Inc. firmieren. Zu den Künstlern, die künftig unter dem Dach von Sony agieren, gehören zahlreiche Weltstars wie Celine Dion, Alicia Keys, Yo-Yo Ma, Bruce Springsteen, Justin Timberlake, Usher und Jay Chou. Die beiden Konzerne hatten Sony BMG 2004 gegründet.

    Bertelsmann will sich auf andere Bereiche konzentrieren

    Sony sei "ein exzellenter Partner gewesen und nun das richtige Unternehmen, um das Musikgeschäft weiterzuentwickeln", sagte Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski. Er erklärte, der Konzern wolle sich auf "Wachstumsfelder" konzentrieren. Das werde durch den Verkauf ermöglicht. Der Konzern plant unter anderem massive Investitionen im Bildungsbereich und setzt auf die Dienstleistungstochter Arvato.

    Bertelsmann hatte bereits vor knapp zwei Jahren seinen Musikverlag BMG Music Publishing an den französischen Medienkonzern Vivendi verkauft. Damals hatte der Konzern noch angekündigt, er wolle mit seiner Beteiligung an Sony BMG im Musikgeschäft bleiben. Ostrowski hatte den Musikbereich aber bei seinem Amtsantritt im Dezember vergangenen Jahres als "wachstumsschwach" bezeichnet und ihn zunächst einer Überprüfung unterzogen.

    Musikbranche seit Jahren in der Krise

    Die Musikbranche unterliegt seit langer Zeit einem Strukturwandel. Der Verkauf von CDs und DVDs geht seit Jahren zurück. Die Einbußen werden durch den zunehmenden Verkauf von Musik über das Internet sowie durch alternative Geschäftsmodelle nur zum Teil aufgefangen. Das vom früheren Bertelsmann-Manager Rolf Schmidt-Holtz geführte Joint Venture Sony BMG hatte nach Sony-Angaben im ersten Halbjahr 2008 erneut Umsatzrückgänge hinnehmen müssen.

    Im Rahmen der Transaktion vereinbarten die Unternehmen außerdem umfangreiche Aufträge für den Bertelsmann-Mediendienstleister Arvato. Entsprechende Verträge seien um bis zu sechs Jahre verlängert worden, berichtete Bertelsmann. Die Übernahme muss noch von den Kartellbehörden mehrerer Länder genehmigt werden.

    Quelle: tagesschau.de
     
  2. Auf dieses Thema antworten
  3. Master Ad Administrator Mitarbeiter


     
  4. bellumIustum

    bellumIustum Guest

    Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus
    AW: Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus

    von wegen krise
    das prob lem si eifnach das die geldgeilen kapitalisten ihr monopol nichmehr haben
    es is gena udas gleiche wie vor hunderten jahren mit dem gewürzhandel

    auserdem hat son mafia verein wie bertelsmann nix in der kunst zu suchen
     
  5. Auf dieses Thema antworten
  6. Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus
    AW: Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus

    Bin gespannt wo das hinführen soll, schließlich hing Bertelsmann doch noch vor Jahren überall mit drin, die haben doch konzernmäßig auf jeder Hochzeit getanzt. Das wird Folgen haben !
     
  7. Auf dieses Thema antworten
  8. herzchen

    herzchen Guest

    Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus
    AW: Bertelsmann steigt aus dem Musikgeschäft aus

    Das Problem ist wohl eher das bei Bertelsmann alle Geschäftsfelder auf dem Prüfstand sind. Dem Konzern geht es wirklich nicht gut und es wird Cash benötigt, daher finde ich diese Maßnahme nicht wirklich verwunderlich.

    Das Musikgeschäft ist nun einmal im Wandel und wer hier Geld verdienen will, vor allem als großer Konzern, der muss Ideen haben und in neue Strukturen investieren. Und das geht nun einmal nicht wenn massive Verluste einfährt.
     
  9. Auf dieses Thema antworten
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bertelsmann steigt aus
  1. Kirschpudding
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.151
    Funkkönig
    24.04.2015
  2. rintintin
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.827
    rintintin
    23.08.2013
  3. Webmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.738
    Webmaster
    17.08.2008
  4. Webmaster

    Wer steigt ab? 2006/2007

    Webmaster, 13.08.2006, im Forum: Sport
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.737
    Piper3
    14.06.2007

Diese Seite empfehlen