Bei todgeglaubten LI-Ion Akku nicht gleich aufgeben

  • Habe einen Original-Nokia BLC-2 mit Hologramm aus der Verpackung geschnitten und musste mit Entsetzen feststellen, das dieser nicht mehr zum Leben zu erwecken ist. Keine Ladeanzeige! Weder mit Standard,- noch Nokia-Schnelladegerät.


    Das Herstellungsdatum war laut Packungsaufdruck 2005.


    Ich dachte, das kann doch gar nicht sein. Denn was soll an einem qualitativ hochwertigen LI-Ion Akku schon kaputt gehen.


    Habe den Akku mindestens 20 Stunden am Ladegerät gehabt. Keine Stromentnahme aus der Steckdose vom Ladegerät (Energiemessgerät)


    Mehrmalige erneute Steckversuche und kleine Stromimpulse durch wiederholtes Anstecken scheinen dann gereicht zu haben um den Ladevorgang doch noch einzuleiten.


    Also nicht gleich verzweifeln sondern Geduld haben und probieren.


    Was der technische Hintergrund war? Ich bin kein Experte. Aber wenigstens kann es mal funktionieren.

  • AW: Bei todgeglaubten LI-Ion Akku nicht gleich aufgeben


    Akkus werden normalerweise leer geliefert oder fast leer. D.H. in Deinem Fall(2 Jahre)hat sich der Akku zu weit entladen.
    Es ist keinenwegs selten, das solche Akkus erst nach 1-2 Tagen wieder an fangen zu laden.
    3Allerdings ist ein "entladener Akku" nur begrenzt haltbar.

  • AW: Bei todgeglaubten LI-Ion Akku nicht gleich aufgeben


    Um einen tiefentladenen Akku zu "reanimieren" braucht man nur ein universal Netzteil. Das wird zw. 6-9V eingestellt, die Kontakte mit richtiger polarität auf die Batteriepole gesetzt und dann dem Akku zw. ner ½ - 1 ½ min. direkt Strom drauf gegeben - danach ab ins Handy, Ladekabel dran und fertig ist der Lack... ;)

    [SIZE="1"]Nokia [COLOR="Red"]entsperren[/COLOR] (hardlocked)/ entbranden/ flashen, [COLOR="Red"]Sicherheitscode[/COLOR] auslesen/ zurücksetzen oder Sprache ändern? Schick mir ne PN! Gleiches gilt bei Contact Service oder Contact Retailer.[/SIZE]


    Keinen "privat Support" für Nokia Sicherheits-Mastercodes & Entsperrcodes mehr! Stellt eure Anfragen im Forum!

  • AW: Bei todgeglaubten LI-Ion Akku nicht gleich aufgeben


    sehr guter Tipp. Muss ich direkt ausdrucken. Ältere verstellbare Netzgeräte hat man ob noch aus vergangenen Zeiten über.



    Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch mal erwähnen, das billige Ersatzakkus aus der Bucht, also um die 1,- € für Li-Ion, bzw. Li-Polymer nur Elektomüll sein können.


    Welcher seriöse Hersteller kann schon annähernd brauchbare Akkus mit Überhitzungsschutz usw. und den angegebenen Kapazitäten produzieren.


    Ich glaube das geht nicht.


    Nach meiner Erfahrung sind die 1,- bis 5,- € Akkus generell Mogelpackungen, die nicht annähernd den darauf angegebenen Kapazitäten entsprechen und zum Teil nicht einmal die Werte der Originalakkus halten können.

  • AW: Bei todgeglaubten LI-Ion Akku nicht gleich aufgeben


    Um einen tiefentladenen Akku zu "reanimieren" braucht man nur ein universal Netzteil. Das wird zw. 6-9V eingestellt, die Kontakte mit richtiger polarität auf die Batteriepole gesetzt und dann dem Akku zw. ner ½ - 1 ½ min. direkt Strom drauf gegeben - danach ab ins Handy, Ladekabel dran und fertig ist der Lack... ;)


    Welches universal Netzteil würdest du dafür empfehlen? Es gibt von denen eine Menge

  • du reagierst auf einen beitrag von 2008-ob der damals beschriebene rat auch heute noch seine gültigkeit hat, kann ich nicht sagen, da akkus aktuell i.d.r.fest eingebaut sind.

  • du reagierst auf einen beitrag von 2008-ob der damals beschriebene rat auch heute noch seine gültigkeit hat, kann ich nicht sagen, da akkus aktuell i.d.r.fest eingebaut sind.



    Ich habe hier mehrere Akkus von alten Siemens und Nokia Handys und will diese versuchen wieder zum Laufen zu bringen. Ich brauche einfach ein Ratschlag, was für ein Netzteil man besser dafür nimmt und zwar von jemand, der die Erfahrung schon mal hatte, weil ich nicht unnötig Geld für Netzteile wegwerfen will und tausend Netzteile kaufen und ausprobieren will, um raus zubekommen, welche sich optimal für geeignet ist. Spielt für mich keine Rolle, wann der Beitrag veröffentlicht wurde, an alten Handys und deren Wiederbelebungsmethoden ändert sich nichts, nur weil ein paar Jahrzehnte vergangen sind.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!